Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tresor mit Bodenmontage feuerfest?

Meinungen und Fragen zu weiteren Gebieten

Moderator: Moderatoren

Tresor mit Bodenmontage feuerfest?

Beitragvon PaddyCarlos » 06.07.2015 10:32

Hallo!

Ich möchte mir einen Tresor zulegen, um wichtige Dokumente und auch ein wenig Bargeld usw. darin sicher zu verwahren. Ich habe mich auch schon informiert und im Prinzip ist alles klar.

Es soll ein Daten- und Dokumentenschutztresor sein und natürlich Feuerschutz haben... Das alles haben die Tresore, die ich mir so "angeschaut" habe.

Trotzdem habe ich noch eine Frage dazu und hoffe, dass ich hier richtig bin und mir dabei jemand weiterhelfen kann:

Und zwar scheint es generell fast nur Tresore zu geben, die entweder zur Wandmontage oder Bodenmontage vorbereitet sind. Vielleicht ist die Frage blöd, aber wenn dem so ist, dann müssen die meinem Verständnis nach doch irgendwo Löcher im Boden haben, durch das Schrauben, Bolzen oder was auch immer gehen!?

Macht das den angegebenen Feuerschutz/Wasserdichte wie auch immer nicht komplett zur Farce? Ich meine, sobald doch im Tresor irgendwelche äußeren Öffnungen sind, kann doch Feuer & Co eindringen oder sehe ich das falsch?

Und grundsätzlich würde ich den Tresor sowieso nur ungern am Boden befestigen - deshalb nehme ich auch einen mit entsprechend Gewicht...

Sorry für die vielleicht blöde Frage eines Laien... Ich hoffe, mich kann da jemand Kompetenteres aufklären und bedanke mich schon mal im Voraus! :))
PaddyCarlos
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.07.2015 10:16

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Aus dem Baumarkt ???.........:-)

Beitragvon Frank » 06.07.2015 17:54

Hallo,


alleine dein Frage zeigt schon,das du im nächsten Baumarkt warst.....:-)

Mit sowas wendet sich man an einen der Fachbetriebe,die es in allen größeren Städten gibt.


Denn unter Bodentresor versteht man in der Fachwelt einen in den Boden eingelassen Tresor,
was praktisch in der Regel nur bei Neubauten ohne Schwierigkeiten gemacht werden kann.

Dafür sind diese auch sehr sicher,weil Einbrecher zum Aufbrechen ständig in knieender Haltung oder liegend arbeiten müßten (was im übrigen auch für den Nutzer gilt,beqem sind diese Tresore nicht.


Dann gibt es natürlich die normalen Tresore,die man an der Wand oder am Boden befestigt.

Hierbei kommt es natürlich auf die Art der Wand oder des Bodens an,ob der Tresor hinreichend sicher befestigt werden kann.
Deswegen und wegen:
Ich meine, sobald doch im Tresor irgendwelche äußeren Öffnungen sind, kann doch Feuer & Co eindringen oder sehe ich das falsch?


dem Aufrechterhalten des Feuerschutzes sollte solch eine Montage nur von einer Fachfirma erfolgen.

Im Gewerblichen Bereich ist die bodenbefestigung von Tresoren übrigens heutzutage sehr verbreitet ,da viele
Gewerbegebäude nur noch Leichtbau-Innenwände haben und so die Betondecke des Fußbodens der einzige Befestigungsplatz ist.


Übrigens gibt es auch eine preiswerte Alternative für den reinen Dokumentenschutz
Dokumentenmappe feuerfest

eine preisgünstige und "unauffällige" Alternative zu einem Tresor......
"Wo wir sind klappt nichts.........aber wir können nicht überall sein........"
Benutzeravatar
Frank
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2292
Registriert: 15.09.2005 11:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Tresor mit Bodenmontage feuerfest?

Beitragvon PaddyCarlos » 07.07.2015 10:36

Wer redet denn hier von einem Bodentresor? :roll: Und im Baumarkt war ich auch nicht, wüsste nicht, dass ein solcher Tresore verkauft...

Und ob das Ganze von einer Fachfirma befestigt wird oder nicht, spielt ja keine Rolle für meine Frage. Denn so oder so hat der Tresor Löcher, ohne die er nirgendwo befestigt werden kann. Ergo will ich nur wissen, wo diese Löcher sind bzw. wie der Feuerschutz bei solchen Tresoren trotz Löchern gewährleistet werden kann.

Ich will echt keinem zu nahe treten, aber ich frage mich wirklich, welche Berechtigung Internetforen haben, denn Hilfe findet man kaum, eher schlaue Sprüche von Wichtigtuern und Posthaschern.

Ist die Anzahl von Forenbeiträgen jetzt die neue Währung? Kein Wunder, dass auch niemand Peditionen, Abstimmungen, Wahlen usw. im Internet wirklich ernst nimmt...
PaddyCarlos
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.07.2015 10:16

Re: Tresor mit Bodenmontage feuerfest?

Beitragvon guardian_bw » 07.07.2015 13:14

PaddyCarlos hat geschrieben:Ich will echt keinem zu nahe treten, aber ich frage mich wirklich, welche Berechtigung Internetforen haben, denn Hilfe findet man kaum,


Ich möchte dazu anmerken, dass "securitytreff.de" als Branchenforum von und für Mitarbeiter im Bewachungsgewerbe bzw. der privaten Sicherheit allgemein zu verstehen ist und Fragen rund um die Arbeit in dieser Branche hier gestellt und diskutiert werden können.

Tresore und dergleichen verbauen wir in der Regel eher selten, wir nutzen höchstens welche... also im Grunde nichts anderes als das, was Du vor hast.

Von daher ist die Frage vielleicht auch einfach im falschen Forum gestellt.

Mal (ebenfalls als Laie) logisch nachgedacht: Wenn ein Tresor Löcher für die Befestigung an der Wand hat, und dort ordentlich verschraubt ist, dürfte eigentlich kein Funken mehr dort durch kommen... ähnlich verhält es sich mit Löchern zur Bodenbefestigung. Selbst wenn man ihn nicht am Boden verschraubt, sind jene doch verschlossen wenn der Tresor steht...?
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5461
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: Tresor mit Bodenmontage feuerfest?

Beitragvon D_R » 07.07.2015 14:36

Es kommt immer darauf an, was du dir für ein Tresor holen möchtest. Tresore haben in der Regel eine Sicherheitsklasse, die etwas darüber sagt, wie "sicher" (vereinfacht ausgedrückt) der Tresor ist. Und zu dieser Einstufung zählt auch das Gewicht des Tresors. Klar, denn einen leichten Tresor kann ein Dieb leichter mitnehmen, als einen schweren.

Allerdings gibt es da ein paar Probleme. Bei kleinen Tresoren hat man nur ein begrenztes Volumen um dort Gewicht unterzubringen. Außerdem wohnen wir eher nicht ebenerdig. Ein Tresor, der mal gerne 1-3t wiegt, schafft man nicht einfach mal eben so über die Treppen in die richtige Etage. Auch die Baustatik muss das mitmachen, denn ein schwerer Tresor ist eine punktuelle Belastung auf die Platte.

Eine Alternative, wie der Tresor an Gewicht gewinnen kann, ist die Verankerung. Entweder in der Wand oder im Boden.

Doch wie funktioniert es mit dem Brandschutz im Tresor und den Löchern zur Außenwelt?
Ganz einfach. Direktes Feuer kann in den Tresor eh nicht eindringen. Was bleibt, ist die eigentliche Erwärmung. Der kann man aber sehr gut mit heutigen Mitteln entgegenwirken, in dem man z.B. Chemische Dübel verwendet bzw. zugelassene Anker für Brandschutz (z.B. von Hilti). Der Unterschied zur Baumarktware ist die Konstruktionsweise bzw. die verwendeten Materialien. So verhindern (vor allem die Chemischen Dübel) einen Übergang vom Beton auf den Anker und ebenso vom Anker auf die Befestigung.
Liberté, Égalité, Brutalité
D_R
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 585
Registriert: 26.03.2014 18:53

Re: ja und trotzdem ist innen alles verkohlt

Beitragvon Frank » 07.07.2015 20:05

Hallo,

das:
So verhindern (vor allem die Chemischen Dübel) einen Übergang vom Beton auf den Anker und ebenso vom Anker auf die Befestigung.


nützt dir gar nichts.....schau mal in die EN 1047-1 ....Feuerschutztresore müssen

60 oder 120 Minuten 1.090 Grad Celsius Hitze überstehen können ohne das im Innern die Temperatur über 120 Grad ansteigt.

Dafür müssen auch die Befestigungslöcher sach-und fachgerecht mit Spezialdichtungen versiegelt werden,die nicht nur gegen die Hitze wirksam sind sondern auch gegen Löschwasser der Feuerwehr.


Und das stimmt auch nicht:
Eine Alternative, wie der Tresor an Gewicht gewinnen kann, ist die Verankerung. Entweder in der Wand oder im Boden.


Die richtige Befestigung istd as A&O.......wenn die richtig ausgeführt ist,nützt nicht mal ein Stahlseil und Kleinlaster was......das Gewicht bei Tresoren resultiert eher daher,das Stahl nun einmal schwer ist.
Schließlich geht es um die rein mechanische Sicherheit gegen Aufhebeln usw. und da muß nun einmal eine gewisse Stärke (Dicke) des Materials vorhanden sein.

Nicht umsonst ist es schon seit längerem "Brauch" durch die Ganoven,Geldautomaten aufzusprengen.
Wegtransportieren klappt nicht und aufbrechen dauert zu lange.






Und @Paddy Carlos

Leidest du an Alzheimer ??.

Wer redet denn hier von einem Bodentresor?


Nun,du selber.....hier:
Und zwar scheint es generell fast nur Tresore zu geben, die entweder zur Wandmontage oder Bodenmontage



Und weiter:
ch will echt keinem zu nahe treten, aber ich frage mich wirklich, welche Berechtigung Internetforen haben, denn Hilfe findet man kaum, eher schlaue Sprüche von Wichtigtuern und Posthaschern.


Nunja...dein "Wichtigtuer" ,damit meinst ja nun einmal mich,hat aber nun einmal zig Jahre Revier-und AV-Erfahrung und genügend Einbrüche gesehen bzw. auch erlebt.

Aber bitte.....es ist ja nicht meine Wohnung,die demoliert wird :mrgreen:
"Wo wir sind klappt nichts.........aber wir können nicht überall sein........"
Benutzeravatar
Frank
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2292
Registriert: 15.09.2005 11:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: ja und trotzdem ist innen alles verkohlt

Beitragvon PaddyCarlos » 08.07.2015 16:01

Frank hat geschrieben:Hallo,
Und @Paddy Carlos

Leidest du an Alzheimer ??.

Wer redet denn hier von einem Bodentresor?


Nun,du selber.....hier:
Und zwar scheint es generell fast nur Tresore zu geben, die entweder zur Wandmontage oder Bodenmontage


Nein, ich habe kein Alzheimer, ich denke eher, dass du Legastheniker bist und nicht richtig lesen kannst. Denn selbst in deinem Zitat von mir, findet man nicht einmal das Wort "Bodentresor", sondern, dass die Tresore am Boden montiert werden können.

Das ist ein himmelweiter Unterschied, wenn man bedenkt, dass meine Reaktion auf die Aussage kam, dass der Tresor in den Boden eingelassen werden soll, was ja faktisch nie gesagt wurde. Ich dachte, du seist so ein Fachmann, dann solltest du auch genau hinschauen, bevor du Vorwürfe machst.

Alleine, dass du jetzt mit Einbruch kommst, zeigt mir ja, dass du nicht richtig liest und am Thema vorbei argumentierst, denn was hat der Feuerschutz mit Einbruch zu tun? Wenn eingebrochen wird, bringt mir auch ein Tresor nichts, der Feuerschutz hat, aber keinen Einbruchschutz etc.

Und zum Thema Wichtigtuer: Wenn du diese Aussage auf dich beziehst, ist das nicht mein Problem... Aber getroffene Hunde bellen ja bekanntlich. Und immer wenn jemand "zig" schreibt, kann man davon ausgehen, dass es nicht viel ist, aber so aussehen soll. Denn wenn es viele Jahre wären, hättest du du sie auch stolz genannt. Aber Zeit ist ja bekanntlich relativ. :lol:

Und um meine Wohnung (mein Haus) brauchst du dir keine Sorgen zu machen... Einen Tresor kauft man schließlich nicht, um seine gemalten Bilder aus dem Kindergarten dort einzuschließen.

Das ist das Hauptproblem: Ich hatte eine simple Frage gestellt, die eigentlich mit 1-2 Sätzen beantwortet gewesen wäre, weil sie ganz allgemeiner Natur war. Es geht weder um den Preis eines Tresors, noch um den Hersteller, die Bezugsquelle oder sonst was.

Der Preis spielt keine Rolle, es ging mir nur um die Löcher (falls vorhanden), weil solche nach meinem Verständnis als Laie in dieser Sache mit Feuerschutz nicht vereinbar sind. Ein simples "das ist schon sicher weil und wenn...) hätte gereicht. Und wnn ich dann entsprechend Geld hinlegen muss für die Sicherheit, dann ist das halt so.

Nein, es muss in solchen Foren immer ein dummes Fass aufgemacht werden... Kein Wunder, wenn man das Forum erst auf Seite 30 irgendwo bei Google findet und kaum jemand - gemessen an der offiziellen Mitgliederzahl - wirklich länger aktiv ist.

Wie dem auch sein, lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe meine Infos mittlerweile von entsprechender Stelle, wo man auch auf meine Frage(n) einging, statt drum herum zu senieren. Das bestätigt mich mal woeder in der Ansicht, dass man im echten Leben besser aufgehoben ist und es im virtuellen Internet einfach zu viel Nonsens gibt.

Achso... Ich bin dann mal raus! 8)
PaddyCarlos
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.07.2015 10:16

Re: Tresor mit Bodenmontage feuerfest?

Beitragvon Fump » 08.07.2015 16:31

Du solltest vielleicht ein wenig an Deiner "ScocialMediaCompetence" arbeiten, wenn Du erfolgreich in diesem Forum Antworten auf Deine Fragen haben möchtest.... er hat aber angefangen sorgt in diesem Fall auch nicht für einen Antwortsturm...

Mal abgesehen davon passen Legastheniker und "nicht lesen können" zusammen wie....^^ äh, gar nicht?
Hier wäre wohl Analphabet richtig.... und auch falsch... da sich ein Forum übers schreiben von Texten definiert und ein Analphabet da einige grundsätzliche Handycaps hat die ihm diese Form der Kommunikation deutlich schwerer machen als dem Durchschnitt. Ich zum Beispiel würde vielleicht als Legastheniker durchgehen, aber keinesfalls als Analphabet....

und jetzt bissel abkühlen und dann weiter....
Fump
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 862
Registriert: 13.02.2009 09:56

Re: ja und trotzdem ist innen alles verkohlt

Beitragvon guardian_bw » 09.07.2015 17:55

PaddyCarlos hat geschrieben:Nein, es muss in solchen Foren immer ein dummes Fass aufgemacht werden... Kein Wunder, wenn man das Forum erst auf Seite 30 irgendwo bei Google findet und kaum jemand


Naja, wenn ein Forum mit einem Themengebiet gesucht wird, das so nicht wirklich was mit securitytreff.de zu tun hat, ist eine Listung von securitytreff.de irgendwo bei Seite 30 bei google gar nicht so schlecht.

Gibt man z.B. "Forum + Security" in google ein, steht securitytreff.de an erster Stelle.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5461
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: war wohl nichts mit Einrbuchstipps.....:-)

Beitragvon Frank » 10.07.2015 15:57

Hallo,

war wohl nichts mit Einrbuchstipps.....:-)

Aber diese Dummdreistigkeit ist schon echt bemerkenswert.
"Wo wir sind klappt nichts.........aber wir können nicht überall sein........"
Benutzeravatar
Frank
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2292
Registriert: 15.09.2005 11:12
Wohnort: Ruhrgebiet


Zurück zu Anderes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige