Anzeige
Anzeige
Anzeige

Türsteher aus FFM erliegt seinen Verletzungen!

Pressenotizen zum Thema Sicherheit

Moderatoren: ghostguard, stinkefuchs

Beitragvon vt27kolt11 » 16.09.2006 21:13

also irgendwas ist da net koscher gelaufen und es sit einfach nur sch.....

Nur gut das die Firma hinter ihren leuten steht, nur den auftraggeber würde ich kündigen, wenn der sich so verhält als wäre nix passiert
vt27kolt11
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 127
Registriert: 01.02.2006 19:52
Wohnort: Magdeburg

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Beitragvon Sticky » 18.09.2006 15:08

Nun unwillkürlich drängen sich mir da zwei Fragen auf.... Wenn jemand nur einen Anruf benötigt, um trotz vorheriger Abweisung eingelassen zu werden, muss derjenige ja irgend jemandem im Laden sehr gut bekannt sein....wieso geht mnan dann noch von einem unbekannten Täter aus...?

Und wenn man dann noch in Betracht zieht, dass gewisse Gruppierungen im Schutzgeldgeschäft tätig sind, könnte man da noch ganz andere Überlegungen anstellen...in beiden Fällen dürfte der INhaber oder Geschäftsführer jetzt aber u.U. ein Erklärungsproblem gegenüber den Ermittluingsbehörden haben...
Sicherheit für 6,85 Euro? - dafür bekomme ich nicht mal eine gute Putzfrau!
Sticky
Einsatzleiter
 
Beiträge: 420
Registriert: 26.02.2006 17:29
Wohnort: Schwäbische Alb

Beitragvon Eddie » 18.09.2006 16:16

Mir wurde das auch etwas anders berichtet. Es handelte sich um sehr bekannte Drogenhändler und es war auch nicht der erste Messerangriff in der letzten Zeit. Allerdings eskalierte die Situation diesmal. Wie gesagt, habe ich nur vom Hörensagen.
Eddie
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 501
Registriert: 02.11.2005 15:59

Beitragvon Securaplan » 18.09.2006 17:15

Und wenn man dann noch in Betracht zieht, dass gewisse Gruppierungen im Schutzgeldgeschäft tätig sind, könnte man da noch ganz andere Überlegungen anstellen...in beiden Fällen dürfte der INhaber oder Geschäftsführer jetzt aber u.U. ein Erklärungsproblem gegenüber den Ermittluingsbehörden haben...


Hat er auch, da er die /den Täter trotz Sperrung hinein lies..!Polizeiliche bzw. Staatsanwaltschaftliche Ermittlungen gegen den Betreiber laufen..!

In diesem Sinne
Securaplan
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 787
Registriert: 21.04.2006 15:01

Beitragvon Tine_ffm » 05.12.2006 22:00

Deluxe-Security-Service hat geschrieben:Mein Beileid an seine Familie.

War ein korrekter Junge gewesen.



Vielen Dank für die Beileidsbekundung. Es tut uns gut !

Ja, er war korrekt und mochte seinen Job. Das hat er nicht verdient !
Keiner verdient so etwas !

LG
Tine_ffm
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 05.12.2006 14:16
Wohnort: Frankfurt

Beitragvon Tine_ffm » 05.12.2006 22:03

Securaplan hat geschrieben:Zum nachlesen was genau geschah...!

http://royal-security.de/images/2006_09 ... Cookys.pdf



Des Weiteren sind alle aus unserem Team total geschockt, dass man den Betrieb am nächsten Tag einfach so weiter laufen lässt...als wäre nichts passiert...!! :evil:

In diesem Sinne


...ja, auch uns war es unverständlich. Man sagt, es war an diesem Abend dort voller als je zuvor. Das zum Thema "Sensationslust".
THE SHOW MUST GO ON !

LG
Tine_ffm
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 05.12.2006 14:16
Wohnort: Frankfurt

Beitragvon Kewman » 06.12.2006 10:16

Immer schlimm wenn ein Kollege stirbt....mein Beileid... Man sieht wie gefährlich der Türjob sein kann/ist..
Kewman
Objektleiter
 
Beiträge: 228
Registriert: 31.08.2005 13:23

Beitragvon Tine_ffm » 12.12.2006 19:45

Tine_ffm
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 05.12.2006 14:16
Wohnort: Frankfurt

Beitragvon bambam6666 » 12.12.2006 20:14

...
das heißt der messerstecher läuft immernoch frei rum- SCHANDE!
Hauptsache -
wir sind einer meiner meinung!!!
Benutzeravatar
bambam6666
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 736
Registriert: 20.09.2005 19:54

Beitragvon Tine_ffm » 14.12.2006 11:49

bambam6666 hat geschrieben:...
das heißt der messerstecher läuft immernoch frei rum- SCHANDE!


...ja, bis dato ist er noch auf freinem Fuß !
Naja, wer weiß, wer ihm Unterschlupf gewährt :?
Tine
Tine_ffm
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 05.12.2006 14:16
Wohnort: Frankfurt

Täter hat sich gestellt

Beitragvon Tine_ffm » 09.04.2007 11:26

...der Täter hat sich selbst gestellt:

http://www.e110.de/artikel/detail.cfm?p ... 2&id=78801


Türsteher ermordet - Polizei fahndet nach Nils Christian H.
GEKLÄRT!

Der Tatverdächtige stellte sich am 22.01.2007 bei der Staatsanwaltschaft in Frankfurt am Main.

05.02.2007 cs
Tine_ffm
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 05.12.2006 14:16
Wohnort: Frankfurt

Prozessbeginn nach einem Jahr

Beitragvon Tine_ffm » 21.08.2007 13:12

...nun endlich ist Prozessauftakt in Frankfurt gegen den Täter: 4.09.2007 13:00 Uhr !

Ein ganzes Jahr später.

Möge er seine gerechte Strafen bekommen !
Tine_ffm
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 05.12.2006 14:16
Wohnort: Frankfurt


Beitragvon Tine_ffm » 23.05.2008 11:22

....so nun ist das Urteil amtlich !!! Der Mörder (MG der Hells's Angels) des Türstehers muss 9, 1/2 Jahre ins Gefängnis.
Der BGH hat die Revision zurückgewiesen.

http://www.bundesgerichtshof.de/

2. Strafsenat AZ 2 StR 82/08
Tine_ffm
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 05.12.2006 14:16
Wohnort: Frankfurt

Beitragvon stinkefuchs » 23.05.2008 11:48

Was sind 9 1/2 Jahre Haft für den Täter gegen das restliche Leben der auseinandergerissenen Familie der Hinterbliebenen...

Eine gerechte Strafe kann es für die Familie eh nicht geben.
Benutzeravatar
stinkefuchs
Lebenslauf-Versauer
 
Beiträge: 4585
Registriert: 17.06.2005 22:21
Wohnort: Hoch im Norden

VorherigeNächste

Zurück zu Pressenotizen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige