Anzeige
Anzeige
Anzeige

Was muß man sich eigentlich alles gefallen lassen ?

Pressenotizen zum Thema Sicherheit

Moderatoren: ghostguard, stinkefuchs

Was muß man sich eigentlich alles gefallen lassen ?

Beitragvon Garm » 17.09.2015 15:38

http://www.rundschau-online.de/koeln/vorfall-in-chorweiler-wachmann-rangelt-mit-fluechtling-in-notunterkunft,15185496,31829484.html

In einem völlig anderen Umfeld aber auch wg. Durchsetzung eines Rauch- und Betretungsverbotes hab ich mich am letzten Dienstag auch mal wieder wüst beschimpfen lassen müssen. An mir prallt das ab aber häufige negative Erfahrungen mit Menschen aus Weltgegenden in denen scheinbar keiner mehr bereit ist sich an Regeln zu halten nerven doch schon gewaltig. Zumal Anzeigen ja keine Änderung bringen. Setzt man aber die Regel durch ist das dann "unverhältnismässig". Es ist manchmal wirklich frustrierend.
Benutzeravatar
Garm
Grünschnabel
 
Beiträge: 21
Registriert: 12.06.2013 15:10

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Was muß man sich eigentlich alles gefallen lassen ?

Beitragvon D_R » 17.09.2015 19:34

Ein großes Problem unseres Jobs ist ja nun mal leider, dass dazu kommende Zeugen und Einsatzkräfte nur einen Bruchteil der eigentlichen Geschehnisse mitbekommen - idR. nur den Bruchteil, wo wir durchgreifen.

Das Thema ist mir nicht fremd - Flüchtling greift an, wir wehren uns, Zeugen kommen dazu (oder sogar eine Videoaufnahme beginnt) dann, wenn der unschuldige Flüchtling (womöglich sogar heulend) von den SMA rausgeworfen oder festgenommen wird.

Und egal was "wir" sagen, wir haben immer die Arschkarte.

Welche Konsequenz zieht man also daraus? Entweder tut man einfach nur das nötigste oder man sucht sich andere Projekte. Ich kenne viele Firmen, die zum Jahresende Verträge für die Bewachung der Asylunterkünfte nicht mehr verlängern möchten.

Eins möchte ich noch anmerken. Wenn ein Asylant mich verletzt, was hat das dann für Konsequenzen für ihn? Strafanzeige wird in der Regel eingestellt. Schmerzensgeld oder Schadensersatz kann man sich von ihm nicht holen.

Was passiert, wenn ich einen Flüchtling verletze? Als erstes ist der Waffenschein sofort weg. Dann folgen evtl. strafrechtliche Konsequenzen. Sicherheits- und Zuverlässigkeitsüberprüfungen werden womöglich negativ ausfallen, evtl. ist sogar die Betriebserlaubnis weg. Und zu guter letzt müsste ich noch für die Behandlung aufkommen und würde im Worst Case auch mit meinem Haus dafür haften.
Liberté, Égalité, Brutalité
D_R
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 669
Registriert: 26.03.2014 18:53

Re: Was muß man sich eigentlich alles gefallen lassen ?

Beitragvon Garm » 18.09.2015 14:45

Ja da hast du 100% recht ! Was ich damit audrücken wollte ist eigentlich nur das ich immer öfter auf Menschen treffe und das sind auch Einheimische die meinen Regeln sogar Gesetzte seien so ne Art unverbindliche Richtschnur an die man sich hält oder eben auch nicht ganz wie es beliebt. Setzt man die Regeln durch sagen die Kunden da hätten sie aber mehr Fingerspitzengefühl zeigen sollen setzt man sie nicht durch warum haben sie nichts gemacht. Die Arschkarte hat immer der SD.
Benutzeravatar
Garm
Grünschnabel
 
Beiträge: 21
Registriert: 12.06.2013 15:10

Re: Was muß man sich eigentlich alles gefallen lassen ?

Beitragvon D_R » 18.09.2015 18:38

Garm hat geschrieben:Setzt man die Regeln durch sagen die Kunden da hätten sie aber mehr Fingerspitzengefühl zeigen sollen setzt man sie nicht durch warum haben sie nichts gemacht. Die Arschkarte hat immer der SD.


Der SD (oder ein Dienstleister) hat immer die Arschkarte! Deshalb ist es auch nichts neues.
Es gibt aber wichtigeres:

1) Die eigene Gesundheit
2) So ein grüner Zettel mit einem Adler drauf, wo am Ende "Keine Eintragung" draufsteht.
3) Der Job
4) ....

Deshalb gehört auch eine Absprache mit dem Auftraggeber, was wie zutun ist.

Während der Arbeit kannst du mit schwierigen Gästen auf zwei Arten umgehen. Du hinderst den Gast sein Ziel zu erreichen, sodass dieser dich angreifen muss und du in Notwehr handelst und zwar entweder so, dass möglichst wenig aufsehen erzeugst oder im Gegenteil dass du möglichst viele Zeugen hast.

Oder zu wirkst deeskalierend, lässt den Gast machen, was er will, rufst aber die Polizei und lässt die das für dich regeln.
Liberté, Égalité, Brutalité
D_R
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 669
Registriert: 26.03.2014 18:53


Zurück zu Pressenotizen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige