Anzeige
Anzeige
Anzeige

Drogentest bei der Arbeit

Meinungen und Fragen zu weiteren Gebieten

Moderator: Moderatoren

Drogentest bei der Arbeit

Beitragvon ChrisDoll » 21.06.2013 13:39

Hallo liebe Community,
erlaubt mir dass ich mich kurz Vorstelle. Mein Name ist Chris Doll und ich bin seit 3 Monaten in unserer Firma zuständig für Sicherheit am Arbeitsplatz. Wir sind ein Transportunternehmen und außerdem häufig auf Baustellen unterwegs.
Jetzt zu meinem Problem: Innerhalb von 3 Wochen wurden zwei unserer Fahrer von der Polizei aufgegriffen, als sie währen der Arbeit unter Drogeneinfluss standen. (Zum Glück ist nichts passiert). Um solche Fälle in Zukunft aber zu vermeiden, würden wir gerne unsere Fahrer mit Drogentests selbst kontrollieren. Wie läuft das bei euch so? Werden da Drogentests eingesetzt? Wenn ja welche?

Besten Dank Chris
ChrisDoll
Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 21.06.2013 12:43

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Drogentest bei der Arbeit

Beitragvon Benstein » 21.06.2013 13:59

Hallo Chris,
wir hatten ein ähnliches Problem und führen jetzt seit einiger Zeit auch regelmäßig Kontrollen mit dem Drugwipe Drogentest durch. Am Anfang gab es immer mal wieder Aufgriffe, aber inzwischen haben wir das sehr gut in den Griff bekommen. Der Vorteil bei dem Test ist aus meiner Sicht, dass du sowohl Oberlfächen (z.B. das Lenkgrad eines LKWs oder den Fahrerraum einer anderen Maschine) als auch aus Speichel testen kannst. Somit kannst du also feststellen ob der Mitarbeiter am Arbeitsplatz mit Drogen zu tun hatte, oder ob er aktuell unter Drogeneinfluss steht.
Kann dir den Drugwipe wirklich nur empfehlen. Ich häng dir mal den Link des Herstellers an.
(http://www.securetec.net/de/drogentest/ ... -drugwipe/ )
Benstein
Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 21.06.2013 12:46

Re: Drogentest bei der Arbeit

Beitragvon Tom511 » 21.06.2013 15:30

Meine Fragen zu der Sache:

Auf welcher rechtlichen Grundlage geschieht die Kontrolle im Betrieb?
Was ist wenn der Mitarbeiter sich weigert?

Tom
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1684
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Re: Drogentest bei der Arbeit

Beitragvon Berliner » 21.06.2013 17:02

Der AG hat sehr wohl ein berechtigtes Interesse daran und darf selbstverständlich Fordern das sich seine MA Testen lassen. Dumm ist nur wenn die MA es nicht Wollen, dann hat er keinerlei Möglichkeiten. Es sei denn der Betriebsrat stimmt zu, was der aber aus Eigenschutz nicht ohne Mitarbeiterbefragung Machen sollte.

Ich werde mich jedenfalls auf keinen Fall unberechtigt auf Alk oder Drogen von einem Unbefugten Testen Lassen. Ausnahmen sind Befugte wie Polizei und Einstellungsuntersuchung.

Manch ein Kunde verlangt sporadisch diese Teste, unangekündigt, aber dann steht es auch so im Vertrag drin und die MA Wissen es wenn die dort anfangen Sollen / Wollen.
Grüße aus Berlin
Berliner
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2706
Registriert: 26.08.2005 00:28
Wohnort: Berlin

Re: Drogentest bei der Arbeit

Beitragvon Fump » 21.06.2013 18:12

Alk und Drogen finden in unserer ADA berücksichtigung...

Haben wir einen Verdacht, überprüfen wir ihn selbst (sofern möglich) alternativ gehts zur Polizei, war es unbegründet, kriechen wir (berechtigt) zu Kreuze.... war es begründet, betreiben wir zusammen mit einem Suchthelfer Ursachenforschung.
Fump
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 869
Registriert: 13.02.2009 09:56

Re: Drogentest bei der Arbeit

Beitragvon Sachsenharley » 30.06.2013 11:44

Ich sehe das im Fall von Chris so:
Der AG hat ein Obhutspflicht gegenüber seinen MA und Kunden bzw. bei Transportfirmen (egal ob Personen-oder Gütertransporten) gegenüber allen Beteiligten (in dem Falle auch im Starßenverkehr).
Da die Einnahme von berauschenden Mitteln (BTM, Alk. usw.) bei der Tätigkeitsausübung verboten ist und der AG die Verantwortung trägt (auch aus versicherungstechnischer Hinsicht), ist er berechtigt die Kontrollen für diese Arten auszuführen bzw. ausführen zu lassen. Allerdings sollte der BR und die MA informiert und event. eine Betriebsvereinbarung gemacht werden.
Eine Weigerung könnte (nicht muß!, Ermessenssache des AG`s) arbeitsrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen, da der Nachweis der körperlichen und gesundheitlichen Eignung zum Führen von Firmenfahrzeugen dem AG obliegt.
Sachsenharley
Wachmann
 
Beiträge: 85
Registriert: 02.02.2011 00:04
Wohnort: Am Großen Bruch

Re: Drogentest bei der Arbeit

Beitragvon henrygra » 12.06.2014 15:20

Hallo Herr Doll.
Wir machen bei uns in der Firma regelmäßige Drogentests und zwar die CLEARTEST Drogen-Speicheltests.
Das ist ein Speicheltest, der sehr schnell ein Ergebnis liefert.
Ein Urintest wäre deutlich schwieriger durchzuführen, da man ja seine Mitarbeiter dabei beobachten müsste, damit man Betrugsversuche ausschließen kann.
Gruß,
Henry
henrygra
Newbie
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.06.2014 15:08

Re: Drogentest bei der Arbeit

Beitragvon Om.Shanti » 01.08.2014 18:02

Aktuelles Urteil: Drogentests bei Mitarbeitern sind erlaubt

Als Arbeitgeber dürfen Sie Ihre Mitarbeiter routinemäßig auf Drogen untersuchen. Vorraussetzung hierfür ist jedoch, dass Sie anders keine Möglichkeit haben, die Arbeitsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter zu untersuchen. So ein aktuelles Urteil des Arbeitsgerichts Hamburg.

Aktuelles Urteil: Drogentests bei Mitarbeitern sind erlaubt

Der Sachverhalt: Der Fall ereignete sich im Hamburger Containerhafen. Dort hatte sich für den Arbeitgeber der Verdacht ergeben, dass Mitarbeiter unter Drogeneinfluss Großgeräte bedienten. Für die Arbeit an und mit diesen besonderen Arbeitsmitteln bestand absolutes Suchtmittelverbot. Mitarbeiter unter Suchtmitteleinfluss durften nicht beschäftigt werden.

Nachdem Urinproben den Verdacht bestätigt hatten, schlossen Arbeitgeber und Betriebsrat eine Betriebsvereinbarung, wonach Drogentests an Mitarbeitern angeordnet werden durften. Ein Mitarbeiter hielt aber die Routinekontrollen für unzulässig, da keinerlei konkreter Verdacht vorlag.

Die Entscheidung: Die Klage des Mitarbeiters wurde abgewiesen. Das Gericht stellte zwar fest, dass durch die Drogentests in das Persönlichkeitsrecht der Mitarbeiter eingegriffen wurde.
Das war jedoch in diesem Fall ausnahmsweise angemessen, da der Arbeitgeber keine andere Möglichkeit hatte, die Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter zu prüfen (Arbeitsgericht Hamburg, Urteil vom 1.9.2006, Az.: 27 Ca 136/06).

Dieses Urteil gibt Ihnen als Arbeitgeber keinen Freifahrschein für jede umfangreiche körperliche Kontrolle Ihrer Mitarbeiter. Drogentests sind ein schwerwiegender Eingriff in das Persönlichkeitsrecht Ihrer Mitarbeiter. Wenn Sie tatsächlich solche weitgehenden Kontrollen durchführen wollen, müssen Sie entweder

einen konkreten Verdacht hierfür haben oder
es muss sich um Arbeiten mit einem gewissen Gefahrenpotenzial handeln.

Wichtig ist auch ein Wahlrecht Ihres Mitarbeiters. Er muss die Chance haben, den Drogentest bei einem Arzt seiner Wahl durchführen zu lassen.

Dabei müssen Sie sich als Arbeitgeber damit begnügen, dass Ihnen der Arzt die Arbeitsfähigkeit des Mitarbeiters bestätigt. Die Testergebnisse oder weitgehende Diagnosen erhalten Sie als Arbeitgeber auf keinen Fall.
Om.Shanti
Grünschnabel
 
Beiträge: 23
Registriert: 19.07.2014 13:37

Re: Drogentest bei der Arbeit

Beitragvon D_R » 01.08.2014 18:25

Allgemein ein interessantes Urteil. Ich halte handelsübliche Drogen(schnell)tests allerdings für problematisch, da diese Tests nicht dafür gemacht sind, um zu bestätigen, dass jemand nicht unter dem Einfluss berauschender Mittel steht. Fakt ist, dass viele gerne den Fehler machen und die Messwerte nicht hinterfragen, sondern das Ergebnis einfach so hinnehmen. Gerade im Security-Business hat man auch mit Handschuhen schnell eine Kontamination mit irgendwelchen Substanzen, die in einem Schnelltest (insbesondere Wischtest) ein positives Test-Ergebnis hervorbringen können.

Deshalb lieber zum Arzt gehen und dort eine Untersuchung veranlassen.

Dennoch würde ich in keinem Betrieb arbeiten wollen, in dem der Chef mir als Mitarbeiter misstraut.
Liberté, Égalité, Brutalité
D_R
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 669
Registriert: 26.03.2014 18:53

Re: Drogentest bei der Arbeit

Beitragvon Detlef80 » 24.11.2014 11:07

Das kann ich nur unterschreiben! Wie gesagt, so ein Wischtest kann schnell einmal sehr ungenau werden. Wenn man sich als Chef auf so einen Test verlässt, trennt man sich eventuell von guten Mitarbeitern.

Da habe ich es besser. Betrunken dürfen wir natürlich nicht sein, aber ab und zu ein Bierchen geht schon. Vor allem, wenn wir die Sicherheit auf einer Party gewährleisten. Nach einem Bier steigen wir dann auf alkoholfreie Biere um - Erfischungsbonbon ist natürlich Pflicht. Auch, wenn alkoholfreies Bier nicht wirklich alkoholfrei ist, wie man im Internet lesen kann. (Wusste ich, ehrlich gesagt, noch gar nicht.)

Ich finde, das ist n guter Mittelweg, mit dem alle glücklich werden. Mit einem Bier kann man mit anstrengenden Partybesuchern auch gleich besser umgehen.

Gruß Detlef
Wenn Blicke töten könnten, wäre ich Serienkiller!
Benutzeravatar
Detlef80
Newbie
 
Beiträge: 9
Registriert: 06.11.2014 18:46
Wohnort: 06886 Lutherstadt Wittenberg

Re: Drogentest bei der Arbeit

Beitragvon DannyF95 » 24.11.2014 14:38

Vorsicht mit solchen Texten, manch einer erkennt die Ironie nicht :mrgreen:
DannyF95
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 169
Registriert: 17.11.2012 21:29
Wohnort: Düsseldorf

Re: Drogentest bei der Arbeit

Beitragvon Tom511 » 26.11.2014 17:11

DannyF95 hat geschrieben:Vorsicht mit solchen Texten, manch einer erkennt die Ironie nicht :mrgreen:


Die fehlt glaube ich hier :wink:
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1684
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Re: Drogentest bei der Arbeit

Beitragvon DannyF95 » 26.11.2014 18:33

Ernsthaft? Kann ich mir nicht vorstellen, das klingt so ironisch weil so selbstverständlich geschrieben...

Schon mal was von 0,0 Promille im Dienst gehört? Da ist nichts mit 1 Bierchen...

Ich hoffe dass es Ironie war...
DannyF95
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 169
Registriert: 17.11.2012 21:29
Wohnort: Düsseldorf

Re: Drogentest bei der Arbeit

Beitragvon KampfKraut » 27.11.2014 12:13

Hm ich kenne das nur von Hausmeistern das die auch mal ein Bierchen kippen dürfen...aber Theorie und Praxis...

Ich kann mich noch an meine Anfangszeit erinnern - ist glaub auch bald 15 Jahre her. Da waren wir bei einem Kunden (großes Objekt) und jede Abteilung hat eine Weihnachtsfeiern gehabt...jetzt ratet mal wer den ganzen Rest Glühwein getrunken hat?! :D Wir waren so knülle das wir erst mal ne Stunde geschlafen haben :lol:

Ach ja Süße Erinnerung...oder das was davon übrig ist :mrgreen:
KampfKraut
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 514
Registriert: 17.08.2007 14:47

Re: Drogentest bei der Arbeit

Beitragvon Tom511 » 27.11.2014 13:30

Vor 15 Jahren war die Welt aber noch "fast" heile :mrgreen:

Heutzutage zeigen Kinder ihre Eltern wegen eine Ohrfeige an.
Ein Smartphone sagt den Damen den Regelzyklus an.
Gewalt und Aggressionen steigen immer weiter an.

usw. usw. usw.

Ich persönlich glaube nicht an die obige Ironie. Da es durchaus Leute gibt, welche so leben.
Auch bin ich gegen Alkohol auf der Arbeit, aber gegen einen, und nur einen Glühwein sag auch ich nichts :wink:
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1684
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Nächste

Zurück zu Anderes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige
cron