Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kenn das jemand?

Ermittlungen für Wirtschaft und Privat, Überwachungen, Kaufhausdetektive u.s.w.

Moderator: stinkefuchs

Kenn das jemand?

Beitragvon S.L. » 15.01.2011 14:42

Seien wir realistisch, versuchen wir das unmögliche! (Che)
S.L.
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1184
Registriert: 16.08.2005 03:08
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Kenn das jemand?

Beitragvon Wolperdinger » 15.01.2011 15:23

Hallo S. L.,

habe leider keine Ahnung :cry:

aber, nachdem es vermutlich das Einziger seiner Art ist, könnte ich mir vorstellen, daß es interessant ist. Vom Inhaltsverzeichnis her ist das Wesentliche drin, was ich mir unter Grundwissen vorstelle. Wie es dann dargestellt ist ... eine andere Sache. Ich hab`s mir aber jetzt vorgemerkt und wenn ich heuer mal Lust zum Lesen habe, dann besorg ich mir`s. Sinnvolle und vor allen Dingen einfache und simple Tricks und Kniffe gibt`s immer wieder. Warum nicht in diesem Buch?
Grußi

Wolperdinger
Wolperdinger
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1048
Registriert: 20.08.2007 20:17

Beitragvon stinkefuchs » 15.01.2011 15:47

Vielleicht weil man simple Tricks und Kniffe schlecht für teures Geld verkaufen kann?
Graue Theorie kann hingegen hochpreisig vermittelt werden.

Idealerweise lernt man von "alten Hasen" und nicht aus Büchern...
Geht aber nicht immer.
"Fight back! Whenever you are offered violence, fight back! The aggressor does not fear the law, so he must be taught to fear you.
Whatever the risk and at whatever the cost, fight back!" (Jeff Cooper)
Benutzeravatar
stinkefuchs
Lebenslauf-Versauer
 
Beiträge: 4585
Registriert: 17.06.2005 22:21
Wohnort: Hoch im Norden

Beitragvon Wolperdinger » 15.01.2011 18:03

Hallo Stinkefuchs,

nun habe ich mir das Inhaltsverzeichnis nochmal angesehen. Irgendwie denke ich nunmehr auch, das es dort keine Tricks zu lesen gibt.

Beispiel: Kapitel 5 "Tätigkeitsbereiche – Einsatzmöglichkeiten des Privatdetektivs" wird mit 14 Unterpunkten = Einsatzbeschreibungen auf 20 Seiten abgehandelt.

Das Buch beschreibt offensichtlich das Einsatzspektrum des Detektivs, nicht aber die Vorgehensweise. Irgendwie denke ich, genau das möchte er auch. Auch die Leseprobe ist nicht sonderlich ansprechend. Das könnte man auch googeln.

Wie dem auch sei; werde sehen, daß ich es mal in die Finger bekomme und mich ggfs. in diesem Fred nochmal melden. Wird aber dauern.
Grußi

Wolperdinger
Wolperdinger
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1048
Registriert: 20.08.2007 20:17


Zurück zu Detektei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anzeige
Anzeige
Anzeige