Anzeige
Anzeige
Anzeige

Luftsicherheitsassistent

Messen, Seminare und andere wichtige Termine für die Sicherheitsbranche

Luftsicherheitsassistent

Beitragvon Captain America » 12.06.2008 16:56

Wo kann ich mich zum Luftsicherheitsassistenten ausbilden lassen?
Welche Firma im Raum Heidelberg/Karlsruhe bildet aus?
Da es eine Kostspielige Sache ist, welche Fördermöglichkeiten gibt es und von wie komme ich an diese ohne großen Aufwand ran?
[/b]
hic rhodos hic salta
Captain America
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.06.2008 16:34
Wohnort: Heidelberg

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Beitragvon Berliner » 12.06.2008 18:25

Läuft über das Arbeitsamt.
Um zu Wissen, welche Dienstleister den Job auf den benachbarten Flughäfen machen, einfacgh mal dort Anrufen. Dazu findest Du über die Suchfunktion hier schon betreffende Threads.
Grüße aus Berlin
Berliner
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2686
Registriert: 26.08.2005 00:28
Wohnort: Berlin

Beitragvon Captain America » 24.06.2008 10:29

Danke Klaus,
Habe schon bei einer Firma welche am Flughafen vor Ort ist angefragt. Inzwische sieht es wohl so aus dass man erst arbeitslos sein muss um eine andere Tätigkeit ausführen zu können da alle Wert darauf legen dass man einen Vermittlungsgutschein mitbringt. Ok wenn das der Zusatzverdienst sein soll. Kotzt mich nichtsdestotrotz an.
Fakt ist dass ich ne gescheite Anstellung mit dazugehöriger Tantime im Raum Karlsruhe suche. Inzwische habe ich jede menge abgeklappert und muss sagen dass das mit der Bezahlung nicht so fortschrittlich ist. Schließlich würde ich gerne mindestens gleich, oder besser verdienen.
hic rhodos hic salta
Captain America
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.06.2008 16:34
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Berliner » 24.06.2008 18:15

Also willst Du als angelernter Hilfsarbeiter im Bewachungsgewerbe direkt das grosse Geld machen? Das klappt leider nicht. Auch ohne Vermittlungsgutschein findest Du in Deiner Ecke mehrere Dutzend freie Stellen.
Grüße aus Berlin
Berliner
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2686
Registriert: 26.08.2005 00:28
Wohnort: Berlin

Beitragvon Captain America » 22.07.2008 15:53

:shock: Sorry Klausi,
Bin leider kein angelernter Hilfsarbeiter der das grosse Geld machen will. Ich bin seit 2000 im Sicherheitsdienst, Objekt-Separatbewachungen-Veranstaltungen-Revierdienst, jetzt will ich nun halt mal etwas anderes ausprobieren und das ist Luftsicherheitsassistent.
Also, hast Du einen nützlichen Vorschlag oder verschwendest Du meine Zeit ? Übrigens ist die Arbeitsagentur genauso schlau, keiner gibt mir eine Lösung.
:twisted:
hic rhodos hic salta
Captain America
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.06.2008 16:34
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Landgraf » 22.07.2008 17:47

Unterlass lieber den Angriff auf Klaus und versteh was dahinter steht.

Wie lautet deine Berufsbezeichnung mit der du dich bewirbst ?

..und warum glaubst du in einer Branche in der man einen Vermittlungsgutschein braucht lohnt es sich zu arbeiten ?
Sed quis custodiet ipsos custodes?

"None of you understand. I'm not locked up in here with you. You're locked up in here with me."
Benutzeravatar
Landgraf
Buhmann (a.D.)
 
Beiträge: 3723
Registriert: 23.08.2006 17:31

Beitragvon guardian_bw » 22.07.2008 18:07

Captain America hat geschrieben::shock: Sorry Klausi,
Bin leider kein angelernter Hilfsarbeiter der das grosse Geld machen will. Ich bin seit 2000 im Sicherheitsdienst, Objekt-Separatbewachungen-Veranstaltungen-Revierdienst


Was hast du für Qualifikationen? Seit gut 8 Jahren im Bewachungsgewerbe...

...das kann vieles bedeuten - oder auch nichts, bzw. dass du eben doch nur angelernter Hilfsarbeiter bist. Für all das, was du bisher gemacht hast, braucht man keine besondere Ausbildung, dafür reicht im Großen und Ganzen die Unterrichtung nach 34a GewO - oder im Einzelfall die SKP. Und beides bedeutet keine besondere Qualifikation, sondern genau das: Angelernter Hilfsarbeiter. So hart das auch klingen mag.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5455
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Beitragvon Captain America » 03.08.2008 16:04

:D
Ich bedanke mich bei allen die mir auf meine Anfrage hin geantwortet haben.
Thanks Klaus, Landgraf, Anubiz, Warlord, Muschimoto, Carlyle und Charleen.
Sobald das alles mit meiner Green Card geklappt hat werde ich ab Oktober 2008 im sonnigen Florida am Flugplatz als Flight-Security Officer tätig sein. Eine Wohnung in der nähe des Flugplatzes habe ich ebenfalls von der Firma bekommen.
Also Leute bleibt immer schön cool und denkt daran was mir früher immer meine Großmutter predigte: Immer wenn Du denkst es geht nichts mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her! 8)
hic rhodos hic salta
Captain America
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.06.2008 16:34
Wohnort: Heidelberg

officer

Beitragvon dcsecurity » 30.12.2008 15:07

und hats geklappt? würde mich ja mal interessieren.
dcsecurity
Einsatzleiter
 
Beiträge: 311
Registriert: 23.06.2006 12:24

Luftsicherheitsassistent

Beitragvon ASE » 25.09.2010 13:17

Hey Captain, probiers mal hier in Bayern. Ansprechpartner wären da die Luftämter Nord und Südbayern! Aber Vorsicht: Deinen goldenen Zahn haben die gleich gezogen! Alleskönner gibt es nämlich viele, oder zumindest bilden sich das viele ein!
Gruß ASE
odi profanum vulgus et arceo
ASE
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 25.09.2010 11:05

Re: Luftsicherheitsassistent

Beitragvon Ben30 » 25.09.2010 13:55

ASE hat geschrieben:Hey Captain, probiers mal hier in Bayern. Ansprechpartner wären da die Luftämter Nord und Südbayern! Aber Vorsicht: Deinen goldenen Zahn haben die gleich gezogen! Alleskönner gibt es nämlich viele, oder zumindest bilden sich das viele ein!
Gruß ASE



...das die Geschichte länger wie 2 Jahre zurückliegt hast du aber schon gesehen, oder?

Ich habe übrigens auch einen privaten Arbeitsvermittler an der Backe gehabt, welcher mit Vermittlungsgutschein der Arge/Jobcenter, völlige Anfänger und Quereinsteiger in an diverse Flughäfen vermittelt hat.

Allerdings gehe ich da von Betrug aus, weil :

2 Kollegen die mit mir die Schulung damals machten, haben sich da mit mir gemeinsam beworben als Flugsicherheits....

Nach mündlichen Zusagen wurden dann die Vermittlungsgutscheine bei der Arge/Jobcenter beantragt, ausgefertigt und Versand.
Nach Eingang der Gutscheine hieß es dann, das keiner von uns das nähere Auswahlverfahren erfolgreich durchlaufen habe.


Da der Vermittler logischerweise scharf auf die Kohle war, hat er uns einfach irgendwelche Helfertätigkeiten in verschiedenen Bereichen angeboten.
Mir z.B. als Erntehelfer auf einer Spargelfarm.

Das lehnte ich natürlich ab, ich hab ja nicht einen Lehrgang und eine SKP gemacht um Spargel zu stechen.

2 Wochen später bekam ich Post vom Jobcenter...


Sinngemäß stand da drin, bla bla sie sind verpflichtet jede Tätigkeit des Vermittlers anzunehmen...Ihnen als alleinstehender Single ist es zuzumuten einen Wohnortwechsel...bla bla bla....

...und falls nicht, dann sperren wir die Leistungen.


Zum Glück fand ich gleich ein paar Tage einen Job hier in der Stadt.
http://www.youtube.com/watch?v=1X1_GewAagE <--- Lastkraftwagenfahrer....trööööt trööööt
Ben30
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 618
Registriert: 19.01.2010 16:39

Beitragvon Ben30 » 25.09.2010 14:02

Entweder spinnt mein Laptop, was eigentlich nicht sein kann, weil er 5 Tage jung ist, oder das Forum harkt irgendwie.
Kann bitte jemand meine Beiträge zu einem zusammenfügen?
Jedesmal wenn ich schrieb, ging es irgendwann nicht weiter, und beim zurückgehen, war der ganze Text weg.

:evil:
http://www.youtube.com/watch?v=1X1_GewAagE <--- Lastkraftwagenfahrer....trööööt trööööt
Ben30
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 618
Registriert: 19.01.2010 16:39

Beitragvon ghostguard » 25.09.2010 22:29

Ben30 hat geschrieben:Entweder spinnt mein Laptop, was eigentlich nicht sein kann, weil er 5 Tage jung ist, oder das Forum harkt irgendwie.
Kann bitte jemand meine Beiträge zu einem zusammenfügen?
Jedesmal wenn ich schrieb, ging es irgendwann nicht weiter, und beim zurückgehen, war der ganze Text weg.

:evil:


Ich war dann mal so freundlich :lol: :lol: :lol:
Gruss
Ghost

Seiner eigenen Würde gibt Ausdruck, wer die Würde anderer Menschen respektiert.
R.v.Weizsäcker
Benutzeravatar
ghostguard
Moderator
 
Beiträge: 5409
Registriert: 09.07.2007 23:22

Beitragvon ASE » 28.09.2010 10:58

Hallo Ben, hab ich schon gesehen, wollte nur mal ein Update dazu verfassen. Kann nur von Bayern ausgehen, da ich die Verfahrensweise hierbei kenne. Ob das mit Vermittler geht möchte ich bezweifeln, die Luftämter sind hier von privaten halbstaatlichen Unternehmen gestützt! Die Auswahlkriterien stützen sich dabei aber auf den kleinen behördlichen Standart (Eignungstest, amtsärztliche Untersuchung) usw. In der regel werden von 20 Bewerbern 10 beim Eignungstest gefiltert, fünf scheitern danach beim Arzt und der Rest muss die nicht anspruchslose Ausbildung erfüllen!
Das mit dir war schon eine üble Sache! Da wäre ich auch sauer gewesen.....Hast du dem Menschen mal die Meinung gegeigt?
Gruß ASE
odi profanum vulgus et arceo
ASE
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 25.09.2010 11:05

Beitragvon Ben30 » 28.09.2010 11:26

Hast du dem Menschen mal die Meinung gegeigt?



Nachdem ich meinen Vertrag hier unterschrieben hatte und ich nicht von Arge/Jobvermittler abhängig war, habe ich beiden Seiten eine sehr direkte und unverschönte Email geschrieben.
Eine Antwort gab es von beiden Seiten hierzu nicht.

Ich find es wirklich eine Frechheit, das so ein Vermittler dann noch von der Arge/Jobcenter unterstützt wird, indem einfach die Leistungsbezüge gesperrt werden.

Denn welchen erheblichen Grund, soll es für einen arbeitslosen Single geben, sowas abzuwenden?
Ist recht schwierig.

Ich bin zwar nicht 100% zufrieden, aber verdiene eigenes Geld und werde im Frühjahr die Waffensachkunde machen, hier ganz in der Nähe.
Und dann mal schauen

Würde gern in den Bereich des Dhf gehen, habe auch 2 ausgebildete Hunde, mit denen ich regelmäßig trainiere,
doch ist das hier in der näheren Umgebung schwierig.Ansässige große Firmen hier, haben nichtmal Dhf in Ihrer Kartei und lehnen solche Aufträge kategorisch ab.Selbst die Liegenschaften der Bundeswehr lösen nach und nach die Staffeln auf.
http://www.youtube.com/watch?v=1X1_GewAagE <--- Lastkraftwagenfahrer....trööööt trööööt
Ben30
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 618
Registriert: 19.01.2010 16:39


Zurück zu Was, wann, wo?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anzeige
Anzeige
Anzeige