Anzeige
Anzeige
Anzeige

An freien Tagen zur Firma fahren um Arbeitskleidung zu holen

Rechtliches von A-Z .:. Achtung: keine Rechtsberatung!

Moderatoren: stinkefuchs, guardian_bw

An freien Tagen zur Firma fahren um Arbeitskleidung zu holen

Beitragvon bsausbo » 14.11.2017 02:15

Hallo!

Ich hab da mal wieder eine Frage und zwar geht es um die Beschaffung von Arbeitskleidung...

Vor einigen Jahren konnte ich noch vor Arbeitsbeginn oder nach Feierabend noch mal eben an der Firma vorbei um dort neue Arbeitskleidung zu holen. Das war von der Strecke und von der Zeit her ein eher geringer Aufwand, der mich nicht gestört hat.
Jetzt ist es aber so, daß die Kleiderkammer der Firma immer nur so auf hat, daß ich das nicht mehr mit dem normalen Arbeitsweg und meinen Arbeitszeiten verbinden kann...
Eine Zeit lang wurde das noch so gehandhabt, daß ich was beim Revisionsfahrer bestellen konnte und der mir das dann auf dem Objekt vorbei gebracht hat - das geht aus irgendwelchen Gründen nun auch nicht mehr.

Mit anderen Worten: Für ne neue Diensthose oder ein Paar neue Sicherheitsschuhe müsste ich an einem freien Tag zur Firma fahren. Das wären insgesamt 30 km Fahrt und ein Zeitaufwand von einer guten Stunde, wenn nicht mehr.
Meine Frage ist jetzt: Muß ich das in meiner Freizeit, bzw. an einem freien Tag machen und wenn ja, bekomme ich den Aufwand auf irgendeine Art vergütet?

VG
bsausbo
bsausbo
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 101
Registriert: 18.12.2012 21:13

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: An freien Tagen zur Firma fahren um Arbeitskleidung zu h

Beitragvon Peter S. » 15.11.2017 12:47

bsausbo hat geschrieben:Meine Frage ist jetzt: Muß ich das in meiner Freizeit, bzw. an einem freien Tag machen und wenn ja, bekomme ich den Aufwand auf irgendeine Art vergütet?



Mir fiele ohne entsprechend bestehende betrieblichen Vereinbarungen kein rechtlicher Grund ein, der Dich dazu zwingen könnte.

Wenn Die Firma verwucht, sich auf Kosten der Mitarbeiter zu "optimieren", ist das ihr Problem.

Dienstbekleidung gehört - wie der Name schon sagt - zum Dienst, nicht zur Freizeit. Versorgung, Tausch, Anprobieren und anderer Umgang damit gehört daher zur Dienstzeit. Klar kann Dir die Firma die Zeit vergüten und man kann sich dann bereit erklären, seine Freizeit dafür zu unterbrechen. Das wiederumkann dann aber im dümmsten Fall Konflikte mit dem Arbeitszeitgesetz mit sich bringen, Stichwort Ruhezeiten.
Peter S.
Objektleiter
 
Beiträge: 232
Registriert: 29.07.2011 13:09

Re: An freien Tagen zur Firma fahren um Arbeitskleidung zu h

Beitragvon KampfKraut » 15.11.2017 12:49

Warum schickt dir die Firma die Kleidung nicht nach Hause?
KampfKraut
Einsatzleiter
 
Beiträge: 479
Registriert: 17.08.2007 14:47

Re: An freien Tagen zur Firma fahren um Arbeitskleidung zu h

Beitragvon bsausbo » 15.11.2017 16:50

Danke für die Bestätigung, so sehe ich das auch!
Die Firma tut sich irgendwie schwer die Sachen zu meinem Objekt (oder gar nach Hause) zu bringen/schicken. Der letzte Kommentar von denen war, dass das kein Lieferdienst ist.
bsausbo
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 101
Registriert: 18.12.2012 21:13

Re: An freien Tagen zur Firma fahren um Arbeitskleidung zu h

Beitragvon Frank » 16.11.2017 00:16

Hallo,

ist sich euer Ei-Leiter zu fein, Dienstkleidung mitzubrinegn ??


Normalerweise wird in jeder größeren Firma sowas entweder über die Kontroll-Inspektoren verteilt oder der Revier/AV-Dienst macht das.
Wenn das nicht klappt,bleiben immer ncoh die Einsatzleiter, die ohnehin den Kunden regelmäßig besuchen.
Gerade für die Einsatzleiter ist das doch die beste Methode, schnell beim Kunden (Ansprechpartner) rein zu schauen
Hallo Herr/Frau XXXXX,ich bin am Freitag bei Ihnen im Werk um meinen MA Dienstkleidung zu bringen, da könnten wir doch bei der Gelegenheit mal wieder plaudern....
"Wo wir sind klappt nichts.........aber wir können nicht überall sein........"
Benutzeravatar
Frank
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2292
Registriert: 15.09.2005 11:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: An freien Tagen zur Firma fahren um Arbeitskleidung zu h

Beitragvon bsausbo » 16.11.2017 00:54

Sehe ich auch so!
Seit etlichen Monaten, vielleicht schon seit fast einem Jahr, kommt der Revisionsfahrer regelmäßig bei mir vorbei, fragt was ich brauche und sagt, dass er mir das dann vorbei bringt... Paar Wochen später fragt er mich das Gleiche noch mal und so weiter -.-
bsausbo
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 101
Registriert: 18.12.2012 21:13

Re: An freien Tagen zur Firma fahren um Arbeitskleidung zu h

Beitragvon bsausbo » 16.11.2017 00:55

Aja und ab und zu heißt es dann, dass die für Kleidung keine Zeit haben, dass ich die selbst holen soll - also in meiner Freizeit!
bsausbo
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 101
Registriert: 18.12.2012 21:13

Re: An freien Tagen zur Firma fahren um Arbeitskleidung zu h

Beitragvon KampfKraut » 17.11.2017 17:37

Ich würde der Firma mitteilen das wenn keine geeignete Dienstkleidung gestellt wird, man ab sofort Privatkleidung trägt. Das sollte in der Regel die Alarmglocken zum auslösen bringen...
KampfKraut
Einsatzleiter
 
Beiträge: 479
Registriert: 17.08.2007 14:47

Re: An freien Tagen zur Firma fahren um Arbeitskleidung zu h

Beitragvon bsausbo » 17.11.2017 17:53

Ich trage bereits private Schuhe, mit denen ich die Rundgänge nicht wie vorgeschrieben laufen kann... Interessiert keinen - weder bei meiner Firma noch beim Kunden!
bsausbo
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 101
Registriert: 18.12.2012 21:13

Re: An freien Tagen zur Firma fahren um Arbeitskleidung zu h

Beitragvon qexco » 27.11.2017 12:25

Wenn Dienstkleidung vorgeschrieben ist, dann trag sie halt. Wenn du nicht tauschen kannst - trag die die du hast. Dann ist sie halt am hintern durchgewetzt und man sieht die Unterwäsche, kann dir doch egal sein. Wenn man dir nicht entgegenkommt - lass sie an ihrem eigenen Blut ersticken. Natürlich kommuniziert das vorher, dass man eine neue Hose braucht, weil die am Hintern bald durch ist, immer schön nach dem Motto "Melden macht frei".
qexco
Einsatzleiter
 
Beiträge: 445
Registriert: 19.03.2007 14:57

Re: An freien Tagen zur Firma fahren um Arbeitskleidung zu h

Beitragvon bsausbo » 27.11.2017 16:26

Vor ein paar Tagen ist tatsächlich mein letzter Dienstpullover kaputt gegangen, jetzt trage ich nen privaten Pullover... Hab ich per Mail gemeldet, auch noch mal, dass ich wegen meinen kaputten Schuhen die Rundgänge nicht mehr richtig laufen kann.
Mal schauen...
bsausbo
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 101
Registriert: 18.12.2012 21:13


Zurück zu Recht & Co

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige
cron