Anzeige
Anzeige
Anzeige

Dämliche Gesetze

Hier landen die langweiligen, nervigen und sinnlosen Beiträge... :-)

Moderator: Moderatoren

Dämliche Gesetze

Beitragvon sweet-guard » 03.11.2008 13:08

da wir in nem anderen Forum ja über das "Rechtssystem" geschrieben haben, hier mal wirklich doofe Gesetze. Ich schwöre hier nie wieder über unser Rechtssystem zu meckern!!!!

Alaska: In Fairbanks dürfen es Bewohner nicht zulassen, daß sich Elche auf offener Straße paaren.
Arkansas: Flirten in der Öffentlichkeit in Little Rock 30 Tage Gefängnis
Florida: Ledige, geschiedene und verwitwete Frauen dürfen an Sonn- und Feiertagen nicht Fallschirm springen.
Idaho: In Coeur d´Alene steht Sex im Auto unter Strafe, Polizisten, die die "Täter" ertappen, müssen vor der Festnahme jedoch hupen und dann 3 Minuten warten.
Kalifornien: In L.A. darf man nicht zwei Babys gleichzeitig in derselben Wanne baden.
Kansas: In Wichita ist die Mißhandlung der Schwiegermutter kein Grund zur Scheidung.
Kentucky: Frauen dürfen nicht im Badeanzug auf die Straße - es sei denn, sie wiegen weniger als 42 bzw. mehr als 92 Kilo, oder sie sind bewaffnet.
Massachusetts: In Salem dürfen selbst verheiratete Paare nicht nackt in Mietwohnungen schlafen.
Nebraska: In Hastings müssen Ehepartner beim Sex Nachthemden tragen.
New York: In Brooklyn dürfen Esel nicht in Badewannen schlafen (!?)
North Carolina: Paare dürfen nur dann in einem Hotelzimmer schlafen, wenn die Betten einen Mindestabstand von 60 Zentimetern haben.
Ohio: In Oxford dürfen sich Frauen nicht vor Bildern, die Männer zeigen, ausziehen.
Oregon: In Willowdale dürfen Ehemänner beim Sex nicht fluchen.
South Carolina: Ohne offizielle Erlaubnis darf niemand in Abwasserkanälen schwimmen.
Texas: In San Antonio ist der Gebrauch von Augen und Händen beim Flirten illegal.
Wisconsin: In Connorsville dürfen Männer nicht ihr Gewehr abfeuern, während ihre Partnerin einen Orgasmus hat.
Utah: In Tremonton ist Sex im Notarztwagen während eines Rettungseinsatzes verboten.
Virginia: In Lebanon dürfen Männer ihre Ehefrau nicht per Fußtritt aus dem Bett befördern.
Alabama: Männer dürfen ihre Ehefrauen nur mit einem Stock prügeln, dessen Durchmesser nicht größer ist als der ihres Daumens.
Das Pfeifen unter Wasser in Florida ist verboten
Der Kauf der Encyclopedia Britannica in Texas ist verboten, weil darin ein Bierbraurezept wiedergegeben wird
Durch Gesetzesbeschluß gilt in Kansas jeder Mann oder jede Frau so lange als nüchtern, bis er oder sie nicht mehr aufrecht stehen kann.
Ein erst kürzlich in Texas verabschiedetes Gesetz zur Verbrechensbekämpfung verlangt von jedem Kriminellen, sein Opfer mindestens 24 Stunden vor der Tat entweder mündlich oder schriftlich von der Natur des geplanten Verbrechens zu unterrichten.
Ein Gesetz in Uruguay legalisiert Duelle, sofern beide Teilnehmer Blutspender sind.
Ein Gesetz verbietet es dem Arkansas River, höher als bis zur Brücke der Hauptstraße in Little Rock, Arkansas, zu steigen.
Ein Gesetz zur Verbrechensbekämpfung in Washington besagt, dass jeder motorisierte Kriminelle mit unlauteren Absichten von der Stadtgrenze aus den Polizeichef anrufen muß, um sein Erscheinen anzukündigen.
Ein kanadisches Gesetz legt fest, daß zwei verschiedene Schiffe auf einem Gewässer nicht zur selben Zeit die selbe Position haben können.
Eine Frau darf in Memphis zwar Autofahren, aber nur, "wenn ein Mann vor dem Gefährt herläuft, eine rote Flagge schwenkt um entgegenkommende Fußgänger und Autos zu warnen"
Es ist illegal, in Zion, Illinois, einem Hund, einer Katze oder irgendeinen anderem Haustier eine entzündete Zigarre anzubieten.
Es ist in Tennessee illegal, aus einen fahrenden Auto heraus Jagd auf Wild zu machen. Aber keine Regel ohne Ausnahme: Auf Wale darf man trotzdem feuern (falls man ihnen begegnen sollte).
Es ist texanisches Gesetz, daß, wenn sich zwei Züge an einem Bahnübergang begegnen, beide Züge halten müssen und die Fahrt nicht eher wieder fortsetzen dürfen, bis der andere passiert hat.
Im Staat Washington ist es unter allen Umständen verboten, mit einer Jungfrau Sex zu haben. Das Gesetz schließt die Hochzeitsnacht mit ein.
In Alaska ist es illegal, von einem Flugzeug aus auf einen Elch herabzuschauen.
In Brawley, USA wurde eine Resolution verabschiedet, welche Schnee innerhalb der Stadtgrenzen verbietet.
In China dürfen ertrinkende Menschen nicht gerettet werden, da nicht in ihr Schicksal eingegriffen werden darf.
In Cresskill, New Jersey, müssen alle Katzen drei Glocken tragen, um den Vögeln ihr kommen anzukündigen.
In den Straßen von Ashville, North Carolina, ist das Niesen verboten worden.
In Glendale/Arizona ist es ungesetzlich, mit einem Auto rückwärts zu fahren.
In Greene, New York, ist es verboten, auf den Straßen rückwärts zu laufen und Erdnüsse zu essen, wenn ein Konzert stattfindet.
In Kanada ist es verboten, ein Flugzeug während des Fluges zu verlassen.
In Natoma, Kansas; ist es gesetzlich untersagt, Messer auf Männer in gestreiften Anzügen zu schleudern.
In North Dakota wurde einst ein versuchter Selbstmord als Mordversuch angesehen und wurde mit der Todesstrafe bestraft.
In Paulding, Ohio, darf ein Polizist einen Hund beißen, um ihn ruhig zu stellen.
In Pennsylvania gilt ein Gesetz, wonach ein Autofahrer, dem ein Pferdefuhrwerk begegnet, seinen Wagen von der Straße nehmen muß und mit einer Plane zuzudecken hat, die der Umgebungsfarbe entspricht. Sollten die Pferde weiterhin störrisch reagieren, muß er sein Auto demontieren und die Teile unter Büschen verstecken.
In St. Louis darf die Feuerwehr Frauen nur dann aus brennenden Häusern retten, wenn sie vollständig bekleidet sind.
In Ventura County, Kalifornien, Ist es Hunden und Katzen gesetzlich verboten, ohne vorheriger Erlaubnis miteinander Sex zu haben.
Keine Frau darf in einem Badeanzug irgendeinen Highway des Staates Kentucky betreten, wenn sie nicht mindestens von zwei Polizisten eskortiert wird oder mit einem Knüppel bewaffnet ist. Dieses Gesetz tritt nicht in Kraft, wenn die Frau weniger als 90 Pfund oder mehr als 200 Pfund wiegt oder es sich um ein weibliches Pferd handelt.
Monstern ist es in Urbana, Illinois verboten, das Stadtgebiet zu betreten.
Per Gesetz wird in Florida den Ratten verboten, Schiffe zu verlassen.
§1300 des deutschen BGB (Beiwohnung) gestattet es Frauen, welche von ihren Verlobten verlassen werden, für den geleisteten Sex Schadensersatz zu verlangen, sofern sie in einer gemeinsamen Wohnung zusammengelebt haben.
Immer Mensch bleiben! Auch wenns noch sooo schwer ist
sweet-guard
Wachmann
 
Beiträge: 98
Registriert: 11.02.2008 14:57

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Beitragvon Wolfman » 03.11.2008 13:17

Hatten wir schon mal 8)
Guggst du hier:http://www.securitytreff.de/viewtopic.php?t=3827
Semper fidelis
Wo Wir sind,herrscht Chaos,aber wir können nicht überall sein.
Benutzeravatar
Wolfman
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1010
Registriert: 04.08.2007 00:32
Wohnort: Im Hesseländche

Beitragvon Faultier » 04.11.2008 05:09

Und wieder offen...

Nun staun ich aber....
Wo hast Du das so schnell her Wolfmann? .... fast 1.5 Jahre her...
Ich hätte mich daran nicht erinnern können.
Alle Achtung...


Wir sind hier im Tratschfred, da tät mich weiterhin neugierig machen, wer oder was das andere Forum von sweet-guard ist...

:roll:

Das die Neue Welt nicht alle Chromosomen über den Teich mitgenommen hat wussten wir ja schon vorher :mrgreen:
mfg. Faulpelz
Benutzeravatar
Faultier
Forums-Folivora
 
Beiträge: 3732
Registriert: 11.08.2006 09:13
Wohnort: bei Oma

Beitragvon sweet-guard » 04.11.2008 09:37

nicht direkt über gesetze, haben unter Erfahrungsberichte über die Möglichkeiten die die Pol hat kurz geschrieben, und das das deutsche Rechtssystem da manchmal etwas lasch ist.....und deshalb habe ich geschrieben, das ich nach diesen Gesetzen nie wieder über das dt. Rechtssystem meckern werde.....
Immer Mensch bleiben! Auch wenns noch sooo schwer ist
sweet-guard
Wachmann
 
Beiträge: 98
Registriert: 11.02.2008 14:57

Beitragvon Faultier » 04.11.2008 09:52

Man glaubt uns ja nicht..
Nur wer die Fremde kennt kann die Heimat schätzen?

Lt Adam Ries: WZBW!
mfg. Faulpelz
Benutzeravatar
Faultier
Forums-Folivora
 
Beiträge: 3732
Registriert: 11.08.2006 09:13
Wohnort: bei Oma

Beitragvon sweet-guard » 04.11.2008 10:04

Ja das stimmt wohl, obwohl es hier auch sehr tolle Gesetze und Vorschriften gibt, oder wie war das mit den Wertsäcken und Wertbeuteln??


Und auch die Schweizer sind da ein bisschen komisch:
"Selbstreproduzierende Kleinflugkörper auf biologischer Basis mit fest programmierter automatischer Rückkehr aus beliebigen Richtungen und Distanzen"

So nennen die da hinter den Alpen ihre Brieftauben.
Immer Mensch bleiben! Auch wenns noch sooo schwer ist
sweet-guard
Wachmann
 
Beiträge: 98
Registriert: 11.02.2008 14:57

Beitragvon Faultier » 04.11.2008 10:20

Hilf mir mal schnell mit Input zu Wertsäcken und Wertbeuteln...
Mir fällt zu den Worten immer nur das ETS als Overhad ein..
PS nix wundern... werde den Fred in den Kindergarten verschieben
Anfragen dazu über PN.
mfg. Faulpelz
Benutzeravatar
Faultier
Forums-Folivora
 
Beiträge: 3732
Registriert: 11.08.2006 09:13
Wohnort: bei Oma

Beitragvon sweet-guard » 04.11.2008 10:22

Der Wertsack ist ein Beutel, der aufgrund seiner besonderen Verwendung nicht Wertbeutel, sondern Wertsack genannt wird, weil ein Inhalt aus mehreren Wertbeuteln besteht, die in den Wertsack nicht verbeutelt, sondern versackt werden.
(Merkblatt der Deutschen Bundespost)
Immer Mensch bleiben! Auch wenns noch sooo schwer ist
sweet-guard
Wachmann
 
Beiträge: 98
Registriert: 11.02.2008 14:57

Beitragvon Faultier » 04.11.2008 11:10

Das ist aber doch noch aus Zeiten des guten alten Postwagens bei der Bahn?

Den Text hätte leicht gewandelt auch mein Urologe oder meine Domina drauf:
Guckst Du:
Der ...Sack ist ein Beutel, der aufgrund seiner besonderen Verwendung nicht ....Beutel, sondern ....Sack genannt wird, weil sein Inhalt aus mehreren ....Beuteln besteht, die in dem ....Sack nicht verbeutelt, sondern versackt werden.

Ist doch der ideale Text um den Zeugungsvor - vorgang zu beschreiben..

Tülö...
Hier im Kindergarten geht das ...
Da schauen die Mods nicht so hin.. :wink:
mfg. Faulpelz
Benutzeravatar
Faultier
Forums-Folivora
 
Beiträge: 3732
Registriert: 11.08.2006 09:13
Wohnort: bei Oma

Beitragvon Berliner » 04.11.2008 17:57

Zu den Gesetzen, Hessen hat noch die Todesstrafe und die Schadensersatzgeschichte für Eheversprechen wurde schon vor Jahren gestrichen.
Grüße aus Berlin
Berliner
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2686
Registriert: 26.08.2005 00:28
Wohnort: Berlin

Beitragvon Wolfman » 08.11.2008 03:35

klaus hat geschrieben:Zu den Gesetzen, Hessen hat noch die Todesstrafe und die Schadensersatzgeschichte für Eheversprechen wurde schon vor Jahren gestrichen.


Ja klaus,die Todesstrafe hast Hessen immer noch,da ja aber Bundesrecht,Landesrecht bricht.............
@fuchs Da schaust du,hä,hab ein Langzeitgedächtnis 8)
Was hat denn sweetguard für ein anderes Forum,für mich gibts nur securitytreff.de,schleim :lol:
Semper fidelis
Wo Wir sind,herrscht Chaos,aber wir können nicht überall sein.
Benutzeravatar
Wolfman
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1010
Registriert: 04.08.2007 00:32
Wohnort: Im Hesseländche

Beitragvon Landgraf » 08.11.2008 10:27

Wolfman hat geschrieben:Was hat denn sweetguard für ein anderes Forum,für mich gibts nur securitytreff.de,schleim :lol:


Ich kleb dir ein goldenes Sternchen in`s Klassenbuch :wink:
Sed quis custodiet ipsos custodes?

"None of you understand. I'm not locked up in here with you. You're locked up in here with me."
Benutzeravatar
Landgraf
Buhmann (a.D.)
 
Beiträge: 3723
Registriert: 23.08.2006 17:31

Beitragvon stinkefuchs » 08.11.2008 10:33

Nö, das hat das Faultier bewundernd festgestellt.
Für mich war das auch klar, ich hatte nur keinen Bock das Teil noch zu verlinken...

Und jetzt pul ich den goldenen Stern wieder aus dem Klassenbuch...^^
Benutzeravatar
stinkefuchs
Lebenslauf-Versauer
 
Beiträge: 4582
Registriert: 17.06.2005 22:21
Wohnort: Hoch im Norden

Beitragvon Landgraf » 08.11.2008 10:41

..und ich dacht`ich wär hier der Buhmann :D
Sed quis custodiet ipsos custodes?

"None of you understand. I'm not locked up in here with you. You're locked up in here with me."
Benutzeravatar
Landgraf
Buhmann (a.D.)
 
Beiträge: 3723
Registriert: 23.08.2006 17:31

Beitragvon Berliner » 08.11.2008 11:42

Wolfman hat geschrieben:
klaus hat geschrieben:Zu den Gesetzen, Hessen hat noch die Todesstrafe und die Schadensersatzgeschichte für Eheversprechen wurde schon vor Jahren gestrichen.


Ja klaus,die Todesstrafe hast Hessen immer noch,da ja aber Bundesrecht,Landesrecht bricht.............
@fuchs Da schaust du,hä,hab ein Langzeitgedächtnis 8)
Was hat denn sweetguard für ein anderes Forum,für mich gibts nur securitytreff.de,schleim :lol:


Klar und bei den im Eröffnungsbeitrag wird es genauso aussehen.
Grüße aus Berlin
Berliner
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2686
Registriert: 26.08.2005 00:28
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Mülleimer / Kindergarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anzeige
Anzeige
Anzeige