Anzeige
Anzeige
Anzeige

Qualität des FORUM

Hier habt Ihr die Möglichkeit über unser Forum zu sprechen und Änderungswünsche sowie Tipps loszuwerden.

Moderatoren: Landgraf, Moderatoren

Beitragvon Fänger im Roggen » 10.10.2010 20:51

stinkefuchs hat geschrieben:Da Du aber ja scheinbar einen, aus Deiner Sicht, vornehmeren Sprachgebrauch präferierst, scheint der "Götz" in Deinem Umfeld wohl öfter genutzt zu werden.

Sowas wird in meinem persönlichen Umfeld übrigens nur äußerst selten genutzt. Privat gar nicht, beruflich sehr selten.



Richtig lesen! Ich schrieb:
Da könnte man auch mit Goethe´s "Götz" kommen.


stinkefuchs hat geschrieben:Du konfrontierst uns aber mit Deiner Meinung, bist aber nicht gewillt, über unsere Ansichten nachzudenken und sie so zu akzeptieren. Eine Erklärung dazu liest Du zwar, akzeptierst, respektierst oder tolerierst Du aber nicht.

Richtig lesen! Ich schrieb:
Ich respektiere Eure Haltung zu den angesprochenen Themen. Für mich komme ich aber zu dem schluss, dass ich mich dem Niveau (welches Ihr ja nun vehement verteidigt) nicht aktiv aussetzen möchte.

Das bitte ich ebenfalls zu respektieren.
Und nun muss auch gut sein. Alles weitere wäre nur noch Nachtreterei.
Fänger im Roggen
Grünschnabel
 
Beiträge: 33
Registriert: 19.03.2006 20:13
Wohnort: Nähe Oldenburg

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Beitragvon stinkefuchs » 10.10.2010 22:21

Fänger im Roggen hat geschrieben:Richtig lesen! Ich schrieb:
Da könnte man auch mit Goethe´s "Götz" kommen.
Richtig lesen! Denn ich schrieb:
stinkefuchs hat geschrieben:(...) scheint der "Götz" in Deinem Umfeld wohl öfter genutzt zu werden.

Ist ja nicht böse gemeint, sondern schon fast "bewundernd", denn ich wette, dass maximal jeder dritte User hier was mit dem Stichwort "Götz von Berlichingen" anfangen könnte.
:aetsch:

Fänger im Roggen hat geschrieben:Ich respektiere Eure Haltung zu den angesprochenen Themen. Für mich komme ich aber zu dem schluss, dass ich mich dem Niveau (welches Ihr ja nun vehement verteidigt) nicht aktiv aussetzen möchte.
(...)
Das bitte ich ebenfalls zu respektieren.
Selbstverständlich respektiere ich Deine Meinung und Deine Ansicht - Du musst mir, sofern Du mir indirekte Vorwürfe machen möchtest, aber auch das Recht einräumen, mich entsprechend zu verteidigen.
Wenn Du häufiger hier wärst bzw. stärker involviert wärst, würdest Du wahrscheinlich irgendwann ähnlich denken. Alternativ bliebe noch die Möglichkeit, dass wir beide zwei völlig verschiedene Ansichten vertreten. Oder wir meinen eigentlich das Gleiche, reden aber massiv aneinander vorbei... Dürfte evtl. die wahrscheinlichste Möglichkeit sein.

Du verteidigst Deinen Standpunkt ja nun auch ohne irgendwelche Nachlässigkeiten - somit hast Du in vielen Punkten ein ähnliches Verhalten gezeigt, allerdings oppositionell.

Fänger im Roggen hat geschrieben:Und nun muss auch gut sein. Alles weitere wäre nur noch Nachtreterei.
Ich will nicht nachtreten, ich möchte es (er-)klären. :wink:

Wer uns näher kennt, weiß eigentlich, dass wir recht umgänglich sind und auf verschiedenen Tanzflächen eine gewisse "Parkettsicherheit" besitzen. Es ist aber auch so, dass wir irgendwann einfach "abgestumpft" sind. Ob das nun fair oder richtig ist, gehört hier aber nicht hin...
"Fight back! Whenever you are offered violence, fight back! The aggressor does not fear the law, so he must be taught to fear you.
Whatever the risk and at whatever the cost, fight back!" (Jeff Cooper)
Benutzeravatar
stinkefuchs
Lebenslauf-Versauer
 
Beiträge: 4585
Registriert: 17.06.2005 22:21
Wohnort: Hoch im Norden

Beitragvon guardian_bw » 10.10.2010 23:12

stinkefuchs hat geschrieben:Ist ja nicht böse gemeint, sondern schon fast "bewundernd", denn ich wette, dass maximal jeder dritte User hier was mit dem Stichwort "Götz von Berlichingen" anfangen könnte.

Gehe ich recht in der Annahme, dass ihr auch keine Anstalten macht, den restlichen Usern zu erklären, was es mit Goethes Götz von Berlichingen auf sich hat?

Denn, wenn Goethe schon solch Worte nutzt für ein Schauspiel, kann es doch für gebildete Menschen nicht wirklich Fäkalsprache sein 8)

Grosse Frage: "am" oder "im"? Gibt da verschiedene Versionen. Hat jemand wirklich den Goethe original gelesen? Ich nicht... würd mich mal interessieren.


@fänger im Roggen
Ich war so frei und hab dein Doppelpost gelöscht und deinen endgültigen Beitrag in der Weise bearbeitet, dass ich den Teil gelöscht habe, der sich auf das versehentliche Doppelpost bezog.
Ich hoffe, das war in deinem Sinne...
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5487
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Beitragvon stinkefuchs » 11.10.2010 07:52

Nö, ich hab bis heute auch nichts von Goethe gelesen.
Ich bin zwar einige Schinken durchgegangen, aber Goehte war nicht dabei.

Der Hintergrund dürfte hier
http://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%B6tz_ ... en_(Goethe)
recht zusammenfassend geschrieben stehen.
(eine automatische Verlinkung ist, scheinbar aufgrund der Klammern, nicht möglich.

Das Zitat stammt, so Wikipedia, aus dem dritten Aufzug.
„Mich ergeben! Auf Gnad und Ungnad! Mit wem redet Ihr! Bin ich ein Räuber! Sag deinem Hauptmann: Vor Ihro Kaiserliche Majestät hab ich, wie immer, schuldigen Respekt. Er aber, sag's ihm, er kann mich im Arsche lecken!

Nur damit auch der zuvor Unwissende die magische Hand urdeutscher Dramaturgie über seinem Haupte schweben spürte.

Meiner Kenntnis nach war es "im Arsche lecken", so wie es bei Wikipedia steht.
Entweder wurde es damals so gesagt, oder Goethe wusste bereits zur damaligen Zeit seinen Fetisch gekonnt auszudrücken.
"Fight back! Whenever you are offered violence, fight back! The aggressor does not fear the law, so he must be taught to fear you.
Whatever the risk and at whatever the cost, fight back!" (Jeff Cooper)
Benutzeravatar
stinkefuchs
Lebenslauf-Versauer
 
Beiträge: 4585
Registriert: 17.06.2005 22:21
Wohnort: Hoch im Norden

Beitragvon Lupold » 11.10.2010 12:12

stinkefuchs hat geschrieben:Ich habe bereits mehrfach gesagt/geschrieben, dass auch Moderatoren nur normale User sind.
Weder werden wir bezahlt, noch stellen wir in einer Forenhierarchie etwas Besonderes dar.


Das stimmt ohne Frage aber trotzdem habt ihr Euch das alle selber ausgesucht!

stinkefuchs hat geschrieben:Wir haben aber keine Rechte. Wir haben kein Recht, einem anderen User mal die Meinung zu sagen.
Wir haben kein Recht, uns mal "privat" auszukotzen.


Selber Schuld, aber trotzdem habt ihr es gemacht.. nicht gerade selten!

Wenn ich mal ein paar Leute aus der Branche auf Securitytreff.de anspreche kommt oftmals nur ein Kopfschütteln! Warum? Weil diese Community für sein schroffen Umgangston bekannt ist! Die User habe Securitytreff zu dem gemacht was es war, die Moderatoren haben überwiegend die regeln durchgeboxt und den reibungslosen Forenablauf gewährleistet, dafür auch mein DANK an EUCH! Trotzdem wurde der "kleine" User oftmals von den Forenikonen so stark untergebuttert das er gar keine Lust mehr hatte hier weiter aktiv zu sein, da hat das Moderat hier einfach nur gepennt! Eine Community voll Arbeitgeber und Dozenten, Polizisten und Unternehmer, die untere Schicht wie hier so oft zum Ausdruck gebracht "Fußvolk" hatte eher weniger zu melden.

ich würde einfach mal Gedanken machen warum die User hier so viel kotzen, sucht auch mal die Fehler bei Euch und nicht immer bei den Anderen! Auch ist es traurig das Nie ein Admin mal was zu solchen Diskussionen sagst, ist schon komisch! Naja, Securitytreff halt
:roll:
Lupold
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.10.2010 10:08

Beitragvon guardian_bw » 11.10.2010 13:09

Lupold, schade, dass du für diesen Beitrag wohl extra einen neuen Account eröffnet hast...

Kritik kommt immer glaubwürdiger an, wenn man mit offenen Karten spielt.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5487
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Beitragvon Lupold » 11.10.2010 14:25

ja sorry, mein Konto habe ich mal wegen zeitlichen Gründen bei landgraf löschen lassen .)
Lupold
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.10.2010 10:08

Beitragvon guardian_bw » 11.10.2010 16:19

Ah... und ohne Login-Möglichkeit konntest du natürlich auch diesen Thread hier lesen...
Oder willst du uns wirklich glaubend machen, dass du - ohne Kenntnis vom "neuen" Inhalt bei securitytreff - dir einen neuen Account zugelegt hast und dann gleich mal hier deine Kritik losgelassen hast?

Muss ich doch mal wieder die Kneifzangen herausholen, damit ich mir die Hosen besser anziehen kann...?
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5487
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Beitragvon Fusion2 » 11.10.2010 16:27

kann ja auch sein das ein Freund oder so im Forum unterwegs ist, das soll nichts bedeuten :D
Fusion2
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 07.02.2009 12:39

Beitragvon guardian_bw » 11.10.2010 16:35

Ich sag ja, ich such mir mal die Kneifzangen raus...

Leute, verkauft uns nicht für dumm.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5487
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Beitragvon stinkefuchs » 11.10.2010 18:20

Ich finde es toll, dass es Gegenstimmen gibt.
Noch schöner fände ich, wenn die, die jetzt Kritik üben, daran beteiligt wären, das Ruder rumzureißen.

Da wird lieber "schlau geschnackt" und die Flinte ins Korn geworfen, anstatt sich, wenn man schon offen über Probleme redet, einen Ruck zu geben und sich zu bemühen.

Aber so ist es ja einfacher...

Das Gewerbe ist hart, der Umgangston ist manchmal schroff - und trotzdem kann man mit vielen Leuten durch dick und dünn gehen.
"Fight back! Whenever you are offered violence, fight back! The aggressor does not fear the law, so he must be taught to fear you.
Whatever the risk and at whatever the cost, fight back!" (Jeff Cooper)
Benutzeravatar
stinkefuchs
Lebenslauf-Versauer
 
Beiträge: 4585
Registriert: 17.06.2005 22:21
Wohnort: Hoch im Norden

Beitragvon plastus » 11.10.2010 23:30

zurück zum thema, da der götz (zumindest in bawü) schulstoff ist hab ich ihn mal lesen müssen.. es heißt "IM"..

:wink:
plastus
Einsatzleiter
 
Beiträge: 380
Registriert: 21.01.2007 21:17
Wohnort: freiburg, starnberg und zürich

Beitragvon ASE » 12.10.2010 08:59

Also den sollte ein jeder kennen. Ist der nicht schon in der Mittelschule (Realschule) integriert?
Na wenn nicht, so sagen wir Bayern zumindest - Do leckst mia oam Oarsch... :D
odi profanum vulgus et arceo
ASE
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 25.09.2010 11:05

Beitragvon guardian_bw » 12.10.2010 09:05

plastus hat geschrieben:... da der götz (zumindest in bawü) schulstoff ist hab ich ihn mal lesen müssen..

Bin auch aus "bawü", vom Alter her nicht weit entfernt... Realschule. Wir lasen ihn nicht. Hat vielleicht die Lehrkraft Auswahlmöglichkeiten...
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5487
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Beitragvon Mitch77 » 12.10.2010 16:10

Ich hab diese Lektüre im Deutsch Leistungskurs gelesen und analysiert, hängen geblieben ist aber nich ein Stück.
Lag wohl an meinem mangelnden Interesse :D Kann ja nochmal im Keller nach den Klausuren gucken und mein Wissen
wieder auffrischen. :oops:
Mitch77
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 171
Registriert: 19.04.2007 10:10
Wohnort: Ein gallisches Dorf (Stadt) umringt von den niederen Sachsen

Vorherige

Zurück zu Securitytreff.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige
cron