Disponent/Personalmanager

  • Hallo zusammen,


    es geht um folgendes, bin auf dem Gebiet nicht so firm in dem Thema:


    Was bekommt ein Disponent bzw. Personalmanager an Gehalt (gibt's ein Eingruppierung im Tarifvertrag)?

    Oder ist dies reine Verhandlungssache?


    Wie schaut das aus mit den Stunden im Monat , was ist da so der Durchschnitt? ( aus euren Erfahrungen)


    Desweiteren was haltet ihr von dem Umstand dass man rund um die Uhr erreichbar sein muss?


    Wie handhabt ihr ( Disponent/ Personalmanager) das?


    Bei welchem Std./h Satz landet man, wenn man Gehalt durch die Stunden rechnet ?


    LG

  • Da es den Disponent nicht im Tarifvertrag gibt als solches wird er wohl bei den meisten Firmen als außertariflich sein und damit reine Verhandlungsbasis.

    Manche Firmen orientieren sich am Gehaltstarifvertrag ist aber kein Muss bei solchen Stellen.

    Wieder andere Firmen gehen tatsächlich nach dem Gehaltstarifvertrag dabei.


    Bei uns z.B. gibt es keine Disponenten wir haben seit einer Weile jetzt Teamleiter eingeführt um die Einsatzleiter zu entlasten aber normal gibt es bei uns nur Einsatzleiter, Bereichsleiter, Betriebsleiter


    Genauso ist es bei Stunden, Erreichbarkeit etc.

    Kommt ja auch immer drauf an was alles an Aufgaben in der Stellenbeschreibung stehen. Wenn es nur ums reine Planen von Schichten geht kann es reichen mit 4-6 Stunden am Tag zu kalkulieren. Wenn aber auch Objekt und Mitarbeiterbetreuung dabei ist kann es auch gut und gerne bei 8-12 Stunden am Tag liegen. Dann kommt noch dazu ob Operative Anteile dabei sein sollen dann sieht es nochmal anders aus da man dann vieles vom Objekt aus erledigt nebenher...


    24/7 Erreichbarkeit gibt es dabei leider auch nicht gerade selten. Sollte man aber von vorneherein klären.


    Bei uns ist es so das ein Teamleiter/Einsatzleiter immer Bereitschaft über Nacht und am WE hat. Die anderen haben dann Frei, vieles fängt aber die NSL schon ab bevor man den TL/EL anrufen muss überhaupt. Bei den Bereichsleitern/Betriebsleitern ist es dann schon eher so das die fast immer erreichbar sind aber halt nur bei einem sehr begrenzten Personenkreis und nur bei Problemstellungen die die Kompetenzen und Befugnisse der TL/EL überschreiten.

    Der Preis des Erfolges ist Hingabe, harte Arbeit und unablässiger Einsatz für das, was man erreichen will (Frank Lloyd Wright)


    Der überlegene Mensch vergisst nicht die Gefahr, wenn er in Sicherheit ist (Confucius)

  • Vielen Dank für deine ausführliche Rückmeldung.


    In welchem Bereich, wenn man vom Durchschnittsgehalt ausgeht bewegen wir uns ?


    Kannst du mir den Gehaltstarifvertrag verlinken?


    Aufgaben Bereich: Unter anderem Mitarbeiter einstellen, Mitarbeiter koordinieren, Dienstplan schreiben, Kundengespräche, 24/7 erreichbar.

  • Tarifverträge findet man alle beim BDSW auf der Seite


    Das klingt eher so wie ein Einsatzleiter den man nicht so nennen möchte.


    Eine Bereich brennen ist schwierig das ich nicht weiß wie viele Objekte/ Kunden/ Mitarbeiter


    So aus dem Bauch würde ich sagen zwischen 2500 und 4500 brutto im Monat. Aber das ist wie gesagt nur aus dem Bauch geschätzt.


    24/7 würde ich nicht machen das schränkt das Privatleben massiv ein weil man nie was machen kann wo man nicht ans handy gehen könnte oder mal keinen Empfang hat. Musical, Kino, Schwimmbad,....


    Wenn man es doch macht müsste es sich dann aber deutlich beim Gehalt bemerkbar machen.

    Der Preis des Erfolges ist Hingabe, harte Arbeit und unablässiger Einsatz für das, was man erreichen will (Frank Lloyd Wright)


    Der überlegene Mensch vergisst nicht die Gefahr, wenn er in Sicherheit ist (Confucius)

  • Kannst du mir den verlinken, würde ich ihn selbst finden würde ich logischerweise nicht fragen.


    Versuch's doch mal hier.


    Ahso nochmal zur Erinnerung es geht um den Gehaltstarifvertrag nicht um den "Tarifvertrag" in den steht nichts vom Gehalt drin.

    Wenn Du spezifizieren würdest, für welches Bundesland...

    Kannst du mir den Gehaltstarifvertrag verlinken?

    Es gibt nicht "den" Gehaltstarifvertrag, es gibt für jedes Bundesland einen.


    Aber mit ein bisschen Glück findest Du ja unter dem obigen Link, was Du suchst.

  • Kannst du mir den verlinken, würde ich ihn selbst finden würde ich logischerweise nicht fragen.

    Peter S. hat dir ja schon weitergeholfen. Aber generell mal als Tipp, wenn du dich für eine Führungsposition interessierst (egal wie man die dann genau nennt) sollte eigenständiges beschaffen von Informationen beherrscht werden.

    Einen Tarifvertrag auf der Seite des BDSW zu finden gehört dabei noch zu den leichtesten Übungen da die Seite sehr übersichtlich ist eigentlich.

    Das ist eine Thematik die mir hier schon sehr oft aufgefallen ist das man sich gerne "bedienen" lässt und alle Infos auf dem Silber Tablet serviert bekommen möchte statt selber mal ein paar Minuten zu investieren mit Suchen.

    Der Preis des Erfolges ist Hingabe, harte Arbeit und unablässiger Einsatz für das, was man erreichen will (Frank Lloyd Wright)


    Der überlegene Mensch vergisst nicht die Gefahr, wenn er in Sicherheit ist (Confucius)

  • guten Morgen, danke für dein aus meiner Sicht sinnloses Kommentar 🙈, es ist nicht so als hätte ich garnicht gesucht oder nichts getan. Wenn du das so betrachten magst OK👍. Und auch Führungskräfte oder die die es werden möchten sind am Ende des Tages nur Menschen, die sich wie ich denke auch helfen lassen können. Aber ist OK, so Leute wie dich haben auch irgendwo eine darseins Berechtigung 🤔. So genug mit der Rechtfertigung🙈. Nichts desto trotz, nimm's nicht persönlich wünsche trotzdem einen schönen Tag.

  • guten Morgen, danke für dein aus meiner Sicht sinnloses Kommentar

    Nein, er hat da durchaus Recht.



    Aber ist OK, so Leute wie dich haben auch irgendwo eine darseins Berechtigung

    Ich würde mir an Deiner Stelle mal überlegen, ob Du so mit Leuten umgehen möchtest.

    Insbesondere dann, wenn Du hier der Fragesteller bist.



    Und auch Führungskräfte oder die die es werden möchten sind am Ende des Tages nur Menschen, die sich wie ich denke auch helfen lassen können.

    Das ist auch grundsätzlich richtig.


    Wenn die Informationsbeschaffung aber tatsächlich so einfach ist wie oben (ich habe nicht umsonst die Google-Suche mit der Phrase "Tarifverträge findet man alle beim BDSW auf der Seite" verlinkt, die direkt auf die gesuchten Seiten führt), dann würde ich mir an Deiner Stelle durchaus ein paar Gedanken machen.


    Vorgesetzte und Firmeninhaber sehen es bei ihrem mittleren Management durchaus gerne, wenn da eigenständig und effizient gearbeitet werden kann. Denen geht es nicht nur darum, mehr Gehalt zu verteilen, die möchten dafür gerne auch eine Gegenleistung.


    Ist Dein Ding, aber wie gesagt, ich würde da mal drüber nachdenken, bevor Du andere anbluffst.

  • "getroffene Hunde bellen" um mal mit einem Zitat zu starten. Das du so reagierst und dich Rechtfertigst zeigt ja das ich wohl nicht so falsch liege mit meiner allgemein gehaltenen Aussage.


    Warum sollte ich es den persönlich nehmen? Nur weil du dir nicht anders zu helfen weißt als auf persönliche Angriffe zurückzugreifen?


    Deine Fragestellung war so ein einfaches Level das man das ohne viel Google in kurzer Zeit finden kann. Ginge es um Detail fragen die man nicht direkt versteht würde ich das ohne Einspruch gelten lassen was du schreibst

    Der Preis des Erfolges ist Hingabe, harte Arbeit und unablässiger Einsatz für das, was man erreichen will (Frank Lloyd Wright)


    Der überlegene Mensch vergisst nicht die Gefahr, wenn er in Sicherheit ist (Confucius)

  • Von meiner Seite aus kann das Thema geschlossen werden.

    Danke nochmal an alle die sich beteiligt haben und weitergeholfen haben 👍 und natürlich auch an alle anderen😉.

  • Shelby_GD,


    wenn es schon bei der Suche des jeweiligen GTV oder LTV / Bundesland zu Schwierigkeiten kommt, wie soll das dann nur mit komplexeren Aufgaben aussehen. Und das hat leider auch nichts mit "wir sind alles nur Menschen" zu tun...


    Ich stimme da Husky zu.


    Auch deine Reaktion auf einen gut gemeinten Tipp löst bei dir eine Emotion aus, bei der ich nicht weiß, wie das bei Mitarbeitern ausgehen würde. ...wie so ein kleines bockiges Kind, fürchterlich.


    Manche Menschen sollten es dann doch einfach sein lassen.


    Viel Erfolg.

    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.