Anzeige
Anzeige
Anzeige

NSL Software

Meinungen und Fragen zu weiteren Gebieten

Moderator: Moderatoren

NSL Software

Beitragvon Dwight » 03.10.2007 10:43

Demnächst soll/ darf ich in der Berufsschule ein Referat über das Thema "NSL" halten (da ich knapp ein halbes Jahr [leider nur so kurz] in einer mitspielen durfte). Im Rahmen des Referats dachte ich daran, evtl. auch einmal die Funktionen von NSL-Software vorzuführen. Weiß jemand, ob man wo im Netz Demoversionen solcher Software finden kann? Falls mir da jemand weiterhelfen kann, wäre ich für Tipps in die Richtung dankbar. Ansonsten müsste ich mir halt mit Powerrpoint etwas basteln... :roll:
Dwight
 

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Beitragvon ghostguard » 03.10.2007 11:25

Schau mal ob Du damit was anfangen kannst. Freischaltung kostet dann allerdings 20 €uros.

http://eifertonline.de/index.php?action=Software

Hier noch eine Kostenlose Demoversion

http://www.enera.com/german/rr_form_demo.htm

Ich hoffe es ist was dabei für dich.
Gruss
Ghost

Seiner eigenen Würde gibt Ausdruck, wer die Würde anderer Menschen respektiert.
R.v.Weizsäcker
Benutzeravatar
ghostguard
Moderator
 
Beiträge: 5409
Registriert: 09.07.2007 23:22

Beitragvon Dwight » 03.10.2007 11:42

Schau ich mir die Woche dann mal näher an, sieht aber schonmal nach dem aus, was ich gesucht habe. Dank Dir!
Dwight
 

Beitragvon guardian_bw » 04.10.2007 01:58

Falls du noch weitere Vorschläge brauchst...

http://www.pfau.de/software.html

Wir arbeiten mit LISA...in meiner alten Firma wurde ebenfalls u.a. mit dieser Software gearbeitet.
Ich halte diese Software für sehr gut...

Ne Demoversion könnte ich ggf. auftreiben.
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5491
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Beitragvon BellSouth » 18.10.2007 14:47

Die Software sieht sehr innovativ und professionell aus. Wenn ich mir da die Referenzliste angucke, mit einigen der Branchenriesen, was kostet denn sowas?

BellSouth
BellSouth
Grünschnabel
 
Beiträge: 17
Registriert: 18.10.2007 14:04

Beitragvon guardian_bw » 18.10.2007 19:11

hallo bellsouth,

über Preise hab ich keine Info...kann ich aber sicher rausbekommen.

Wobei als Interessent dürfte doch einer unverbindlichen Anfrage bei Pfau nichts im Wege stehen...?
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5491
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Beitragvon Faultier » 19.10.2007 12:11

@
Dr. Pfau... soviel Zeit muß sein...:wink:

Neben Lisa, Pane sehe ich noch Winmag & Amphitech als "wissenswert"
Und dann natürlich die gesamte Breite der Videoprotokolle, wobei ich TCIP - Klone in der NSL und vor Ort Heitel oder Dallmayer bevorzugen würde.
Bosch/Rubin mM ist stressig & unkomfortabel in der Bedieneroberfläche.
mfg. Faulpelz
Benutzeravatar
Faultier
Forums-Folivora
 
Beiträge: 3732
Registriert: 11.08.2006 09:13
Wohnort: bei Oma

Beitragvon guardian_bw » 19.10.2007 14:58

Winmag-Erfahrung hab ich auch...von dieser Software bin ich weniger überzeugt...

wobei ich TCIP - Klone in der NSL und vor Ort Heitel oder Dallmayer bevorzugen würde.


Volle Zustimmung
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5491
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Beitragvon Starback » 21.10.2007 11:31

Hallo Leute,

lt. der Referenzliste von Pfau (tschuldigung Dr. Pfau [soviel Zeit muss sein]) arbeitet die WIS und Kötter mit LISA.

Die haben aber Alec :!:

Wie geht das :?: :?: :?:
Starback
Newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: 20.10.2007 09:29

Beitragvon BellSouth » 24.10.2007 10:29

Jetzt bin ich aber etwas verwirrt. Pane und Alec ist doch das gleiche, oder nicht? Wo ist da Pfau?

BellSouth

Sorry.. siehe PN.. FT..
BellSouth
Grünschnabel
 
Beiträge: 17
Registriert: 18.10.2007 14:04

Beitragvon HOL » 25.10.2007 09:37

Hallo Faultier,

als maßgeblicher Mitarbeiter des Doktors muss ich mich jetzt auch an diesem Thread beteiligen.
Ich kann natürlich an dieser Stelle keine Details zu unseren bestehenden Kunden und Verträgen preisgeben. Also zu WIS und Kötter nur soviel: Grundsätzlich hast du Recht.
Aber ich glaube deine Lisa ist nicht unsere LISA. Da LISA kein geschützter Begriff ist, gibt es mehrere Softwareprogramme mit diesem Namen. So gibt es auch eine Software dieses Namens von der Fa. Schneider Aufzüge diese ist allerdings mit unserem Produkt LISA natürlich nicht zu vergleichen. Kann es sein, dass es sich bei deiner LISA um diese Software handelt. Oder bist du ein verschollener Kunde von mir.

PS: LISA ist die Abkürzung für "Leitstelle für intelligente Störungs- und Alarmbearbeitung" und bei LISA handelt es sich nicht um eine schnöde Leitstellensoftware sonderen um ein Leitstellenmanagementsystem; soviel zum Thema Werbung :lol:

HOL
Mach' dir keine Sorgen wegen deiner Schwierigkeiten mit der Mathematik. Ich kann dir versichern, dass meine noch größer sind.

Albert Einstein an ein kleines Mädchen (1943)
Benutzeravatar
HOL
Grünschnabel
 
Beiträge: 35
Registriert: 25.10.2007 08:38
Wohnort: Überlingen

Beitragvon Faultier » 26.10.2007 12:38

@
Moin...
Schon Recht... Das eine ist seit längerem Bedieneroberfläche für die Aufzüge, das andere kommt als Oberfläche im CLS :wink:
mfg. Faulpelz
Benutzeravatar
Faultier
Forums-Folivora
 
Beiträge: 3732
Registriert: 11.08.2006 09:13
Wohnort: bei Oma

Beitragvon HOL » 26.10.2007 13:54

Hallo Faultier,

wie deine Signatur schon sagt. "In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders."

1. Es gibt Alarmempfangseinrichtungen z.B.: MSD4000, ÜZ7500 DEZ9000, MLRs und halt auch das CLS-System u.v.v.a.m.
2. Es gibt Leitstellensoftware z.B. AMWIN, DLS4000 und halt auch LISA (was die jeweils Beste ist liegt im Auge des Betrachters)

Die Grenzen sind hier allerdings etwas fliessend so kann man mit CLS natürlich auch Meldungen bearbeiten, aber auch an die DEZ9000 kann man eine Tastatur anschliessen.

LISA ist Software, dass heist der Meldungsempfang wird über Alarmempfangseinrichtungen abgewickelt und aus der Sicht von LISA ist CLS nichts anderes als eine DEZ, MSD oder ein MLR. Halt nur einer von zur Zeit ca. 50 anschließbaren Empfängern. LISA erhält damit Rohmeldungen und verwendet keinerlei weitere Daten aus dem CLS System.

Das soll nicht heissen das CLS nicht gut ist, im Gegenteil, wenn es mal mehr als 1000 X.31 Aufschaltungen sind, dann empfehle ich sogar ausdrücklich CLS. Ist immer noch das Beste was es gibt. Aber damit 2007 auch Meldungen/Alarme zu bearbeiten, sollte man sich wirklich überlegen dafür gibts Managmentsysteme und LISA ist halt eins davon.

HOL

PS: habe ich mir doch gedacht, dass du nicht von unserer LISA sprichst aber ich verkaufe dir oder deinem Chef gern eine. :wink:
Mach' dir keine Sorgen wegen deiner Schwierigkeiten mit der Mathematik. Ich kann dir versichern, dass meine noch größer sind.

Albert Einstein an ein kleines Mädchen (1943)
Benutzeravatar
HOL
Grünschnabel
 
Beiträge: 35
Registriert: 25.10.2007 08:38
Wohnort: Überlingen

Beitragvon onkelnino » 26.10.2007 15:04

HOL hat geschrieben:Hallo Faultier,

wie deine Signatur schon sagt. "In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders."

1. Es gibt Alarmempfangseinrichtungen z.B.: MSD4000, ÜZ7500 DEZ9000, MLRs und halt auch das CLS-System u.v.v.a.m.
2. Es gibt Leitstellensoftware z.B. AMWIN, DLS4000 und halt auch LISA (was die jeweils Beste ist liegt im Auge des Betrachters)

Die Grenzen sind hier allerdings etwas fliessend so kann man mit CLS natürlich auch Meldungen bearbeiten, aber auch an die DEZ9000 kann man eine Tastatur anschliessen.

LISA ist Software, dass heist der Meldungsempfang wird über Alarmempfangseinrichtungen abgewickelt und aus der Sicht von LISA ist CLS nichts anderes als eine DEZ, MSD oder ein MLR. Halt nur einer von zur Zeit ca. 50 anschließbaren Empfängern. LISA erhält damit Rohmeldungen und verwendet keinerlei weitere Daten aus dem CLS System.

Das soll nicht heissen das CLS nicht gut ist, im Gegenteil, wenn es mal mehr als 1000 X.31 Aufschaltungen sind, dann empfehle ich sogar ausdrücklich CLS. Ist immer noch das Beste was es gibt. Aber damit 2007 auch Meldungen/Alarme zu bearbeiten, sollte man sich wirklich überlegen dafür gibts Managmentsysteme und LISA ist halt eins davon.

HOL

PS: habe ich mir doch gedacht, dass du nicht von unserer LISA sprichst aber ich verkaufe dir oder deinem Chef gern eine. :wink:

scheiß Abkürzungen, wo bleibt mein Anspriuch auf Aufklärung :D :lol:
Die theoretische Praxis oder die praxisbezogene Theorie ist der Grundgedanke jeglichen Unsinns und das Tor zur Ungeschicklichkeit.
onkelnino
Objektleiter
 
Beiträge: 266
Registriert: 08.09.2007 17:52
Wohnort: Keis Wesel

Beitragvon HOL » 26.10.2007 15:25

sorry :oops:

MSD4000=MIKROPROZESSOR-SYSTEME Digifon 4000 = Fa. MIKROPROZESSOR-SYSTEME AG
ÜZ7500=Übertragungszentrale 7500 = Fa. Telenot
DEZ9000=Digitale Empfangszentrale 9000 = effeff,esser,novar,honeywell
CLS=Computer Leitsystem??? = Fa. Pahne
MLR=Multi Line Reciver = Fa. DSC
LISA=Leitstelle für intelligente Störungs- und Alarmbearbeitung = Fa. Dr. Pfau Fernwirktechnik GmbH
DLS4000=Digitales Leitsystem 4000 = Fa. ATS
AMWIN=Alarmmanagment über Windows??? = Fa. Insocam

und X.31 ist ein Telekommunikationsstandard

nochmal sorry :oops: :oops:
Mach' dir keine Sorgen wegen deiner Schwierigkeiten mit der Mathematik. Ich kann dir versichern, dass meine noch größer sind.

Albert Einstein an ein kleines Mädchen (1943)
Benutzeravatar
HOL
Grünschnabel
 
Beiträge: 35
Registriert: 25.10.2007 08:38
Wohnort: Überlingen

Nächste

Zurück zu Anderes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige