Anzeige
Anzeige
Anzeige

Handgranate im Asylheim - Krieg unter Sicherheitsunternehmen

Pressenotizen zum Thema Sicherheit

Moderatoren: ghostguard, stinkefuchs

Handgranate im Asylheim - Krieg unter Sicherheitsunternehmen

Beitragvon D_R » 10.02.2016 12:09

Früher haben sich konkurrierende Sicherheitsunternehmen gegenseitig angezeigt, heute werfen die Leute gleich Handgranaten auf die Konkurrenz.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110978/3247530
Liberté, Égalité, Brutalité
D_R
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 602
Registriert: 26.03.2014 18:53

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Handgranate im Asylheim - Krieg unter Sicherheitsunterne

Beitragvon K.J. » 18.02.2016 15:56

Früher waren auch nicht so viel Migranten als Anbieter vorhanden.
Und die Geschäftsgebaren dieser Herren und Damen, will ja jetzt nicht unformell sein, sind ja allgemein bekannt.
Hier wird sich auch absehbar nichts tun. Den die Mitaarbeiter der Behörden haben keinen Arsch in der Hose um hier mal durchzugreifen.
Können Sie aber auch schlecht, denn wer soll das alles dann auch bewachen,,,
Und in Nordbaden und darüber hinaus hat die 3 Buchstabenfirma einen rechtsfreien Raum...
Sicherheitsfachwirt i.A.
(Anmeldebogen hab ich schon mal ausgefüllt)
K.J.
Einsatzleiter
 
Beiträge: 384
Registriert: 10.11.2007 15:31

Re: Handgranate im Asylheim - Krieg unter Sicherheitsunterne

Beitragvon D_R » 18.02.2016 16:14

K.J. hat geschrieben:Früher waren auch nicht so viel Migranten als Anbieter vorhanden.
Und die Geschäftsgebaren dieser Herren und Damen, will ja jetzt nicht unformell sein, sind ja allgemein bekannt.


Ich verstehe aber nicht, wieso die Mitarbeiter sich so etwas gefallen lassen. Einige unterschreiben sogar einen Vertrag mit einem 5-jährigen Abwerbungsverbot. Und solche Scheiße...

Ich habe letztens mit einem GF einer Firma hier vor Ort gesprochen. Er findet es scheiße, dass ich die Preise hochtreibe. Die Argumentation dahinter konnte ich aber nicht verstehen nur irgendwas mit dass ich kein Risiko habe, er aber für xxx Mitarbeiter verantwortlich ist.

K.J. hat geschrieben:Hier wird sich auch absehbar nichts tun. Den die Mitaarbeiter der Behörden haben keinen Arsch in der Hose um hier mal durchzugreifen.


Mal schauen, ich weiß zumindest von einer Firma, bei der ein Ex-Mitarbeiter tatsächlich bei der Gewerbeaufsicht die Karten offen gelegt hat. Ich bin gespannt, ob da etwas folgt.

K.J. hat geschrieben:Und in Nordbaden und darüber hinaus hat die 3 Buchstabenfirma einen rechtsfreien Raum...


Ähm.... wenn ich jetzt so nachdenke, dann habe ich eine der wenigen Firmen, die mehr als drei Buchstaben im Namen haben. In der Regel ist es ja "Mustermann Security Service" => MSS. Ab und an variiert der mittlere Buchstabe auch. Aber ich denke, du meinst die GROßE Firma bzw. Gruppe mit den Punkten zwischen den Buchstaben.
Liberté, Égalité, Brutalité
D_R
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 602
Registriert: 26.03.2014 18:53


Zurück zu Pressenotizen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige