Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mitarbeiter Kühlschrank

Rechtliches von A-Z .:. Achtung: keine Rechtsberatung!

Moderatoren: stinkefuchs, guardian_bw

Mitarbeiter Kühlschrank

Beitragvon KampfKraut » 03.04.2017 18:14

Moin,

wie Handhabt ihr das eigentlich - sofern ihr einen habt - mit eurem Mitarbeiter Kühlschrank.

Aus aktuellem Anlass habe ich meine Kollegen darüber Informiert das ich alles entsorgen werde, was die Kollegen die gerade Frei haben im Kühlschrank gelassen haben.

Tatsächlich gibt es ein Kollege der meint ich Bluffe nur. Jetzt steht Aktuelle noch ein Gefrorene Lassagne im Gefrierbereich des Kühlschranks (Verschlossen) ein Streichkäse (verschlossen) und eine Limonade (offen) im Kühlschrank.

Ich habe ihm per SMS angeschrieben das ich nun wie angekündigt alles entsorge. Er meinte nur darauf hin ich müsste ihm alles bezahlen was ich wegschmeiße.

Wie sieht das jetzt rechtlich aus? Ich bin TL. Die Anweisung das alles raus fliegt wurde von alle anderen Kollegen Mündlich angenommen und auch umgesetzt.
KampfKraut
Einsatzleiter
 
Beiträge: 479
Registriert: 17.08.2007 14:47

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Mitarbeiter Kühlschrank

Beitragvon Berliner » 03.04.2017 18:33

Wenn Du Lust auf Ärger hast dann mache es. Ausnahme ist nur abgelaufen oder verdorbene Sachen.
Grüße aus Berlin
Berliner
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2691
Registriert: 26.08.2005 00:28
Wohnort: Berlin

Re: Mitarbeiter Kühlschrank

Beitragvon DannyF95 » 03.04.2017 19:06

Guten Tag,

das ist nicht erlaubt, es sind nicht deine Dinge. Ausnahme könnte bei verdorbenen Lebensmitteln sein, abgelaufenes was schon weit über dem MHD ist.

Bei uns hat dafür ein Kollege mal richtig Ärger bekommen.

Gruß
Danny

http://blog.betriebsrat.de/allgemein/fu ... -im-buero/

http://arbeits-abc.de/buero-kuehlschrank/#6
DannyF95
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 169
Registriert: 17.11.2012 21:29
Wohnort: Düsseldorf

Re: Mitarbeiter Kühlschrank

Beitragvon KampfKraut » 03.04.2017 19:37

d.H im Zweifelsfall müssen alle anderen Kollegen erdulden, das der Kühlschrank voll ist, von einem Kollegen der keinen Dienst hat?!

Selbst dann wenn das "Team" - also alle anderen - der Regelung zugestimmt haben, das der Kühlschrank zu leeren ist?

Soweit ich das sehe hat der MA doch kein Anrecht auf den Kühlschrank?
KampfKraut
Einsatzleiter
 
Beiträge: 479
Registriert: 17.08.2007 14:47

Re: Mitarbeiter Kühlschrank

Beitragvon guardian_bw » 03.04.2017 19:48

Einfach wegwerfen ist immer schwierig.

Für die Zukunft: Stellt "Nutzungsbedingungen" auf. Kann auch in Form einer Dienstanweisung sein, besonders dann wenn der Kühlschrank vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellt wurde.
Darin kann vieles geregelt werden, eben z.B. auch, dass der Kühlschrank keine Lagerstätte ist und die Nutzung nur während dem Dienst erlaubt ist und nicht für Vorratshaltung für kommende Dienste.

Ich persönlich sehe jetzt allerdings kein Problem, wenn die angebrochene Limoflasche nach dem Spätdienst im Kühlschrank bleibt um im nächsten Dienst 16 Stunden später dann leer getrunken wird.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5461
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: Mitarbeiter Kühlschrank

Beitragvon Frank » 03.04.2017 20:24

Hallo Kampfkraut,

hast du Langeweile oder was soll sowas ??

Sinn und Zweck eines Kühlschrankes ist es doch Lebensmittel zu lagern (natürlich verschlossen), denn schließlich
haben wir ja nicht 900 € für jeden Tag wie unsere Politiker, das wir uns Gourmet-Essen liefern lassen können frisch.
Die MIlch für dne Kaffee,Butter für auf das Brot zu schmieren und Belag passen alles wunderbar in eine Tupperdose und die nimmt gerade mal ein Drittel eines Faches aus.Mit etwas nachdenken können also 8 Leute
Speise und Getränk in einem normalem Kühlschrank unterbringen.
Außerdem ist ein gefüllter Kühlschrank auch wesentlich effektiver,da er durch die Waren nicht so oft Kühlt.
"Wo wir sind klappt nichts.........aber wir können nicht überall sein........"
Benutzeravatar
Frank
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2292
Registriert: 15.09.2005 11:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Mitarbeiter Kühlschrank

Beitragvon KampfKraut » 03.04.2017 23:50

Nein ich habe keine Langeweile Frank :roll:

Wie ich geschrieben habe gab es einen Anlass dazu.

Es kam wiederholt vor das Lebensmittel wohl von ihrem "Besitzer" vergessen wurden. Dieser Besitzer war auch nicht mehr "auffindbar". (bei einem 4 Mann Team - Inklusive mir) Das Gipfelte jetzt darin das ein Gefäß mit Knoblauch Öl aus lief und sich keiner dazu in der Lage füllte es zu entfernen, geschweige den den Kühlschrank zu putzen. Darum habe ich jetzt den Finalen Schlussstrich gezogen. (offene Wurst/Käse im Kühlschrank so das der ganze Kühlschrank danach roch war auch so eine nette Geschichte)

Sobald man mehr als 1 Tag Dienstfrei hat, sind ALLE Lebensmittel zu entfernen - egal ob verschlossen oder nicht - das gilt erst Recht wenn man 5 oder sogar 7 Tage frei hat. Vor allem das sehr kleine Gefrierfach im Sommer mit TK Ware zu füllen - während man selbst keinen Dienst hat - ist schon sehr dreist.

Ab sofort darf neben einer Flasche Ketchup und Milch nur noch Zeug im Kühlschrank sein das zu dem Wache schiebenden Team gehört - sprich wenn einer Tag und der andere Nachtschicht hat dann dürfen die ihr Zeug während ihres Schichtblock lagern - und sonnst NIEMAND.

Ich dachte das wäre auch Rechtlich irgend wie abgesichert. Das ganze in die DA zu schreiben erscheint mir durchaus etwas lächerlich. :mrgreen:

PS: Der Kühlschrank wurde uns vom Kunden gestellt - der letzte war 20 Jahre alt und total versifft - da war es mir egal. Aber bei dem neuen Kühlschrank finde ich es eigentlich nicht so toll wenn der innerhalb kürzester Zeit wieder so aussieht.
KampfKraut
Einsatzleiter
 
Beiträge: 479
Registriert: 17.08.2007 14:47

Re: Mitarbeiter Kühlschrank

Beitragvon Fump » 04.04.2017 09:01

Namen und Datum raufschreiben und Regen aushängen? So lief es bei uns.... inzwischen sind alle so gut erzogen, das es nicht mehr nötig ist
Fump
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 862
Registriert: 13.02.2009 09:56

Re: Mitarbeiter Kühlschrank

Beitragvon Tom511 » 04.04.2017 10:38

Meine sind auch im Thema Kühlschrank ganz groß :mrgreen:

Wir haben an jeder Pforte / Empfang einen Kühlschrank, an einem sogar zwei.

Alle Dinge die dort gelagert werden, sind mit aktuellen MHD und verbleiben darin, egal wie lange der MA frei hat.
Abgelaufene Lebensmittel entferne ich persönlich ohne Ansage.

Sollte der Kühlschrank dreckig sein, gibts von mir eine Arbeitsanweisung zur Reinigung, da die Herrschaften da nicht von alleine drauf kommen.
Gleichzeitig habe ich angedroht das die Kühlschränke bei kompletter Verdreckung usw. dann einfach wegkommen :mrgreen:

Bisher hat das Funktioniert.

Bei uns macht der Versursacher das Ding dann auch sauber :wink:
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1639
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Re: Mitarbeiter Kühlschrank

Beitragvon KampfKraut » 04.04.2017 15:26

Ist so eine Sache mit dem anordnen - Laut Aussage meiner Kollege putz jeder für sich "immer" alleine - und sonnst ja niemand :roll:

Kühlschrank "weg" machen geht wohl auch nicht. Gehört ja wie gesagt dem Kunden und ist mehr oder weniger fest eingebaut...

Muss mir wohl was anderes überlegen...
KampfKraut
Einsatzleiter
 
Beiträge: 479
Registriert: 17.08.2007 14:47

Re: Mitarbeiter Kühlschrank

Beitragvon Tom511 » 06.04.2017 11:33

KampfKraut hat geschrieben:Laut Aussage meiner Kollege putz jeder für sich "immer" alleine - und sonnst ja niemand :roll:


Das kenne ich. Bei uns so mit der Kaffeemaschine passiert :mrgreen:

5 von 8 (eine Pforte) nutzen die Maschine, aber keine hat sie dreckig gemacht weil keiner sie nutzt :todlachen:
Gut, war meine Maschine und dann Stecker ab und weg :aetsch:

Ich frag mich auch immer ob es bei den Leuten zuhause auch so aussieht :shock:
Einmal hab habe ich Ameisen aus dem Kühlschrank entfernen lassen :?

Aber wie immer:
Zum Schluss war es keiner. Gut dann kann das Gerät auch weg, weil nicht benötigt wird.

Persönlich nutze ich den Kühl nur in seltenen Fällen, meist aber nicht. Da ich mir das nicht antun möchte.
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1639
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Re: Mitarbeiter Kühlschrank

Beitragvon Carlo_Kanone » 02.08.2017 10:55

Bei uns gibt es deswegen auch Regeln die am Kühlschrank hängen. Wir haben uns als Team darauf geeinigt, dass jeder ein kleine Kiste hat in die er Sachen auch länger verstauen kann, größere Sachen sind zum Verzehr freigegeben, wenn sie länger als zwei Tage Platz wegnehmen, dann muss aber in unserer Whatsapp-Gruppe Bescheid gesagt werden.
Das funktioniert erstaunlich gut.
Mit dem Kopf durch die Wand
Carlo_Kanone
Grünschnabel
 
Beiträge: 15
Registriert: 15.02.2017 11:51
Wohnort: Magdeburg

Re: Mitarbeiter Kühlschrank

Beitragvon KampfKraut » 03.08.2017 14:53

Es gibt viele Lösungen für dieses Problem - WENN alle mitspielen. WENN ;)
KampfKraut
Einsatzleiter
 
Beiträge: 479
Registriert: 17.08.2007 14:47


Zurück zu Recht & Co

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige