Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wie werdet ihr bezeichnet ????----Beleidigung---

Meinungen und Fragen zu weiteren Gebieten

Moderator: Moderatoren

Beitragvon bambam6666 » 09.10.2007 13:35

Glock hat geschrieben:Nur denken nichts schreiben


ich wollt mich ja eher raus halten aus dieser "ich-will-nicht-verstehen,was-ihr-mir-sagen-wollt"-Diskussion, aber wer mit so einem nervösen finger an der glock rumzittert, dann den leuten auch noch einen "schleuderkurs" empfiehlt (fahrsicherheit ist ja sooo wichtig! :aetsch: ) und mir dann auch noch das wort verbieten will (mit der klassischen begründung vermutlich:"weil ich das sage"!), dem möchte ich zumindest mal erwidern:
DOCH-JA: ICH habe die sachkunde! :mrgreen:
und wenn es dir nicht gefällt, dass ich diese zeilen hier frecherweise hinterlassen habe...-mir doch egal! 8)
Hauptsache -
wir sind einer meiner meinung!!!
Benutzeravatar
bambam6666
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 736
Registriert: 20.09.2005 19:54

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Mich täte ja nur das "Paradies" interessieren....

Beitragvon Frank » 09.10.2007 18:07

Hallo Bambam6666,


mich würde ja nur das "Paradies" interessieren,wo diese "Koryphäe" arbeitet.....
Hört sich irgenwie nach "Daisy Town" an..........und Joe Dalton kennen wir ja schon......... :lol:
"Wo wir sind klappt nichts.........aber wir können nicht überall sein........"
Benutzeravatar
Frank
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2375
Registriert: 15.09.2005 11:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Panther » 10.10.2007 10:43

Glock hat geschrieben:Beleidingung, Verletztes rechtsgut, Ehre.


Ich komme leider nicht darum herum, auch noch meinen Senf auf's Brot zu schmieren. Mal abgesehen von der bereits diskutierten rechtlichen Grauzone, auf die ich nicht weiter eingehen will, weil ich ja nicht daneben gestanden habe, bin ich der Meinung, dass man in unserem Beruf solche lächerlichen Äusserungen allermindestens ertragen sollte. Wir sind professionell und lassen uns doch nicht von unterbelichteten Typen auf den Kopf scheissen. Wenn ich auf niedrige Äusserungen aggressiv reagiere, hat das Gegenüber erreicht, was es wollte. Ich stehe über dem Pöbel, ich habe es nicht nötig, mich auf ihre Ergüsse einzulassen oder mich sogar darüber aufzuregen. Vielleicht sollte man selbstkritischer hinterfragen, wieso man jemand nach einem lächerlichen verbalen Wortwechsel in Fesseln legen musste. Vielleicht war es am Ende schon eine Notwehrhandlung, aber hätte es wirklich soweit kommen müssen? Wir haben den Auftrag, Probleme zu lösen, nicht unnötige Probleme zu schaffen. Es gibt leider zuviele kleine Könige in Uniform, die sich mehr herausnehmen, als dass der normale Bürger eigentlich darf. Und wir sind normale Bürger, ob es uns passt oder nicht. Bei uns werden auf jeden Fall Mitarbeitende nicht alt, die wegen solchen Banalitäten gleich so überreagieren. Vergangene Fluktuationen haben dies klar aufgezeigt. Recht haben ist nicht immer Recht bekommen. Wenn ich so reagieren würde, könnte ich jeden Tag drei Anzeigen aufgeben, die Stadt müsste einen Ermittlungsbeamten und einen Richter nur für mich einstellen. Personen, die nicht über banalen Beleidigungen stehen können, haben in einem Sicherheitsdienst mit Kundenkontakt nichts zu suchen, vielleicht noch in einer Loge an einem Hintereingang.

Ehre? Solange ich arbeite, solange ich die Uniform trage, kann mich niemand an der Ehre packen. Meine Ehre ist der Lohnausweis Ende Monat, sonst gibt es Ehre nur im zivilen Leben. Ich bin ein Söldner, ich arbeite ausschliesslich für Geld, nicht für die Ehre! Unser Berufsstand hat sowieso keine Ehre.
Panther
Wachmann
 
Beiträge: 60
Registriert: 11.08.2007 09:45

Beitragvon Trapper » 10.10.2007 11:53

Oder schnell zusammengefasst: Alle Beleidigungen betreffen nur den Job und sind nicht persönlich gemeint-da man uns in den meißten Fällen wohl kaum persönlich kennt. Sicherlich gehts einem manchmal gegen den Strich...aber Überreaktionen (insbesonders körperlich) sollte es nicht geben. Wer ein paar gute Sprüche drauf hat kommt meißt auch so zurecht.
Die Leutchen welche uns mit primitiven Beleidigungen beschenken sind ja bekanntlich in den meißten Fällen nicht besonders helle... :wink:
Leidenschaftlicher Skeptiker und alles-in-Frage-Steller

Optimisten sind Träumer! Deshalb behalten die Pessimisten auch immer recht!
Benutzeravatar
Trapper
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1603
Registriert: 11.07.2007 19:59

Beitragvon Pionier » 29.12.2007 18:27

Hallo Leute.
Vor drei Wochen hat mich ein Jugendlicher "Flohzirkusbändiger" genannt. Gefolgt von einem breiten Grinsen seinerseits. Ich erklärte Ihm das mein Diensthund Belgier ist und auch kein Deutsch verstünde. Es gebe ausserdem in Belgien keine Flöhe und da er ( mein Diensthund ) Belgier ist könne er unmöglich belgische Flöhe haben. Wenn sich Flöhe auf meinem Hund zeigen würden die eindeutig deutscher Nationalität seien , so stsammen sie zweifelsohne von dem Jugendlichen.
Der starrte mich an , drehte sich um und verschwand.Nun war das Grinsen an mir. Touche!

Geht selbstredend nicht immer so sanft ab.

Viribus Unitis!

Andreas
Ist der Feind in Schußreichweite bist Du es auch!
Pionier
Grünschnabel
 
Beiträge: 21
Registriert: 28.12.2007 18:44

Beitragvon nogain » 02.01.2008 14:46

An Weihnachten hat einer meinen Kollegen (ein Libanese) lauthals als "Du Schwabe" beschimpft. Keine Ahnung wie er darauf gekommen ist. Mein Kollege hat mich nur fragend angeschaut :D
nogain
Einsatzleiter
 
Beiträge: 323
Registriert: 01.10.2007 15:07

Beitragvon alterSack » 02.01.2008 16:46

Na, dann will ich meinen schönsten Titel auch mal sagen:
„Security-Nazi“

Weil: bin der einzige Deutsche da .. und Vorschriften sind nun mal Vorschriften
Nolle in causa est, non posse praetenditur
Benutzeravatar
alterSack
Wachmann
 
Beiträge: 76
Registriert: 23.09.2007 19:23
Wohnort: NMS

Beitragvon Specialist II » 02.01.2008 17:30

Gleich heute morgen bekam ich mal wieder den Klassiker an den Kopf geworfen: Du blödes Arschloch :roll:
I stay, I pray,
I see you in heaven - far away

I stay, I pray,
I see you in heaven - one day
Specialist II
Objektleiter
 
Beiträge: 261
Registriert: 28.07.2007 01:06
Wohnort: Daheim

Beitragvon nogain » 03.01.2008 12:34

werdet ihr eigtl. auch desöfteren als hauptschüler betitelt?
Bild
nogain
Einsatzleiter
 
Beiträge: 323
Registriert: 01.10.2007 15:07

Beitragvon MMG » 03.01.2008 19:10

Also als Hauptschüler wurde ich bisher noch nicht bezeichnet...

Allerdings bekam ich im Laufe meiner Ausbildung ein paar Sachen an den Kopf geschmissen, wobei "Möchtegernsheriff" und "Affe" noch das
harmloseste waren...

Das heftigste kam von einem ausländischen Lieferanten, passierte irgendwann im Jahre 2004:

-Zitat-: "Du blöde Nazi-Sau ich f*** deine Mutter bis sie aus allen Löchern blutet". -Zitatende-

Die Konsequenzen für ihn:

-Einzug des Ausweises (Fremdfirmenausweis)

- Aussprechen eines (vorläufigen) Hausverbots sowie einer vorläufige Festnahme gemäß §127,1 StPo (allerdings von einem Kollegen,
der auch gleichzeitig als Zeuge fungierte, da ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht so fit in Sachen Recht war...)

- Polizei gerufen und Anzeige erstattet gemäß § 185 StGB

- und jetzt das übelste:
im Auftrag des SL einen ausführlichen Bericht geschrieben. Hat 3 Std. gedauert bis das Ding fertig war, bzw. bis der SL damit zufrieden war :evil: .


Hintergrund:


Das ganze ist während einer AK (Ausfahrtskontrolle) passiert...

Die genannte Person war zwar bereit den Ausweis zur Kontrolle auszuhändigen, allerdings war er nicht dazu bereit die Ladefläche seines LKW's zu zeigen.

Nachdem ich ihn 3x höflich aber bestimmend darauf hingewiesen hatte das er dazu verpflichtet ist mir die Ladefläche zu zeigen,
(er hat ja dafür unterschrieben das er mit solchen kontrollen einverstanden ist, als er seinen Ausweis erhielt) und das ich notfalls die Polizei rufen muss.
Irgendwann ist er dann ausfallend und aggressiv geworden und hat mich dann dementsprechend beschimpft (siehe oben).

Meine Reaktion: Ich bin ruhig geblieben (was ihn anscheinend noch mehr gereizt hat). Dachte mir: was will dieser Vollhorst eigentlich von mir? Der kann mir doch eh nix...


Das Ende vom Lied:

Er wurde von seinem Chef gefeuert. Des weiteren war auf der Ladefläche kein Firmeneigentum zu finden, das heisst es lag kein Diebstahl und er hätte sich das ganze Theater eigentlich sparen können...

aber wer nicht hören will muss eben fühlen, nich?!
[/b]
und wenn alle Stricke reißen, sind immer noch genug da um uns aufzuhängen...
MMG
Wachmann
 
Beiträge: 60
Registriert: 02.01.2008 19:05
Wohnort: Frankfurt

Beitragvon Sigo1212 » 06.01.2008 23:55

Zu mir sagte mal einer:

He du junger Soicher (schwäbisch für Pinkler), geh in dein Kabuff und pass da auf.

Er musste sich in Beisein des Personalchefes und des Betriebsrates bei mir endschuldigen...

Fand ich ganz gut...

Sonst hab ich relativ viel Glück im Werkschutz, da geht es eher ruhiger zu... :lol:
Benutzeravatar
Sigo1212
Grünschnabel
 
Beiträge: 31
Registriert: 27.12.2007 15:08
Wohnort: Süddeutschland

Beitragvon Kuang » 08.01.2008 01:11

Hmm vom Standart abgesehen habe ich dieses Wochenende die ersten Ausländischen Schimpförter abbekommen.

Bitch(gemein) und Maggot.

Komischerweise bekommt meine Kollegin (obwohl ich der mit der Glatze bin) öfters das Nazi/Faschist etc. an den Kopf geknallt.

Ansonsten gibt es bei uns eher Möchtegerne die einem auf intelektueller Ebene ans bein Pinkeln wollen und tatsächlich meinen ich fange an mit denen zu diskutieren..
Auch wurde ich schon öfter als Drohne beschimpft und gefragt ob ich nicht erst hinterfrage was ich hier gerade mache (sicher, ich setzt mich mit dem Barkeeper der mich auf den Gast aufmerksam gemacht hat und dem Gast bei einem Tee in einen Stuhlkreis und wir reden erstmal darüber). Auch leute die versucht haben Geld oder Spirituosen zu klauen "wissen" immer ganz genau das ich sie jah nicht anfassen darf, weil das gegen das Gesetz ist. Ausserdem bin ich immer ganz sicher am nächsten Tag meinen Job los weil der Querolant das Söhnchen von jemandem ist.

Schwer beherrschen kann ich mich, wenn es gegen die Mädels an der Bar oder Garderobe/Kasse geht, die werden ja als absolutes Freiwild betrachtet und müssen sich Sprüche anhören bei denen jeder Türstopper die folgenden Tage schlecht schlafen würde.

Am Sa hat ein Gast nachdem ich ihn hinter der Garderobenabsperrung verscheucht hatte, schön laut zu seinem Kumpel gesagt: "Soll ich dem Arschloch das Genick brechen?", das hat ihm nen verdrehten Arm und lebenslanges Hausverbot beschehrt, da es nach meiner Meinung in so einem Fall aufhört :evil: .

Die beste Drohung bis jetzt war an Silvester: "Wenn Du mich umbringst(?) bring ich dich um(???)". Das ist leider eskaliert weil ich laut loslachen musste :roll:
Kuang
Newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.01.2008 19:56

Beitragvon Trapper » 08.01.2008 08:31

Wenn ich so recht überlege,empfand ich eine Beleidigung am schlimmsten die vermutlich noch nicht mal böse gemeint war.

Hab vor ein paar Jahren mit nem Kollegen im Werkschutz am Empfang gesessen. Kommt ein Herr rein und fragt ob er vielleicht ein kleines Stück Edelstahlrohr kaufen könne. Wir gaben ihm höflich zu verstehen das dieses Unternehmen nicht an Privatkunden verkauft und das von ihm gesuchte Rohr in dieser kleinen Menge auch nicht vorhanden sei.
Da sagt er: Oh bitte meine Herren... können sie nicht mal gucken? Sie finden sicher ein Stück. Selbst "die Kleinsten" haben doch heutzutage ihre Möglichkeiten.

:shock: :?

Diese Bezeichnung war taktisch gesehen nicht besonders klug.
Kein Rohr!
Leidenschaftlicher Skeptiker und alles-in-Frage-Steller

Optimisten sind Träumer! Deshalb behalten die Pessimisten auch immer recht!
Benutzeravatar
Trapper
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1603
Registriert: 11.07.2007 19:59

Beitragvon Dwight » 08.01.2008 20:58

Letzte Woche habe ich mir den "Parkplatzblockwart" eingefangen. :lol:
Dwight
 

Beitragvon Stackler » 10.01.2008 05:58

Ich durfte mir vor etwas mehr als einem Monat von einer ca. 15jährigen anhören, ich wäre eine "Missgeburt", nachdem ich sie und ihre 10 Mann-Clique rausgeworfen habe.

Aber sie hat sich letzte Woche sehr aufrichtig bei mir entschuldigt und damit ist die Sache vergessen. Manchmal hilft auch Zuckerbrot, anstatt immer gleich Peitsche.
Stackler
Grünschnabel
 
Beiträge: 33
Registriert: 16.11.2007 09:46
Wohnort: Stuttgart

VorherigeNächste

Zurück zu Anderes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anzeige
Anzeige
Anzeige