Anzeige
Anzeige
Anzeige

EKA 21 Camlock Seminare

Messen, Seminare und andere wichtige Termine für die Sicherheitsbranche

EKA 21 Camlock Seminare

Beitragvon wassi33 » 03.03.2010 21:58

Wer führt in Deutschland/ Schweiz am Bonowi, wie oben benannt, Lehrgänge/ Seminare durch, die auch erschwinglich sind und Nutzen haben?

Erhalte ein Grundtraining zur Einführung für 6 Stunden, danach geht es weiter über Kali-Arnis-Escrima.
Suche aber noch einen Spezialisten für weiteren Auf- und Ausbau.

Jemand Kontakte?

Ebenfalls the same für den Tonfa gesucht.

Mercy für Hinweise!!!

Gruss, wassi.
wassi33
Wachmann
 
Beiträge: 51
Registriert: 21.02.2008 13:13
Wohnort: 3 km zur Schweiz

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Beitragvon Ben30 » 04.03.2010 00:06

Ben30
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 618
Registriert: 19.01.2010 16:39

Beitragvon wassi33 » 04.03.2010 00:28

Danke Ben, aber das ist für mich am anderen Ende von Deutschland.

Im Süden gibts doch sonst immer alles!!! :evil:

Gruss, wassi.
wassi33
Wachmann
 
Beiträge: 51
Registriert: 21.02.2008 13:13
Wohnort: 3 km zur Schweiz

Beitragvon Harle35 » 04.03.2010 11:24

http://www.bps-security.ch/

versuche es mal bei andi taubert
Benutzeravatar
Harle35
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 172
Registriert: 03.09.2006 10:56
Wohnort: Heidiland

Beitragvon wassi33 » 04.03.2010 11:40

Danke Harle, aber bei denen hatte ich auch schon eine Blindbewerbung Online und keine Antwort erhalten. :shock:

Nicht mal einen winzigen Satz, dass sie derzeit niemanden einstellen, dabei sind meine Ausbildungen und Referenzen nach 17 Jahren gar nicht so Übel.

Aber mercy für den Tip.

Gruss, wassi. :wink:
wassi33
Wachmann
 
Beiträge: 51
Registriert: 21.02.2008 13:13
Wohnort: 3 km zur Schweiz

Beitragvon peer » 04.03.2010 12:52

Moin Wassi!

Versuch´s doch mal bei Florian Lahner http://www.lahner.eu/LTC/Home.html
Morgenstund´hat Blei im Knie....
peer
Einsatzleiter
 
Beiträge: 442
Registriert: 26.04.2006 19:53

Beitragvon wassi33 » 04.03.2010 13:00

Moin Moin peer!!!

Habe ich ebenfalls schon mehrfach Kontaktet, aber vielleicht ist der gerade im Golf von Aden unterwegs, wo er keine E-Mails empfangen kann.
Hat nämlich bisher noch nicht geantwortet. LEIDER!!!

Scheint mir wirklich was drauf zu haben und an so Leuten für Ausbildungen/ Fortbildungen bei mir, bin ich immer interessiert.

Aber wirklich kennen tue ich den Namen nicht.
Jemand Feedback oder Kontakt zu Ihm???


Gruss, wassi.
wassi33
Wachmann
 
Beiträge: 51
Registriert: 21.02.2008 13:13
Wohnort: 3 km zur Schweiz

Beitragvon peer » 04.03.2010 13:11

Tja, der Gute ist wohl viel auf Reisen.
Ich kenne ihn leider bis dato auch nur über youtube bzw. die Infos von einer Partnerfirma aus Hamburg. Scheint pfiffig und kompetent. Wir wollen ihn dieses Jahr noch buchen. Ich hoffe, das klappt.
Morgenstund´hat Blei im Knie....
peer
Einsatzleiter
 
Beiträge: 442
Registriert: 26.04.2006 19:53

Beitragvon alpha-schneider » 07.03.2010 22:41

Hi,

schau mal auf www.kravmaga-germany.de.

Sind offizieller Partner von Bonowi und haben in ganz Deutschland Instructoren - da ist bestimmt auch was für dich dabei...

Viele Grüße

P.S. EKA is n GEILES DING! Gute Entscheidung!
alpha-schneider
Newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 17.12.2009 14:36

Hallöchen User

Beitragvon Zeitwesen » 13.03.2010 13:13

Tag User!

Mal ne Frage bezüglich Schlagstöcker/Tonfa. Habe mir mal die verschiedenen Anbieter für Seminare und die Kosten angeschaut.
Lohnt sich ein Seminar und die z.T. hohen Kosten für private Sicherheitsmitarbeiter?

Wo darf der Tonfa/Schlagstock rechtlich erlaubt noch eingesetzt werden? Ist da eine waffenlose Selbstverteidigung nicht sinnvoller?

Grüsse aus Köln

-Zeitwesen-
Benutzeravatar
Zeitwesen
Einsatzleiter
 
Beiträge: 348
Registriert: 03.01.2008 20:00
Wohnort: Köln

Beitragvon wassi33 » 13.03.2010 13:24

Sowohl als auch.

Wenn Du im Bereich Sicherheit arbeitest und selber etwas sicherer sein möchtest, sollte man an SV-Training nicht vorbei gehen!!!

Für den Tonfa/ Schlagstock, sollte Dein Chef für Dich besser vorher eine Tragegenehmigung bei der Waffenbehörde beantragen, nicht das Du noch sonst durch Unwissenheit Rechtsverstösse begehst.

Was macht man mit dem Tele oder Tonfa?
Mal darüber nachgedacht?

Gruß wassi
wassi33
Wachmann
 
Beiträge: 51
Registriert: 21.02.2008 13:13
Wohnort: 3 km zur Schweiz

Beitragvon Zeitwesen » 13.03.2010 14:06

wassi33 hat geschrieben:Was macht man mit dem Tele oder Tonfa?
Mal darüber nachgedacht?

Gruß wassi


@wassi: Mir stellt sich die Frage: Wo genau darf ich den Tele/Tonfa führen bzw. benutzen? Die Tragegenehmigungen der zuständigen "Waffenbehörde" sind doch eher die absolute Ausnahme, oder? Wer bekommt eine Genehmigung und für welchen Schutzauftrag bzw. Örtlichkeit?
Deshalb sind in meinen Augen diese teuren Seminare eigentlich überflüssig, oder?

Gruss
-Zw-
Benutzeravatar
Zeitwesen
Einsatzleiter
 
Beiträge: 348
Registriert: 03.01.2008 20:00
Wohnort: Köln

Beitragvon wassi33 » 13.03.2010 14:21

Also wie so viele auch, habe ich den Stock fast immer am Mann gehabt.
Aber ich gebe immer zu bedenken, was im Arbeitsvertrag und in BGV c 7 steht!!

Meine Tragegenehmigung gilt gemäß § 42 Abs 2 WaffG i.V.m. § 42 a Abs.2 Nr. 3 und Abs. 3.
Das bedeutet Führen von Waffen bei öffentlichen Veranstaltungen und entsprechenden Bewachungsaufträge!!!

So und nun sind wir wiederrum beim Bedürfnis.
Das ist mit den entsprechenden Bewachungsaufträgen abgedeckt.
Und diese Genehmigung erhälst Du auch garantiert nicht bei jeder Behörde.

Rufe doch mal bei Dir auf der Behörde an.
Die erklären Dir alles normal Haarklein und somit hast Du es auch aus der dafür zuständigen Quelle.
Mein Tip!!!
wassi33
Wachmann
 
Beiträge: 51
Registriert: 21.02.2008 13:13
Wohnort: 3 km zur Schweiz


Zurück zu Was, wann, wo?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anzeige
Anzeige
Anzeige