Anzeige
Anzeige
Anzeige

Savate - Wer kennt es?

Kampfsport und Selbstverteidigung

Savate - Wer kennt es?

Beitragvon Outsider » 30.12.2008 10:13

Hallo Forumgemeinde,

wer kennt Savate? (Boxe francaise)

Oder noch besser wer trainiert es und kann mir vielleicht Trainingsmöglichkeiten im Rhein-Main Gebiet nennen? (Nachforschungen im I-Net bleiben erfolglos)

Gruß
N'oublies jamais : tu es ton pire ennemi...
Benutzeravatar
Outsider
Wachmann
 
Beiträge: 75
Registriert: 15.07.2008 08:54
Wohnort: Im Hessenland

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

es gibt auch Videos bei YouTube

Beitragvon Breen » 31.12.2008 15:50

Breen
Grünschnabel
 
Beiträge: 17
Registriert: 19.12.2008 10:43
Wohnort: wechselt, aber immer im Sueden

Beitragvon Outsider » 01.01.2009 09:25

@Breen

Danke für die Links, aber das habe ich schon alles selber gefunden beim googlen...
Frankenberg ist ein weit, Rhein-Main Gebiet wäre da schon besser. 8)
N'oublies jamais : tu es ton pire ennemi...
Benutzeravatar
Outsider
Wachmann
 
Beiträge: 75
Registriert: 15.07.2008 08:54
Wohnort: Im Hessenland

Beitragvon nogain » 02.01.2009 11:56

@Outsider

Warum willst Du Savate trainieren, bzw. warum ziehst Du es Kick-oder Thaiboxen vor?
Bild
nogain
Einsatzleiter
 
Beiträge: 323
Registriert: 01.10.2007 15:07

Beitragvon Outsider » 02.01.2009 22:39

@nogain

Mir gefällt es einfach vom System, weiß das sie stark artverwandt sind, aber finde die Techniken interessanter.
Bei Youtube gibt es eine Videoserie wo auch die "offene Hand" zur Anwendung kommt, sprich blocken, wegfegen etc..
Außerdem meine ich ein paar Techiken erspäht zu haben, die auch bei, Ju-Jutsu zur Anwendung kommen, die wiederum vom Muay Thai übernommen worden sind.
Vom Technikrepotoire sind alle drei wohl gleich groß, aber im Bezug auf das was ich gesehen habe und den SV-Untervarianten hat mich Savate überzeugt.
N'oublies jamais : tu es ton pire ennemi...
Benutzeravatar
Outsider
Wachmann
 
Beiträge: 75
Registriert: 15.07.2008 08:54
Wohnort: Im Hessenland

Beitragvon nogain » 05.01.2009 11:04

Ist ohne Frage Fall ein interessantes System. Hatte in Frankreich das Vergnügen mal eine Schule zu besuchen. Allerdings ist das Training nicht viel anders als in anderen Schulen Kick oder Thaiboxunterricht. Problem aller dieser Systeme ist eben eine gute Schule mit entsprechendem Training zu finden. Wünsch Dir auf jeden Fall, dass Du fündig wirst und noch viel Spaß daran hast. Wenn es denn wirklich eine Savate-Schule wird dann schick mir mal eine PN. Würde mich dann wie dort trainiert wird
Bild
nogain
Einsatzleiter
 
Beiträge: 323
Registriert: 01.10.2007 15:07

Beitragvon Outsider » 05.01.2009 16:59

@ nogain

Mit der PN ist gebongt, was trainierst du denn?
N'oublies jamais : tu es ton pire ennemi...
Benutzeravatar
Outsider
Wachmann
 
Beiträge: 75
Registriert: 15.07.2008 08:54
Wohnort: Im Hessenland

Beitragvon nogain » 07.01.2009 12:34

@Outsider

siehe PN
Bild
nogain
Einsatzleiter
 
Beiträge: 323
Registriert: 01.10.2007 15:07

Beitragvon Popeye » 21.01.2009 13:24

Moin!

Hab selbst knapp drei Jahre lang Savate trainiert, als ich noch in Aachen gewohnt habe.
Durch die Nähe zur Grenze nach Belgien, wo der Sport sehr populär ist, was es toi toi toi kein Problem, einen Verein zu finden.

Savate hat mir sehr viel Spaß gemacht, zum einen weil es im Vergleich zum Kickboxen und Thaiboxen doch einige sehr interessante und nickelige :D Techniken gibt, die man so in anderen Kampfsportarten nicht lernt, zum anderen weil ich die Entstehungsgeschichte sehr interessant fand und es auch mal sehr erfrischend ist, einen Kampfsport zu betreiben, der in der Europäischen Nachbarschaft entstanden ist, und nicht unbedingt immer seine Wurzeln in Fernost haben muss.

Gefallen hat mir auch, dass zumindest in unserem Verein, das Training von erstem Tag an immer mit Parter und immer mit Kontakt stattgefunden hat. So hat man zwangsläufig schnell gelernt und der Sport wude zügig so vermittelt, dass sich daraus auch schnell ein gutes Selbstverteidigungssystem entwickelt hat. Das kenne ich so vom Karate oder auch von den meisten Kickbox-Vereinen nicht.... aber das ist natürlich nur meine persönliche Erfahrung.

Leider gibt es hier in Niedersachsen, wo ich jetzt lebe, keinen entspechenden Verein, und leider hat sich dieser Sport in Deutschland auch nie richtig durchgesetzt.
Letztenendes muss man Savate aber auch nicht vermissen, denn die meisten Bewegunsabläufe finden sich ja auch bei den verwandten Kampfsportarten wieder.
Es ist besser eine Kerze anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.
Popeye
Grünschnabel
 
Beiträge: 20
Registriert: 02.10.2006 15:55
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Outsider » 29.01.2009 08:03

@Popeye

Ja die Vereine sind wirklich rar gesät. Aachen scheint mir auch ein Zentrum zu sein, bin ich mehrmals bei meiner Recherche drauf gestossen.
Aber ich werde weitersuchen...
N'oublies jamais : tu es ton pire ennemi...
Benutzeravatar
Outsider
Wachmann
 
Beiträge: 75
Registriert: 15.07.2008 08:54
Wohnort: Im Hessenland

Beitragvon Kewman » 29.01.2009 10:23

http://www.savate-moers.de

früher in den neunzigern, gab´s im Bujin Gym zu Rommerskirchen auch Savate, hat sich da aber auch nicht richtig durchgesetzen können, da das Muay Thai dort immer die Nummer 1 war und ist.
Kewman
Objektleiter
 
Beiträge: 228
Registriert: 31.08.2005 13:23

savate

Beitragvon mister_right » 29.01.2009 18:17

ich habe eine zeitlang in frankenberg trainiert, muss sagen hat viel gebracht, vorallem weil es eine völlig neue stilrichtung, bzw ein neuer sport für mich war,
Herr S. ist ein ehemaliger legionär, da hat es richtig spass gemacht.
hatte davor, muss ich gestehen, schon seit fünf jahren WT und Jeet kon do gemacht.
bin jetzt aufgrund meines arbeitsplatzes wieder zu WT gewechselt.
mister_right
Wachmann
 
Beiträge: 78
Registriert: 29.11.2008 01:25
Wohnort: wunderschönes Allgäu

Re: savate

Beitragvon Sean » 22.01.2010 19:28

Ich trainiere selber JKD und supplierend dazu Thai Boxen.

Ich habe gelegentlich Seminare in Savate mitgemacht - u.a. mit Yonnel Kurz, President des französischen Savate Verbands.

Einer hat ihn gefragt, wo der wesentliche Unterschied zwischen Savate und Thai Boxen liegt - historisch sind die ja ohnehin eng verwandt. Er meinte, "Was das Boxen betrifft gibt es echnisch kaum Unterschiede. Der Unterschied liegt höchstensin der Einstellung der Ausüber."
ex-secu
Sean
Grünschnabel
 
Beiträge: 34
Registriert: 17.10.2007 12:06


Zurück zu Selbstverteidigung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige