Anzeige
Anzeige
Anzeige

Muss man der Polizei Folge leisten?

Rechtliches von A-Z .:. Achtung: keine Rechtsberatung!

Moderatoren: stinkefuchs, guardian_bw

Re: Muss man der Polizei Folge leisten?

Beitragvon Frank » 09.04.2017 22:19

Hallo,

ja Parteizugehörigkeit ist auch total unwichtig...........:-)

siehe
http://www.bo.de/lokales/ortenau/weiter ... -offenburg
"Wo wir sind klappt nichts.........aber wir können nicht überall sein........"
Benutzeravatar
Frank
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2292
Registriert: 15.09.2005 11:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Muss man der Polizei Folge leisten?

Beitragvon guardian_bw » 10.04.2017 09:06

Witzig, dass Du gerade diese Personalie nehmen willst, um Deine These zu untermauern.

Wenn Du da etwas weiter gräbst, wird es eher zum Gegenteil.
Reinhard Renter war Leitender Polizeidirektor und als solcher Leiter der ehemaligen PD Offenburg.
Vom damalig SPD-geführten Innenministerium wurde er ausgewählt, künftiger Polizeipräsident des PP Karlsruhe zu werden. Er wurde dann auch nach Karlsruhe versetzt und führte dort die Vorbereitungen und Umsetzung der Reform durch.
Dann kamen verschiedene Dinge zusammen, welche insgesamt die Umsetzung der ursprünglichen Pläne, Renter zum PP von Karlsruhe zu ernennen verhinderten. Eine davon war die Klage eines unterlegenen Mitbewerbers um den Posten, eine andere war eine Strafanzeige wegen Untreue in seinem Amt als künftiger PP.
In der strafrechtlichen Angelegenheit kam nichts raus, die zuständige StA ermittelte umfangreich und stellte schliesslich die Ermittlungen ein, weil nicht wirklich etwas vorwerfbares gefunden wurde.
Die verwaltungsrechtliche Angelegenheit hingegen war bekanntlich erfolgreich, das Auswahlverfahren musste wiederholt werden.

Zusammenfassend: Das SPD-geführte IM wollte ihn als PP von Karlsruhe, schaffte das aber nicht durchzusetzen.
Und nun rate mal, in welcher Partei Reinhard Renter Mitglied ist...
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5461
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: Muss man der Polizei Folge leisten?

Beitragvon Laubfrosch » 10.04.2017 17:05

Frank hat geschrieben:Hallo,

ja Parteizugehörigkeit ist auch total unwichtig.

Ganz offensichtlich ist das tatsächlich so in Baden-Württemberg.
Oder anders gesagt: Es ist nicht schädlich, NICHT das Parteibuch der Regierungsparteien zu besitzen.
Laubfrosch
Grünschnabel
 
Beiträge: 47
Registriert: 27.04.2009 11:09

Re: Muss man der Polizei Folge leisten?

Beitragvon Frank » 10.04.2017 20:44

Hallo,

Wenn Du da etwas weiter gräbst, wird es eher zum Gegenteil


eigentlich nicht 8)

Denn wer hat denn gegen diese Vergabe an treue (Partei) Mitglieder gestritten vor dem VG ? :-)
"Wo wir sind klappt nichts.........aber wir können nicht überall sein........"
Benutzeravatar
Frank
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2292
Registriert: 15.09.2005 11:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Muss man der Polizei Folge leisten?

Beitragvon guardian_bw » 11.04.2017 11:50

Frank hat geschrieben:Vergabe an treue (Partei) Mitglieder


Jetzt musst Du mir mal kurz auf die Sprünge helfen:
Reinhard Renter ist CDU-Mitglied.
Ein SPD-geführtes Innenministerium vergibt zwei (!) Mal eine hochdotierte Stelle an ein CDU-Mitglied, und das soll eine "Vergabe an ein treues Partei-Mitglied" sein?

Finde den Fehler.


Wie gesagt: Gerade diese Personalie (Renter) ist nicht wirklich dazu geeignet, Deine These zu untermauern. Da gäbe es sicher andere.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5461
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Vorherige

Zurück zu Recht & Co

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige