Anzeige
Anzeige
Anzeige

ecpo

Kampfsport und Selbstverteidigung

ecpo

Beitragvon Fabian » 19.01.2008 15:52

moin

kennt jemand das system ecp (elite combat program), hat vllt schon praktische erfahrungen damit?
www.ecpo.net

ich bin bei solchen firmen immer sehr skeptisch eingestellt und hoffe, hier vllt jemanden zu finden, der was zu diesem system sagen kann.
Veritas et Aequitas
Fabian
Wachmann
 
Beiträge: 74
Registriert: 25.10.2007 17:30
Wohnort: Hamburg

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Beitragvon cy6 » 19.01.2008 22:08

Hi,

Head Instructor ist Paul Soos. Kenne Ihn nicht persönlich, hat aber einen guten Ruf. Lohnt
sich mit Sicherheit mal reinzuschnuppern.

Falls es Dich ernsthaft interessiert, er plant für dieses Jahr eine Deutschlandtour:

18.05.08 Einführungsseminar
H2H Combat
10.00 - 16.30 Uhr Hamburg 50,- Euro

http://www.ecpo.net/german/news.htm


Ich mache keine Schleichwerbung, da ich selbst KAPAP trainiere - nur so nebenbei bemerkt! :wink:
cy6
Grünschnabel
 
Beiträge: 14
Registriert: 28.01.2007 11:57

Beitragvon Fabian » 20.01.2008 14:31

ja also interessiert bin ich sehr, wollte aber halt mal hören, was die experten hier dazu zusagen haben. ganz billig ist es ja nun mal nicht und da will man natürlich für sein hart verdientes geld entsprechende qualität.
ich bin aber in meiner überlegung bestärkt, mir das mal anzusehen.
Veritas et Aequitas
Fabian
Wachmann
 
Beiträge: 74
Registriert: 25.10.2007 17:30
Wohnort: Hamburg

Beitragvon nogain » 21.01.2008 10:12

Also wenn Du die € 50,- meinst dann ist das nicht so teuer. Da gibts ganz andere Seminare die weitaus teurer sind. Und auf einem Seminar bleibt bei Einsteigern meist nicht so viel hängen.
Bild
nogain
Einsatzleiter
 
Beiträge: 323
Registriert: 01.10.2007 15:07

Beitragvon Fabian » 21.01.2008 20:23

naja, wollte dann da schon nen kompletten kurs machen und daher wissen, ob das system generell als sinnvoll gilt.
begeisterte kundenberichte lassen sich ja auch schon mal fix selber schreiben..
Veritas et Aequitas
Fabian
Wachmann
 
Beiträge: 74
Registriert: 25.10.2007 17:30
Wohnort: Hamburg

Beitragvon nogain » 23.01.2008 16:29

Was heisst denn kompletter Kurs?
Bild
nogain
Einsatzleiter
 
Beiträge: 323
Registriert: 01.10.2007 15:07

Beitragvon Fabian » 23.01.2008 18:28

der basic kurs sind 20 stunden und der advanced sind noch ma 40.
bei dem einführungsseminar sind es 6,5 stunden, quasi zum reinschnuppern
Veritas et Aequitas
Fabian
Wachmann
 
Beiträge: 74
Registriert: 25.10.2007 17:30
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Sticky » 23.01.2008 20:15

Warum willst du den Instruktor machen? Geh hin, schau dir die Einführung an und entscheide dann, ob es dir liegt....ob es in der Realität funktioniert weiß man immer erst, wenn es zu spät für eine andere Wahl ist....

Abhängig von deinen körperlichen Voraussetzungen ist jede KK geeignet....es kommt immer darauf an, wie deine persönlichen Grundlagen aussehen.
Sicherheit für 6,85 Euro? - dafür bekomme ich nicht mal eine gute Putzfrau!
Sticky
Einsatzleiter
 
Beiträge: 420
Registriert: 26.02.2006 17:29
Wohnort: Schwäbische Alb

Beitragvon Fabian » 24.01.2008 01:31

den instruktor will ich nich machen.
der basic hand to hanc-kurs bsteht aus 20 stunden.
der intermediate hand to hand-kurs sind 40 stunden
und der advanced hand to hand-kurs sind noch ma 40.

dass generell jede kk gut ist, ist mir klar. aber boxen z.b. hilft dir nicht gegen angriffe mit waffen (knüppel, messer, ect)
Veritas et Aequitas
Fabian
Wachmann
 
Beiträge: 74
Registriert: 25.10.2007 17:30
Wohnort: Hamburg

Beitragvon nogain » 24.01.2008 17:16

Ist so auch nicht richtig. Wer beim Boxen ein gutes Distanzgefühl entwickelt kann mit gezielten Schlägen auch einen mit dem Messer KO schlagen. Messerangriff heisst nicht zwingend, dass man eine Technik brauch welche den Messerarm unter Kontrolle bringt. Über das für und wider und hätte wäre würde will ich jetzt nicht reden aber die Aussage ansich stimmt halt nicht. - ein Kollege von mir (u.a. Boxer 1. Liga) hat einen Messerangriff mit einem rechten Cross beantwortet. Um Rocky zu zitieren "Man am Boden, jutet jefühl" :D
Bild
nogain
Einsatzleiter
 
Beiträge: 323
Registriert: 01.10.2007 15:07

Beitragvon Sticky » 24.01.2008 17:36

den instruktor will ich nich machen.
der basic hand to hanc-kurs bsteht aus 20 stunden.
der intermediate hand to hand-kurs sind 40 stunden
und der advanced hand to hand-kurs sind noch ma 40.

dass generell jede kk gut ist, ist mir klar. aber boxen z.b. hilft dir nicht gegen angriffe mit waffen (knüppel, messer, ect)


zum einen - mit einem Messer wird man auch nicht so häufig angegriffen...aber das ist etwas anderes... Ich weiß ja nicht, wie Paul Soos sein System anbietet- aber nur mit den Kursen wirst du nicht weit kommen....dauerndes Training und die damit verbundene Automatisierung der Techniken in Verbindung mit viel Sparring machen erst einen "guten Kämpfer" aus dir.... auf die Erfahrung kommt es an..

Wenn du hinterher nicht weiterhin regelmäßig trainieren kannst, z.B. weil keine ECP Schule in der Nähe ist, dann war das mehr oder weniger rausgeschmissenes Geld.......wobei ich nicht einmal weiß, ob es bei der ECPO Schulen mit normalem Trainingsbetrieb gibt...wenn du jedesmal Kurse besuchen musst, wird es teuer, abgesehen davon, daß man dann nicht mehr von regelmäßigem Training sprechen kann...
Sicherheit für 6,85 Euro? - dafür bekomme ich nicht mal eine gute Putzfrau!
Sticky
Einsatzleiter
 
Beiträge: 420
Registriert: 26.02.2006 17:29
Wohnort: Schwäbische Alb

Beitragvon Fabian » 24.01.2008 18:04

@ nogain: ich hab über 4 jahre thaiboxen trainiert, sehr aktiv. gegen jemanden mit messer würd ich mich trotzdem nicht stellen, da die verletzungsgefahr ohne spezifisches training zu hoch wäre, aber das muss jeder für sich selbst abwägen.

es geht mir in erster linie darum, einfach ein paar grundlegende sachen in bezug auf bewaffnete angriffe, egal womit, zu lernen.
langfristig werde ich wohl auch auf kra maga zurückgreifen, da es da ein trainingszentrum in hamburg gibt. allerdings kann man sich ja mal in mehreren richtungen orientieren und das seminar bei herrn soos ist nich besonders teuer (im vergleich zu stundensätzen)
Veritas et Aequitas
Fabian
Wachmann
 
Beiträge: 74
Registriert: 25.10.2007 17:30
Wohnort: Hamburg

Beitragvon SOTACS » 27.01.2008 18:16

Hi Fabian.

Schau Dir das Seminar doch einfach an und bilde Dir dannn Deine eigene Meinung dazu. Die Lehrgangsplätze sind im Augenblick KOSTENFREI! Du investierst also nur etwas Zeit...

Grüße,
Paul
SOTACS
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 27.01.2008 17:40

Beitragvon Fabian » 27.01.2008 21:00

hallo!

ich werd mir das seminar auf jeden fall ansehen, die anmeldung ist auch schon abgeschickt.
Veritas et Aequitas
Fabian
Wachmann
 
Beiträge: 74
Registriert: 25.10.2007 17:30
Wohnort: Hamburg

Beitragvon KS_ES » 04.03.2008 10:54

Hallo Fabian,

kleiner Hinweis: Wenn du gegen einen angrteifer mit Messer kämpfst, ist die Gefahr verletzt zu werden IMMER sehr groß - und wenn er weiß, was zu tun ist, dann gute Nacht!!!
KS_ES
Newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 10.09.2007 17:38
Wohnort: Esslingen

Nächste

Zurück zu Selbstverteidigung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anzeige
Anzeige
Anzeige
cron