Anzeige
Anzeige
Anzeige

15 Minuten früher am Objekt sein

Meinungen und Fragen zu weiteren Gebieten

Moderator: Moderatoren

15 Minuten früher am Objekt sein

Beitragvon Torben.S » 14.01.2016 21:14

Hallo Leute,

bei uns in der Firma steht in der Allg. Dienstanweisung, dass der Mitarbeiter 15 Minuten vor Dienstbeginn ab Objekt sein muss. Ich möchte mal aus der DA zitieren:

Der Arbeitnehmer hat stets mindestens 15 min. vor Dienstbeginn am Einsatzort zu erscheinen und sich beim Einsatzleiter anzumelden.
Diese Zeit wird benötigt um evtl. Kleidung in Empfang zu nehmen und/oder die zugeteilte Position aufzusuchen.


Diese Zeit wird übrigens nicht bezahlt. Ist so etwas rechtens?

Und dann habe ich noch eine andere Frage zum gleichen Thema. Ich halte mich in der Regel an diese Regelung. Ich verstehe schon, wenn meine Kollegen nach einer 12 Stunden Schicht schnellstmöglich nach Hause gehen wollen. Einige Mitarbeiter des eigenen Unternehmens halten sich allerdings nicht an diese Regelung und sind erst pünktlich zu Dienstbeginn am Einsatzort. Oder wenn es die Mitarbeiter des Generalunternehmens sind, dann sind die oft pünktlich beim Einsatzleiter und ca. 15 Minuten später am Einsatzort. Dementsprechend dauert die Schicht dann auch 12,25 oder 12,5 Stunden, von denen nur 12 bezahlt werden.

Mich nergt es momentan, dass ich pünktlich komme, andere es allerdings nicht einsehen, pünktlich zu sein. Da wird z.B. damit argumentiert, dass die Straßenbahn schlecht fährt, etc.

Würdet ihr euch so etwas gefallen lassen?
Torben.S
Grünschnabel
 
Beiträge: 34
Registriert: 21.07.2014 13:51

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: 15 Minuten früher am Objekt sein

Beitragvon Frank » 14.01.2016 23:45

Hallo,

nun, das ist dann Arbeitszeit und gehört bezahlt.
Was sagt der BR dazu ??
"Wo wir sind klappt nichts.........aber wir können nicht überall sein........"
Benutzeravatar
Frank
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2314
Registriert: 15.09.2005 11:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 15 Minuten früher am Objekt sein

Beitragvon DannyF95 » 15.01.2016 11:25

Moin,

wenn alle mitmachen würden, dann könnte man ja auch 15 Min früher gehen. Ablöse da, Mitarbeiter Feierabend.

Wenn das aber nicht alle mit machen, ist das ziemlich doof.
DannyF95
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 169
Registriert: 17.11.2012 21:29
Wohnort: Düsseldorf

Re: 15 Minuten früher am Objekt sein

Beitragvon Tom511 » 15.01.2016 12:54

Guten Mittag zusammen,

also bei uns sind die Ablösezeiten frühestens 10 Minuten vor Dienstbeginn.
Jeder Mitarbeiter kann so früh kommen wie er möchte. Hauptsache zum
Dienstbeginn z.B. 06:00 Uhr ist er komplett arbeitsfähig.

Hierzu hab ich mal was rausgesucht:

Ankleiden zählt als Arbeitszeit:
http://www.zeit.de/karriere/2010-03/arb ... rbeitszeit
Urteil: http://www.hensche.de/Rechtsanwalt_Arbe ... 54-08.html

Was gehört zur Arbeitszeit:
http://www.zeit.de/karriere/beruf/2011- ... rbeitszeit
Urteil:
http://www.aok-business.de/fachthemen/p ... cid/89039/

Tom
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1646
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Re: 15 Minuten früher am Objekt sein

Beitragvon Asterrix » 17.03.2016 11:10

Bei uns nennt man das Dienstübergabe Arbeits- Bereit 15 min vor dienstbeginn das ich durchaus als sinvoll sehe da man die zeit nuzen kann um geschehnisse ausrüstung usw an die ablöse zu übergeben ... was für mich wiederrum bedeutet kommt die ablöse Punktlich dienstbeginn warum auch immer muss er sich auch nicht über die fehlenden monitore und kaputten scheiben auf seiner runde wundern den ich geh da simultan wen er kommt :twisted:
Asterrix
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 17.03.2016 10:38

Re: 15 Minuten früher am Objekt sein

Beitragvon Fump » 17.03.2016 16:29

es geht ja nicht um sinnvoll, sondern darum das der AG verlangt ohne Bezahlung für da zu sein... machen tun es trotzdem viele, Qualität der Arbeit steigt und kostet den AG keinen Cent...
Fump
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 865
Registriert: 13.02.2009 09:56

Re: 15 Minuten früher am Objekt sein

Beitragvon Tom511 » 18.03.2016 13:00

Ich mag solche Mitarbeiter total gerne, welche auf die Sekunde immer gleich abhauen und nichts übergeben und andere ins Verderben laufen lassen. :evil:

In eurer Dienstanweisung steht bestimmt, dass eine ordentliche Dienstübergabe abgehalten werden muss?
Wenn ja machst du deine Arbeit nicht richtig.
Es kostet ein müdes Lächeln wenn ich eine Minute alles Wichtige übergebe.

Ansonsten:
Alle treffen sich auf dem Dach des Nachbargebäudes und springen runter.
Warum? Weil alle das so machen und wir das schon immer so gemacht haben.
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1646
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Re: 15 Minuten früher am Objekt sein

Beitragvon Peter S. » 18.03.2016 13:48

Tom511 hat geschrieben:Ich mag solche Mitarbeiter total gerne, welche auf die Sekunde immer gleich abhauen und nichts übergeben und andere ins Verderben laufen lassen. :evil:


Man könnte aber auch den Arbeitgeber anprangern, wenn er die Bezahlung seiner Mitarbeiter nicht so gestaltet, dass jeweils zu Beginn und Ende einer Schicht 15 Minuten o.ä. beide Mitarbeiter entlohnt werden, um eine korrekte, der Dienstanweisung entsprechende Übergabe innerhalb der Arbeitszeit beider Mitarbeiter durchzuführen.

Denn das funktioniert nur dann oder ist andernfalls Arbeitszeitbetrug. Aber am Mitarbeiter, nicht durch diesen. Die Durchsetzungsfähigkeit, dies auch an den Kunden weiterzuverrechnen muss ein Firmeninhaber bzw. Vertragsverantwortlicher dann schon haben, zumal ja die Argumentation der Sinnhaftigkeit auf seiner Seite ist.
Peter S.
Objektleiter
 
Beiträge: 246
Registriert: 29.07.2011 13:09

Re: 15 Minuten früher am Objekt sein

Beitragvon guardian_bw » 18.03.2016 14:06

Ich sehe das ähnlich wie Peter.

Natürlich ist eine Dienstübergabe nicht nur sinnvoll, sondern in vielen Fällen auch notwendig.
Allerdings kann es der Arbeit- wie auch der Auftraggeber nur dann verlangen, wenn diese Zeit auch bezahlt wird. Denn die Dienstübergabe ist bereits Arbeitszeit.

Wenn diese Zeit nicht bezahlt wird, kann niemand vom Wachmann verlangen, früher als zum eigentlichen Dienstbeginn zu kommen, und vom abzulösenden Kollegen niemand erwarten länger zu bleiben.
Egal was in der DA steht.

Bei uns wird die ordentliche Dienstübergabe nicht nur verlangt, sondern auch bezahlt. Der ablösende Kollege kommt 15 Minuten früher (Schichtübernahme des ablösenden Kollegen/Dienstende des abgelösten Kollegen 06:00/14:00/22:00), Dienstbeginn des ablösenden Kollegen 15 Minuten vorher (05:45/13:45/21:45). Bezahlt werden 8 1/4 Stunden.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5468
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: 15 Minuten früher am Objekt sein

Beitragvon Peter S. » 18.03.2016 14:37

guardian_bw hat geschrieben: Denn die Dienstübergabe ist bereits Arbeitszeit.


Bereits das Anlegen von vorgeschriebener Dienstbekleidung und -ausrüstung, die nicht der Alltagsbekleidung ähnelt, ist Arbeitszeit. Das versteht auch nicht jeder Arbeitgeber.
Peter S.
Objektleiter
 
Beiträge: 246
Registriert: 29.07.2011 13:09

Re: 15 Minuten früher am Objekt sein

Beitragvon guardian_bw » 18.03.2016 14:49

Dazu hat Tom ja bereits am 15.01.2016 was beigetragen.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5468
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: 15 Minuten früher am Objekt sein

Beitragvon Fump » 18.03.2016 17:09

In eurer Dienstanweisung steht bestimmt, dass eine ordentliche Dienstübergabe abgehalten werden muss?
Wenn ja machst du deine Arbeit nicht richtig.

Auch wenns doof klingt, auch wenn es nur 1 Minute kostet... es ist Freizeit. Da kann man, muss aber nicht und so lange gekonnt wird, wird hier auch gespart....
Fump
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 865
Registriert: 13.02.2009 09:56

Re: 15 Minuten früher am Objekt sein

Beitragvon Locationscout » 20.03.2016 12:04

Ich sehe das ganze eher unter dem Gesichtspunkt der intrinsischen Motivation! Macht mir der Job Spaß, stimmt die Bezahlung und bin zufrieden, dann bin ich gerne 15 Minuten früher da für die Übergabe, ohne extra Bezahlung hierfür. Passt das alles nicht, brauche ich auch die 15 Minuten nicht bezahlt bekommen, dann suche ich mir einen anderen Job, zumal ich sowieso keine vernünftige Arbeitsleistung abliefern kann wenn ich mit dem Arbeitsumfeld unzufrieden bin!

LS
Die Meinungen machner Menschen sind so hilfreich wie ein Löffel bei einer Messerstecherei
Locationscout
Objektleiter
 
Beiträge: 254
Registriert: 10.02.2009 12:26
Wohnort: Starnberg

Re: 15 Minuten früher am Objekt sein

Beitragvon D_R » 20.03.2016 18:27

Locationscout hat geschrieben:Ich sehe das ganze eher unter dem Gesichtspunkt der intrinsischen Motivation! Macht mir der Job Spaß, stimmt die Bezahlung und bin zufrieden, dann bin ich gerne 15 Minuten früher da für die Übergabe, ohne extra Bezahlung hierfür. Passt das alles nicht, brauche ich auch die 15 Minuten nicht bezahlt bekommen, dann suche ich mir einen anderen Job, zumal ich sowieso keine vernünftige Arbeitsleistung abliefern kann wenn ich mit dem Arbeitsumfeld unzufrieden bin!


Da gebe ich dir aber zu 100% recht!
Was ich allerdings nicht in Ordnung finde, ist wenn Vorgesetzte diese 15 Minuten von den Mitarbeitern einfordern. Ich möchte dir mal ein Beispiel geben. Bei einem Auftrag war ich über einen Generalunternehmer an einem Objekt. Ich bin in der Regel immer ca. 20-25 Minuten vor Schichtbeginn am Objekt. Nur ein Mal war die ganze Stadt dicht und anstatt 15 Minuten früher ab Objekt zu sein, war ich "nur" 13 Minuten vor Schichtbeginn am Objekt. Und das gab bereits "Aschiss" + Eintrag ins Wachbuch. MA D_R ist zu spät gekommen. Das ist eher die Realität! Und Wieso?

Weil 99,9% aller Führungskräfte heute einfach nur Vorgesetzte sind!
Liberté, Égalité, Brutalité
D_R
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 603
Registriert: 26.03.2014 18:53

Re: 15 Minuten früher am Objekt sein

Beitragvon KampfKraut » 20.03.2016 20:09

Wie hat er diesen Eintrag den begründet?
KampfKraut
Einsatzleiter
 
Beiträge: 482
Registriert: 17.08.2007 14:47

Nächste

Zurück zu Anderes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anzeige
Anzeige
Anzeige