Anzeige
Anzeige
Anzeige

Polizist schießt bei Waffenvorführung auf Reporter

Pressenotizen zum Thema Sicherheit

Moderatoren: ghostguard, stinkefuchs

Polizist schießt bei Waffenvorführung auf Reporter

Beitragvon D_R » 23.02.2016 22:54

Also manchmal kann ich echt nicht verstehen, wie solche Unfälle zustande kommen. Klar, viele von uns kennen die üblichen Videos, wie z.B. dieses hier. Aber....

... Nee, ich glaube, da kann man nix zu sagen, bis auf...
Liberté, Égalité, Brutalité
D_R
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 646
Registriert: 26.03.2014 18:53

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Polizist schießt bei Waffenvorführung auf Reporter

Beitragvon Tom511 » 28.02.2016 12:38

Na, wenn ich das richtig mitbekommen habe war es sogar der Ausbilder, welcher mit vor Ort :mrgreen:
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1667
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Re: Polizist schießt bei Waffenvorführung auf Reporter

Beitragvon Senator » 29.02.2016 02:20

Da sieht man mal das es auch bei der Polizei "Betriebsblindheit" gibt... Sonst wäre so etwas sicher nicht passiert.
Der Ungebildete glaubt das, was ihm paßt.
(Ludovico Ariosto)
Benutzeravatar
Senator
Wachmann
 
Beiträge: 75
Registriert: 31.05.2015 22:22
Wohnort: Kreis Offenbach a.M.

Re: Polizist schießt bei Waffenvorführung auf Reporter

Beitragvon Wolperdinger » 05.03.2016 14:19

Kann ich schon verstehen. Betriebsblind ... Gewohnheit ... Bequemlichkeit ... wir sind alle nur Menschen. Da allerdings die Polizei gerne mit dem Finger auf andere (Private) zeigt, ist das natürlich schon peinlich.
Grußi

Wolperdinger
Wolperdinger
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1040
Registriert: 20.08.2007 20:17

Re: Polizist schießt bei Waffenvorführung auf Reporter

Beitragvon Tom511 » 07.03.2016 12:58

Wolperdinger hat geschrieben:Kann ich schon verstehen. Betriebsblind ... Gewohnheit ... Bequemlichkeit ... wir sind alle nur Menschen. Da allerdings die Polizei gerne mit dem Finger auf andere (Private) zeigt, ist das natürlich schon peinlich.


Kann ich nicht verstehen wie mit einer Waffe + scharfer Munition Betriebsblindheit entstehen kann.
Also Anfänger könnte dies durchaus passieren. Aber als Berufswaffenträger sollte man immer die
Sorgfalt im Blick haben und das immer.

Gleiches wie "Waffe auf Toilette" vergessen.
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1667
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Re: Polizist schießt bei Waffenvorführung auf Reporter

Beitragvon D_R » 07.03.2016 13:48

Ich kann durchaus das Argument von Wolperdinger verstehen. Wir machen vieles, um uns das Leben möglichst einfach zu machen. Bei der Waffe und dem Sicherheitsdienst ist es vll. dass man die Waffe nicht in der Ladeecke lädt bzw. entlädt. (obwohl diese nur 2m weiter ist). Oder beim Beladen des engen Fahrzeugs die geladene Waffe irgendwo (im Sicherheitsbereich) ablegt.

Nun, die Polizei trägt die Waffe jeden Tag. Irgendwelche Verstöße gegen das Waffenrecht bzw. die Arbeitssicherheit werden schön intern geklärt bzw. garnicht erst geahndet. Denn eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Und so passiert es, dass Waffen geladen weggeschlossen werden.

Selbst unser VBG-Waffenexperte Max Wiegand erzählt in seinem Seminar, wie sich Polizisten ums Schießtraining herummogeln.

Aber das ist ein anderes Thema.

Der Vorfall hier hat allerdings nichts mit Betriebsblindheit zutun. Hier wurden einfach drei der vier Sicherheitsregeln missachtet.

1. All guns are always loaded.
2. Never let the muzzle cover anything you are not willing to destroy.
3. Keep your finger off the trigger until your sights are on the target.
Liberté, Égalité, Brutalité
D_R
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 646
Registriert: 26.03.2014 18:53

Re: Polizist schießt bei Waffenvorführung auf Reporter

Beitragvon Wolperdinger » 07.03.2016 14:22

D_R hat geschrieben:Der Vorfall hier hat allerdings nichts mit Betriebsblindheit zutun. Hier wurden einfach drei der vier Sicherheitsregeln missachtet.

... auf den Punkt gebracht.
Grußi

Wolperdinger
Wolperdinger
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1040
Registriert: 20.08.2007 20:17

Re: Polizist schießt bei Waffenvorführung auf Reporter

Beitragvon Wolperdinger » 07.03.2016 14:33

D_R hat geschrieben:Nun, die Polizei trägt die Waffe jeden Tag. Irgendwelche Verstöße gegen das Waffenrecht bzw. die Arbeitssicherheit werden schön intern geklärt bzw. garnicht erst geahndet. Denn eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Und so passiert es, dass Waffen geladen weggeschlossen werden.

Selbst unser VBG-Waffenexperte Max Wiegand erzählt in seinem Seminar, wie sich Polizisten ums Schießtraining herummogeln.


Hatte da grad letzte Woche ein Gespräch mit einem StoV`ler einer mil. Standortschießanlage, auf der auch die Polizei zum Schießen ist. Die Aussagen decken sich mit dem VBG`ler. Auch die Waffenhandhabung an sich ist demnach erschreckend unprofessionell.
Grußi

Wolperdinger
Wolperdinger
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1040
Registriert: 20.08.2007 20:17

Re: Polizist schießt bei Waffenvorführung auf Reporter

Beitragvon Peter S. » 07.03.2016 15:54

D_R hat geschrieben:Der Vorfall hier hat allerdings nichts mit Betriebsblindheit zutun. Hier wurden einfach drei der vier Sicherheitsregeln missachtet.

1. All guns are always loaded.
2. Never let the muzzle cover anything you are not willing to destroy.
3. Keep your finger off the trigger until your sights are on the target.


Tatsächlich wurde #4 auch missachtet, sonst wäre (selbst) beim ("bewusst") abgegebenen Vorführungsschuss niemand getroffen worden. Wenn ich den Abzug - auch zu Demonstrationszwecken - betätige, muss ich mir vorher Gedanken darüber machen, wo das Geschoss hingeht - und das nicht nur bis zum ersten Auftreffpunkt sondern auch darüber hinaus. Und das immer, also auch, wenn ich "trocken" abziehe.
Peter S.
Objektleiter
 
Beiträge: 264
Registriert: 29.07.2011 13:09

Re: Polizist schießt bei Waffenvorführung auf Reporter

Beitragvon D_R » 15.03.2016 17:51

Peter S. hat geschrieben:Tatsächlich wurde #4 auch missachtet, sonst wäre (selbst) beim ("bewusst") abgegebenen Vorführungsschuss niemand getroffen worden. Wenn ich den Abzug - auch zu Demonstrationszwecken - betätige, muss ich mir vorher Gedanken darüber machen, wo das Geschoss hingeht - und das nicht nur bis zum ersten Auftreffpunkt sondern auch darüber hinaus. Und das immer, also auch, wenn ich "trocken" abziehe.


Wirklich?
Die vierte Regel lautet: "Be sure of your target and what is beyond it."

Wie du schon in deinem Posting sagt, sollte man sich vor der Schussabgabe Gedanken darüber machen, wo das Geschoss hingeht und was "dahinter" ist. Und ja, da gebe ich dir auch recht, dass sich die Regel auch auf das trockene abziehen bezieht. Ich bin allerdings der Meinung, dass sich diese Regel gerade auf das bewusste abziehen bezieht und nicht auf versehentliche Schussabgaben.

Ich war jetzt natürlich in der Situation dabei, aber ich hoffe nicht, dass der Polizist bewusst abgedrückt hat und dabei in Richtung des Publikums gezielt hat.
Liberté, Égalité, Brutalité
D_R
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 646
Registriert: 26.03.2014 18:53

Re: Polizist schießt bei Waffenvorführung auf Reporter

Beitragvon detektei-rostock » 19.03.2016 15:07

Wie gedankenlos kann man nur sein – meine Güte!
detektei-rostock
Newbie
 
Beiträge: 8
Registriert: 19.03.2016 14:53


Zurück zu Pressenotizen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige