Anzeige
Anzeige
Anzeige

Soldaten droht Verfahren, wenn sie mit Dienstwaffen in Krieg

Pressenotizen zum Thema Sicherheit

Moderatoren: ghostguard, stinkefuchs

Soldaten droht Verfahren, wenn sie mit Dienstwaffen in Krieg

Beitragvon Wolperdinger » 19.06.2016 15:47

Grußi

Wolperdinger
Wolperdinger
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1056
Registriert: 20.08.2007 20:17

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Soldaten droht Verfahren, wenn sie mit Dienstwaffen in K

Beitragvon Tom511 » 21.06.2016 09:59

Nur weil der eine dem anderen die Sonne wegnimmt :todlachen:
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1684
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Re: Soldaten droht Verfahren, wenn sie mit Dienstwaffen in K

Beitragvon KampfKraut » 21.06.2016 10:46

Deutschland..... :roll:
KampfKraut
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 514
Registriert: 17.08.2007 14:47

Re: Soldaten droht Verfahren, wenn sie mit Dienstwaffen in K

Beitragvon Wolperdinger » 21.06.2016 14:03

Das sind die, die immer mit erhobenen Zeigefinger auf die private Sicherheit zeigen :evil: :roll:
Grußi

Wolperdinger
Wolperdinger
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1056
Registriert: 20.08.2007 20:17

Re: Soldaten droht Verfahren, wenn sie mit Dienstwaffen in K

Beitragvon guwvieh » 22.06.2016 10:18

Eine Beamtenposse, aber ein unfreiwilliger Schritt in die richtige Richtung.
Besser wäre es, die BW-Auslandseinsätze generell zu hinterfragen und den NATO-Agressoren nicht in jeden von ihnen provozierten Konflikt zu folgen.
Unter den Blinden ist der Einäugige König...
Benutzeravatar
guwvieh
Einsatzleiter
 
Beiträge: 392
Registriert: 18.11.2006 21:32

Re: Soldaten droht Verfahren, wenn sie mit Dienstwaffen in K

Beitragvon Peter S. » 22.06.2016 10:27

guwvieh hat geschrieben:den NATO-Agressoren


Zuviel RT geschaut? :roll:
Peter S.
Objektleiter
 
Beiträge: 298
Registriert: 29.07.2011 13:09

Re: Soldaten droht Verfahren, wenn sie mit Dienstwaffen in K

Beitragvon Senator » 24.06.2016 00:03

... ohne Worte. :|
Der Ungebildete glaubt das, was ihm paßt.
(Ludovico Ariosto)
Benutzeravatar
Senator
Wachmann
 
Beiträge: 75
Registriert: 31.05.2015 22:22
Wohnort: Kreis Offenbach a.M.

Re: Soldaten droht Verfahren, wenn sie mit Dienstwaffen in K

Beitragvon Fump » 24.06.2016 06:35

Wahnsinn was für einen Durchblick da einer hat.... :roll:
Fump
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 869
Registriert: 13.02.2009 09:56

Re: Soldaten droht Verfahren, wenn sie mit Dienstwaffen in K

Beitragvon guwvieh » 24.06.2016 13:43

Peter S. hat geschrieben:
guwvieh hat geschrieben:den NATO-Agressoren


Zuviel RT geschaut? :roll:


Danke für den Tip - RT kannte ich noch nicht. :D
Unter den Blinden ist der Einäugige König...
Benutzeravatar
guwvieh
Einsatzleiter
 
Beiträge: 392
Registriert: 18.11.2006 21:32

Re: Soldaten droht Verfahren, wenn sie mit Dienstwaffen in K

Beitragvon Peter S. » 24.06.2016 14:43

Ich weiss nicht, was von beidem mich betroffener macht.
Peter S.
Objektleiter
 
Beiträge: 298
Registriert: 29.07.2011 13:09

Re: Soldaten droht Verfahren, wenn sie mit Dienstwaffen in K

Beitragvon guwvieh » 24.06.2016 17:04

Mich macht es eben betroffen, daß es für viele selbstverständlich geworden ist, daß deutsche Soldaten ohne UNO-Mandat weltweit aktiv werden. Das NATO-Mandat ist durch das Völkerrecht nicht gedeckt, zumal wenn die angeführten Kriegsgründe sich im Nachhinein als erlogen und gefälscht herausstellen.
Unter den Blinden ist der Einäugige König...
Benutzeravatar
guwvieh
Einsatzleiter
 
Beiträge: 392
Registriert: 18.11.2006 21:32

Re: Soldaten droht Verfahren, wenn sie mit Dienstwaffen in K

Beitragvon Locationscout » 25.06.2016 11:26

...ja is denn scho wieder Sommerloch?

http://augengeradeaus.net/2016/06/mit-w ... earbeitet/

LS
Ich lebe zwar stark über meine Verhältnisse, aber immer noch weit unter meinem Niveau!
Locationscout
Objektleiter
 
Beiträge: 254
Registriert: 10.02.2009 12:26
Wohnort: Starnberg

Re: Soldaten droht Verfahren, wenn sie mit Dienstwaffen in K

Beitragvon Peter S. » 25.06.2016 12:01

Kern von Wiegolds Artikel ist ja das hier:

Zusatzfrage: Der Fall war Anfang 2014. Mitte 2016 steht die abschließende Regelung noch aus. Habe ich das richtig verstanden?

Flosdorff: Das haben Sie richtig verstanden. Aber gibt es jetzt irgendwelche Probleme in der Praxis? – Nein. Das wird auf der Basis von Sammelgenehmigungen gemacht.


Wie toll, unkompliziert und reibungslos das mit BAFA und deren Sammelausfuhrgenehmigungen funktioniert, habt Ihr ja auch schon erfahren dürfen. :wink:
Peter S.
Objektleiter
 
Beiträge: 298
Registriert: 29.07.2011 13:09

Re: Soldaten droht Verfahren, wenn sie mit Dienstwaffen in K

Beitragvon Wolperdinger » 27.06.2016 13:21

Bei dem Schwachsinn, der hier zwischen den Ministerien fabriziert wird, kann gleichzeitig kein Personalmangel herrschen. Wer sowas über Jahre bearbeitet, ja überhaupt bearbeitet, hat keine Auslastung, kann keine Auslastung haben. Wenn jemandem langweilig ist, dann kommt er auf so dämlichen Schwachsinn.

Ich sags (schreibs) nochmal: Das sind die, die immer mit dem erhobenen Zeigefinger auf die private Sicherheit zeigen.
Grußi

Wolperdinger
Wolperdinger
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1056
Registriert: 20.08.2007 20:17


Zurück zu Pressenotizen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige