Anzeige
Anzeige
Anzeige

Personenschützer verurteilt

Pressenotizen zum Thema Sicherheit

Moderatoren: ghostguard, stinkefuchs

Personenschützer verurteilt

Beitragvon Hamburger » 03.05.2017 19:20

Hamburger
Grünschnabel
 
Beiträge: 12
Registriert: 17.03.2014 13:35

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Personenschützer verurteilt

Beitragvon Frank » 03.05.2017 22:41

Hallo,


siehe hier:
http://www.augsburger-allgemeine.de/aug ... 97032.html


Halten wir einmal fest, da sind zwei Brüder 24 und 26 Jahre alt und ein Begleiter 33.
Einer der Brüder behauptet, schon seit Jahren schulde ihm der 58 Jährige 100.000 € und dann kommt es zu Handgreiflichkeiten vor der Pizzeria.

Da braucht man nicht viel Fantasy um sich vorzustellen, was das für Brüder waren :evil:



Aber das ist typisch deutsche Justiz aus den Opfern Täter zu machen....... :(
"Wo wir sind klappt nichts.........aber wir können nicht überall sein........"
Benutzeravatar
Frank
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2286
Registriert: 15.09.2005 11:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Personenschützer verurteilt

Beitragvon Peter S. » 04.05.2017 08:46

Die Herrschaften scheinen sich da gegenseitig nichts zu geben.
Wer für sojemanden arbeitet, ist letztendlich mehr als ein bisschen für sich daraus ergebende Folgen verantwortlich.

Interessant ist aber zu sehen, dass für "so jemanden" bewaffneter Personenschutz von der Ordnungs-/Waffenbehörde genehmigt wird, während bei deutlich seriöseren Gemengelagen sich nachweislich seriöse Sicherheitsfirmen teilweise die Zähne an der Genehmigung ausbeissen.

Ich bin mal auf die Urteilsbegründung gespann, vielleicht finden sich da ja noch weitere Details.
Peter S.
Objektleiter
 
Beiträge: 222
Registriert: 29.07.2011 13:09


Zurück zu Pressenotizen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige