Wie viele Stunden im Monat arbeitet ihr?

  • Hallo Liebe Forum Mitglieder,


    meine Name ist Johannes ich komme aus NRW Dormagen. Ich arbeite im werkschutz mit 12er Stunden dienste. meine Job ist sehr anspruchsvoll und ich trage dabei auch noch viel Verantwortung. Ich arbeite im Schnitt 250 Stunden..wie schaut es sich bei euch aus ? Wie viele Stunden würdet ihr maximal arbeiten?

  • Peter S.

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Tja dann arbeitet ihr eindeutig zu viel zulässig sind nur max 228Std. Und wenn der Chef sagt das muss aber so sein weil keine Leute da sind dann darf der Chef auch gerne selber ran den er bleibt in der Gleichung der Selbstständige und das heißt nun mal selbst und ständig.

  • Auch hier lohnt sich ein Blick hier: https://www.bdsw.de/tarife/laendertarifvertraege


    https://www.bdsw.de/images/tarifvertraege/laender/NRWmtv.pdf


    §2 befasst sich mit der Regelarbeitszeit für NRW, §3 beschreibt den Mehrarbeitszuschlag von 25% ab der 241. Monatsarbeitsstunde. Bekommst Du den?

    Für alle Kontaktaufnahmen an das Team gilt: Es genügt in der Regel EIN Teammitglied anzuschreiben, um Hilfe zu bekommen. So genanntes "Flooding", d.h. das Anschreiben gleich mehrerer oder aller Teammitglieder, führt zu KEINER schnelleren Beantwortung der Anfrage. Es erschwert im Gegenteil die Bearbeitung und somit die kompetente Hilfestellung.


    Team_Signatur

  • Sicherlich sind in NRW "nur" 228 Stunden erlaubt. Aber angesichts der derzeitigen Inflation mildern 240-250 Stunden die Preissteigerungen doch erheblich.

    Also ich wäre dafür, dass in NRW 240 bzw. 252 Stunden für eine gewisse Zeit "legalisiert" werden.

    Zumal es diese Stundenzahl bereits vor Jahren tariflich gab.

    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

    Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.

    Du kannst die Leute um dich herum nicht ändern,

    aber du kannst ändern, wer um dich herum ist.

  • Wie wäre es denn wenn wir nicht "eine Gewisse Zeit" sondern einfach für immer einfach mal unser Lohn anheben anstatt wie eine Maschine immer mehr Stunden zu schrubben?



    Für mich ist bei 200 Stunden Schluss. Und Trotzdem möchte ich mehr Geld - und zwar jedes Jahr. Alleine schon um meine gestiegene Erfahrung in Euros zu Messen.

  • Dann versuche das mit Deinem Arbeitgeber auszuhandeln.


    Wenn das nicht klappt, dann gehe in eine Gewerkschaft und werde da aktiv (reine Mitgliedschaft wird bei so einer Forderung wohl nicht reichen, das muss man da dann aktiv mit vorantreiben), damit dann über die Tarifparteien sowas vereinbart wird.


    Das Ganze nur zu wollen wird nix ändern, soviel ist sicher.


    Die Alternative für die erste Option ist ein Arbeitgeberwechel, die Alternative für die zweite Option sind Streiks.

    Für alle Kontaktaufnahmen an das Team gilt: Es genügt in der Regel EIN Teammitglied anzuschreiben, um Hilfe zu bekommen. So genanntes "Flooding", d.h. das Anschreiben gleich mehrerer oder aller Teammitglieder, führt zu KEINER schnelleren Beantwortung der Anfrage. Es erschwert im Gegenteil die Bearbeitung und somit die kompetente Hilfestellung.


    Team_Signatur

  • Gewerkschaftliche Aktivität kostet Zeit. Ich hab ein Haus zu verwalten und eine Familie zu versorgen.

    Aber Streiks rücken wie ich woanders erwähnt habe jeden Tag in einen möglicheren Bereich. Haben den AG ja schon "an den E*ern" (wie im anderen Thread erwähnt)

  • Gewerkschaftliche Aktivität kostet Zeit. Ich hab ein Haus zu verwalten und eine Familie zu versorgen.

    Es sollen sich also andere drum kümmern?


    Und die haben dann kein Haus oder Familie?


    Aber Streiks rücken wie ich woanders erwähnt habe jeden Tag in einen möglicheren Bereich. Haben den AG ja schon "an den E*ern" (wie im anderen Thread erwähnt)


    Na dann ist ja alles gut.


    Warum meckerst Du dann?

    Ich persönlich glaub's dann, wenn ich es sehe.

    Für alle Kontaktaufnahmen an das Team gilt: Es genügt in der Regel EIN Teammitglied anzuschreiben, um Hilfe zu bekommen. So genanntes "Flooding", d.h. das Anschreiben gleich mehrerer oder aller Teammitglieder, führt zu KEINER schnelleren Beantwortung der Anfrage. Es erschwert im Gegenteil die Bearbeitung und somit die kompetente Hilfestellung.


    Team_Signatur

  • Ja es sollen sich andere darum kümmern - warum zahle ich noch gleich Mitgliedsbeträge an Verdi? Aber ja eigentlich kann ich mir die ja auch sparen - da hast du vollkommen Recht. Ich kündige am besten gleich...



    Weist du was ich nicht verstehe? Wenn Leute sagen: "Warum bist du nicht zufrieden" oder "Warum meckerst du?"


    Weil es NIEMALS den Zustand von Zufrieden gibt. Wenn wir 1 Lohnerhöhung bekommen dann gab es inzwischen 5 mal ne Inflationserhöhung. Wenn wir 1 Extra Bonus bekommen gibt man uns gleich 3 Extra Aufgaben.



    Für Heute hat unser Team zumindest beschlossen selbständig keine Außenrunden zu laufen. 36°C ist uns in langen Hosen zu heiß - Viva la revolución!

  • Für einige eine gute Nachricht: Weder das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, noch der BDSW werden eine Erhöhung der zulässigen Arbeitszeit im Sicherheitsgewerbe vorschlagen bzw. beschließen. Es bleibt wie bisher bei der Duldung.

    Es wäre zwar gut gemeint gewesen, aber der zu erwartende Shit-Storm wäre mit hoher Wahrscheinlichkeit doch zu hoch.

    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

    Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.

    Du kannst die Leute um dich herum nicht ändern,

    aber du kannst ändern, wer um dich herum ist.

  • Manche sollten vielleicht einfach ihr Anspruchsdenken etwas reduzieren.

    2400 € brutto plus Zuschläge sollten doch ausreichen können.

  • 2400E Brutto?

    Für einen Mann (oder Frau) mit Familie ist das sehr wenig, wenn nur einer buckelt.

  • Manche sollten vielleicht einfach ihr Anspruchsdenken etwas reduzieren.

    2400 € brutto plus Zuschläge sollten doch ausreichen können.

    Da lache ich doch einmal kurz und sage dann: Nö! Warum solle ich meine Ansprüche reduzieren?

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.