Anzeige
Anzeige
Anzeige

Detektiv und Waffen

Ermittlungen für Wirtschaft und Privat, Überwachungen, Kaufhausdetektive u.s.w.

Moderator: stinkefuchs

Beitragvon Landgraf » 20.11.2008 16:21

Tom511 hat geschrieben:Ich kenne die Gründe nicht aber vielleicht haben die Mods das hierhin abgetrennt zur besseren Antwortstellung ?? Damit dir besser geholfen wird ?? Und vielleicht damit der andere Thread nicht zu unübersichtlich wird.


Bingo

:D

Auf gewissen Webseiten haben die Alarmverfolger auch Blaulicht....
Sed quis custodiet ipsos custodes?

"None of you understand. I'm not locked up in here with you. You're locked up in here with me."
Benutzeravatar
Landgraf
Buhmann (a.D.)
 
Beiträge: 3723
Registriert: 23.08.2006 17:31

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Beitragvon Silence » 13.01.2011 23:01

Kommt doch immer auf den Auftrag an? Z.B. bei einer Ermittlung eines gestohlenen KFZ und dessen Rückholung, bei Tätern mit kriminellen Hintergrund: JA

Ehegeschichten: Nein

Ermittlungen im PS: gelegentlich


Situationsabhängig eben! Im Großen und Ganzen sollte man da auf das Führen von Waffen verzichten. Wenn es auffällt, ist es immer schlecht!!!

Selbst der Staatsschutz sieht oft davon ab! Hat schon seine Gründe
Silence
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 198
Registriert: 10.01.2011 20:26

Beitragvon Wolperdinger » 13.01.2011 23:16

Silence hat geschrieben:Kommt doch immer auf den Auftrag an? Z.B. bei einer Ermittlung eines gestohlenen KFZ und dessen Rückholung, bei Tätern mit kriminellen Hintergrund: JA



Gibt`s bei Diebstahl auch einen nichtkriminellen Hintergrund :wink: :?:

Interessant. Kannst du näher erläutern, wie du die Waffentrageerlaubnis z. B. in der Türkei bekommst? Würde mich interessieren.
Grußi

Wolperdinger
Wolperdinger
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1022
Registriert: 20.08.2007 20:17

Beitragvon Silence » 13.01.2011 23:23

Wer spricht denn von der Türkei????


Geht doch nur um Beispiele.....z.B. erforderlichkeit zum tragen von Waffen bei einer Ermittlung. Ist aber höchst theoretisch!
Silence
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 198
Registriert: 10.01.2011 20:26

Beitragvon Wolperdinger » 13.01.2011 23:41

Silence hat geschrieben: ... Ist aber höchst theoretisch!


Würde mich theoretisch interessieren :wink:
Grußi

Wolperdinger
Wolperdinger
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1022
Registriert: 20.08.2007 20:17

Beitragvon Silence » 13.01.2011 23:53

Also, es ist rein thoretisch möglich, im Zuge der Eigensicherung, bei Ermittlungen eine Waffe zu tragen! Das Böse ist immer und überall....
Silence
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 198
Registriert: 10.01.2011 20:26

Beitragvon Wolperdinger » 14.01.2011 00:33

Aha ... ein Theoretiker also :roll:
Grußi

Wolperdinger
Wolperdinger
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1022
Registriert: 20.08.2007 20:17

Beitragvon stinkefuchs » 14.01.2011 09:32

Ein Beispiel, welch große Unterschiede doch zwischen persönlicher Meinung, Recht und Realität liegen können...
"Fight back! Whenever you are offered violence, fight back! The aggressor does not fear the law, so he must be taught to fear you.
Whatever the risk and at whatever the cost, fight back!" (Jeff Cooper)
Benutzeravatar
stinkefuchs
Lebenslauf-Versauer
 
Beiträge: 4585
Registriert: 17.06.2005 22:21
Wohnort: Hoch im Norden

Beitragvon kdo_fhr » 14.01.2011 16:57

...Sehr geehrter Herr Sachberarbeiter,

hiermit beantrage ich einen Waffenschein, damit ich meine Eigensicherung effizient und gnadenlos durchführen kann.


Mit freundlichen Grüßen,

ein Träumer.

:muell:
kdo_fhr
Einsatzleiter
 
Beiträge: 359
Registriert: 22.08.2006 08:27

Beitragvon Ben30 » 14.01.2011 17:09

:lol: ....sorry, Lachflash.....was für ein geiler Tag

@ Kommando-Führer

Einfach nur Danke !
http://www.youtube.com/watch?v=1X1_GewAagE <--- Lastkraftwagenfahrer....trööööt trööööt
Ben30
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 618
Registriert: 19.01.2010 16:39

Beitragvon Silence » 14.01.2011 19:18

kdo_fhr hat geschrieben:...Sehr geehrter Herr Sachberarbeiter,

hiermit beantrage ich einen Waffenschein, damit ich meine Eigensicherung effizient und gnadenlos durchführen kann.


Mit freundlichen Grüßen,

ein Träumer.

:muell:


Bin davon ausgegangen das ein WS vorhanden ist! Was spricht rechtlich dagegen???? Und wer spricht von gnadenlos???

Ich weiß jetzt kommt wieder der WS ist Objektbezogen und so????

Aber wenn ohne Auflagen?
Silence
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 198
Registriert: 10.01.2011 20:26

Beitragvon Silence » 14.01.2011 19:26

Fände es jetzt auch nicht gut, dass hier die alte Forumsleier kommt und sich alle auf mich stürtzen. Darauf hab ich keinen Bock!


Vllt. hilft es ab und zu mal über den Tellerrand zu schauen, da es auch noch andere Aufträge gibt außer ein Kaufhaus zu überwachen.

Ich weiß, jetzt heißt es wieder von sich eingenommen und so! Aber dachte halt das man hier konstruktive Anregungen bekommt?
Silence
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 198
Registriert: 10.01.2011 20:26

Beitragvon stinkefuchs » 14.01.2011 20:14

Wohl wahr.
Aber Du sollst hier ja auch nicht zur Zielscheibe werden.
"Fight back! Whenever you are offered violence, fight back! The aggressor does not fear the law, so he must be taught to fear you.
Whatever the risk and at whatever the cost, fight back!" (Jeff Cooper)
Benutzeravatar
stinkefuchs
Lebenslauf-Versauer
 
Beiträge: 4585
Registriert: 17.06.2005 22:21
Wohnort: Hoch im Norden

Beitragvon Silence » 14.01.2011 20:28

kdo_fhr hat geschrieben:...Sehr geehrter Herr Sachberarbeiter,

hiermit beantrage ich einen Waffenschein, damit ich meine Eigensicherung effizient und gnadenlos durchführen kann.


Mit freundlichen Grüßen,

ein Träumer.

:muell:


Könnte den o.a. Satz auch auseinander nehmen und sagen, dass man eben so keinen WS beantragt.


Danke Stinkefuchs! Will doch nur mitmachen. lol
Silence
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 198
Registriert: 10.01.2011 20:26

Beitragvon Wolperdinger » 14.01.2011 23:19

Hallo Silence

beim Thema Privatdetektiv und Waffenschein reagieren viele, einschließlich ich etwas empfindlich.

Informativ: http://www.neue-justiz.nomos.de/fileadm ... s_Heft.pdf ; beginnend bei Seite 442. Bitte die Seitenzahl im Dokument beachten, nicht im Adobe Reader.

Ähnlich ein Urteil des VG München.
Grußi

Wolperdinger
Wolperdinger
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1022
Registriert: 20.08.2007 20:17

VorherigeNächste

Zurück zu Detektei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige