Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hostessenjob im Sicherheitsbereich ?

Hier landen die langweiligen, nervigen und sinnlosen Beiträge... :-)

Moderator: Moderatoren

Hostessenjob im Sicherheitsbereich ?

Beitragvon Superbiene » 02.12.2008 13:18

neuerdings werden ab und zu (Messe)Hostessen von Sicherheitsfirmen gesucht. Leider kann ich mir so gar nicht vorstellen was die dort so machen. Was ist deren Aufgabe? Nur Rumstehen,nett lächeln und Werbegeschenke/Infos verteilen?
Ich recherchiere grad zu dem Thema und komme nicht so weiter. dann gibt es solche Agenturen die Hostessen nur tageweise oder freiberuflich einsetzen....oder gleich so Modelltypen in der Kartei haben...leider hat die eine Agentur mir noch nicht mal nen Bwerbungsbogen geschickt...

wie sieht die Bezahlung aus?
Weiß jemand mehr darüber? :oops: Kann jemand Firmen empfehlen?
Der eine oder andere hatte vielleicht schon mit einigen zu tun? :wink:
Gerne auch Infos per PN ;)

Ich war leider nur zu Aufbauzeiten oder zur Nachtschicht auf Messe eingesetzt und hab diese Damen so gut wie nie gesehen,um se auszufragen...ich weiß es nur von Kollegen,die mir raten diesen Job zu machen. ;)
Benutzeravatar
Superbiene
Objektleiter
 
Beiträge: 232
Registriert: 16.11.2007 21:04

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Beitragvon ghostguard » 02.12.2008 15:45

Soso die Kollegen raten Dir den Job zu machen.

Wollen dich wohl los werden?
Gruss
Ghost

Seiner eigenen Würde gibt Ausdruck, wer die Würde anderer Menschen respektiert.
R.v.Weizsäcker
Benutzeravatar
ghostguard
Moderator
 
Beiträge: 5409
Registriert: 09.07.2007 23:22

Re: Hostessenjob im Sicherheitsbereich ?

Beitragvon Dwight » 02.12.2008 19:10

Superbiene hat geschrieben:Nur Rumstehen,nett lächeln und Werbegeschenke/Infos verteilen?


Das ist zumindestens dass, was die Hostessen von der Firma gemacht haben, für die ich gearbeitet habe. Und hasig aussehen natürlich. Das waren meistens so blutjunge hysterische oder arrogante Dinger, die dachten, sie wären was besseres. Studentinnen und so, die sich dann für eine Kleinanzeige "Suche großzügigen Geschäftsmann für Taschengeld" zu Schade waren. :?

Waren auch ein paar nette dabei, aber viele von denen... das wollte ich mir nicht antun, sowas als Kollegen zu haben.
Zuletzt geändert von Dwight am 02.12.2008 19:49, insgesamt 1-mal geändert.
Dwight
 

Re: Hostessenjob im Sicherheitsbereich ?

Beitragvon guardian_bw » 02.12.2008 19:40

Dwight hat geschrieben:Und hasig aussehen natürlich.


Auch mit den netten aufgesteckten Karnickel-Ohren eines bekannten Männermagazins? 8)


Gebs zu, du wolltest das Wort "Bunny" nicht benutzen...
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5455
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: Hostessenjob im Sicherheitsbereich ?

Beitragvon Dwight » 02.12.2008 19:45

guardian_bw hat geschrieben:Auch mit den netten aufgesteckten Karnickel-Ohren eines bekannten Männermagazins? 8)


Kicker?

Gebs zu, du wolltest das Wort "Bunny" nicht benutzen...


Nett, niedlich, tageslichttauglich, ansprechend. Hasig eben. Also das Gegenteil von "appetitlich wie ein Scheuerlappen".
Dwight
 

Beitragvon stinkefuchs » 02.12.2008 22:38

Die hässlichen Rochen werden in unserem Gewerbe eher in anderen Tätigkeitsbereichen eingesetzt, schließlich sind die "ansprechenden" Grazien gleichzeitig Werbetafel und Aushängeschild...

Ich würde gerne ganz andere Worte verwenden, aber der Ring an meinem Finger kneift mich gerade.

Lächeln, hübsch aussehen und ein paar fehlerfreie Worte über die Lippen bekommen - gepaart mit einem Rock und der dazugehörigen Figur... So stellt man sich Hostessen vor.

In der Luft: Stewardessen
Boden: Hostessen

Und dann gibts noch die Hackfressen (ach nee, andere Baustelle...).

Alles übriges völlig wertfrei und ohne Vorurteile! Es braucht mich keiner anquaken, mich mit PN´s zumüllen oder mir drohen. Ich äußere nicht mal das, was mir eigentlich über die Lippen, ääääh, die Finger wollte...
Benutzeravatar
stinkefuchs
Lebenslauf-Versauer
 
Beiträge: 4582
Registriert: 17.06.2005 22:21
Wohnort: Hoch im Norden

Beitragvon Superbiene » 02.12.2008 23:46

ghostguard hat geschrieben:Soso die Kollegen raten Dir den Job zu machen.

Wollen dich wohl los werden?

nee bin ja nich mehr auf der Messe,weil Firma sämtliche Berliner Mitarbeiter kündigte...aber viele erzählten die Damen haben so einen tollen job und verdienen das doppelte am TAg als die Security ;),ich beobachte seit ein paar Wochen den Stellenmarkt genau-der in der Zeitung oder Internet immer weniger wird,entweder nur so 220std jobs, Vermittler oder nur Firmen,wo ich schon mal bworben hatte und Absage kam.Aber diese Hostessenjobs sind nach wie vor gefragt trotz Finanzkrise.

@Dwight: danke für deine Erklärung... das hysterisch arrogant. Dann weiß ich ja was mich erwartet ;)
:? Zicken und Tussiterror... :roll:,aber sowas seh ich gelassen entgegen :lol:
Was war denn am schlimmsten mit denen ? :shock:
Benutzeravatar
Superbiene
Objektleiter
 
Beiträge: 232
Registriert: 16.11.2007 21:04

Beitragvon Tom511 » 03.12.2008 00:39

Superbiene hat geschrieben:
ghostguard hat geschrieben:Soso die Kollegen raten Dir den Job zu machen.

Wollen dich wohl los werden?

@Dwight: danke für deine Erklärung... das hysterisch arrogant. Dann weiß ich ja was mich erwartet ;)
:? Zicken und Tussiterror... :roll:,aber sowas seh ich gelassen entgegen :lol:
Was war denn am schlimmsten mit denen ? :shock:


Na in die Sparte passt du ja nich rein zumindest nicht was ich vom telefonieren kenne :wink:

Noch nichts neues gefunden ??
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1631
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Beitragvon Dwight » 03.12.2008 05:52

Superbiene hat geschrieben:Was war denn am schlimmsten mit denen ? :shock:


Da gab' es welche, die meinten ich wäre deren Leibeigener und/ oder nur der dumme Revierfahrer der zu springen hat, wenn die das so wollen. Und es dann nichtmal für nötig halten, "Bitte" und "Danke" zu sagen. :? Und schon alleine das Gehabe und ganze Rumgeschnickse, dass kann ich persönlich überhaupt nicht ab.
Dwight
 

Beitragvon Stephie-D » 07.12.2008 23:39

Ich kenne einige Hostessen und ich rate dir zu äußerster Vorsicht, denn auch in dieser Branche wimmelt es von schwarzen Schafen, in diesem Fall oft Drückerkolonnen.

Was du machen musst? Das kommt ganz darauf an. Du musst auf jeden Fall sehr flexibel sein, teilweise fließend mehrere Sprachen sprechen, jedenfalls wenn du eben mehr möchtest als dich halb nackt auf irgendwelchen Automessen auf lackiertem Metall zu räkeln...

Es fängt bei Zeitschriftenabos verkaufen an und hört beim vorstellen von teurem Schmuck oder hochwertigen Hightechartikeln auf. Oft wirst du vorher einige Tage zu diesen Produkten und der Firma geschult, wozu du oft auch einige hundert Kilometer reisen musst, manchmal auch aus eigener Tasche.

Der Verdienst ist so unterschiedlich wie die Aufgaben und die Ansprüche der Auftraggeber an die Hostessen.

Du weißt also nie, was dich genau erwartet.

Und unter den Kolleginnen gibt es Models wie auch eher "Mädchen vom Lande", um es gelinde aus zu drücken :lol:
Die Kunst der Personalführung besteht darin,
die Mitarbeiter so schnell über den Tisch zu ziehen,
dass diese die dabei entstehende Reibungshitze
als Nestwärme empfinden.
Stephie-D
Einsatzleiter
 
Beiträge: 310
Registriert: 13.08.2005 17:31
Wohnort: bei Freiburg

Messehostessen

Beitragvon wehrwolf » 17.12.2008 12:51

siehe auch:

http://www.hostesses.de/

aber das Ganze vorher gründlich prüfen!
quot erat demunstrandum
wehrwolf
Grünschnabel
 
Beiträge: 21
Registriert: 13.04.2008 14:09
Wohnort: Salzburg

Beitragvon Faultier » 18.12.2008 08:57

eh man (frau) auf der massagebank landet... 8)
duckundweg
mfg. Faulpelz
Benutzeravatar
Faultier
Forums-Folivora
 
Beiträge: 3732
Registriert: 11.08.2006 09:13
Wohnort: bei Oma

Re: Messehostessen

Beitragvon Superbiene » 20.12.2008 17:08

wehrwolf hat geschrieben:siehe auch:

http://www.hostesses.de/

aber das Ganze vorher gründlich prüfen!

Danke für Den Tipp! Kennste die? :)
Benutzeravatar
Superbiene
Objektleiter
 
Beiträge: 232
Registriert: 16.11.2007 21:04

Beitragvon qexco » 08.01.2009 00:31

Bei der Eröffnung der BMW World haben die Hasigen Dinger die Körbchen gehalten und der Kundschaft aus der Jacke geholfen bevor es durch die GPA ging mit ihren ganzen Krusch...

Aber Teamarbeit gleich null. HAben Pause gemacht ohne was zu sagen, waren halt einfach weg. Dwight schriebs ja auch schon, hielten sich extrem für was besseres.
qexco
Einsatzleiter
 
Beiträge: 443
Registriert: 19.03.2007 14:57

Beitragvon Faschusi » 08.01.2009 13:26

Gerade im Empfangsbereich bei "soo tollen Firmen" ist die Körbchengröße und das Engelsgesicht wichtiger wie der Inhalt der Birne!!! Eigene Erfahrungen: bei einem internationalen und großen Unternehmen geht für die Empfangsdame unter 80C gar nichts, das Können spielt keine Rolle.

MfG
Fschusi
Der beste Weg die Zukunft vorherzusehen ist es, sie zu gestalten!
Faschusi
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 197
Registriert: 07.04.2006 18:03

Nächste

Zurück zu Mülleimer / Kindergarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anzeige
Anzeige
Anzeige