Anzeige
Anzeige
Anzeige

Streifendienst Ordnungsamt NRW

Forum für Polizei, BPol, Zoll - Erfahrungsaustausch

Moderatoren: stinkefuchs, guardian_bw

Streifendienst Ordnungsamt NRW

Beitragvon Dr. Pepper » 05.09.2012 12:51

Hallo,

Weiß vielleicht jemand, wie lange die Ausbildung zum Mitarbeiter im Streifendienst des Ordnungsamtes (NRW)dauert
und welche Inhalte dort dort vermittelt werden?
Dr. Pepper
Grünschnabel
 
Beiträge: 18
Registriert: 17.07.2008 19:08

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Streifendienst Ordnungsamt NRW

Beitragvon kdo_fhr » 07.09.2012 08:48

...recht lange.

Bevor nach dem Grund gefragt wird:

Um den Streifendienst beim Ordnungsamt NRW verrichten zu dürfen, muss dieses erst Mal gegründet werden. Millionen investiert werden und irgendwelche Schnarchsäcke in die Chefetage gebracht werden. Dann muss ein Gebäude errichtet werden, in dem die Schnarchsäcke beschließen können, was nun gemacht werden soll, und natürlich auch darüber, wie die Anforderungen an die eingesetzten Mitarbeiter ausschauen sollen.

Wenn noch nicht gemerkt worauf ich raus will....ES GIBT KEIN ORDNUNGSAMT NRW.

Man sollte sich vorher mal schlau machen, bevor man seiner "Uniformgeilheit" nachgibt.
Do Not Feed the Droll!
kdo_fhr
Einsatzleiter
 
Beiträge: 359
Registriert: 22.08.2006 08:27

Re: Streifendienst Ordnungsamt NRW

Beitragvon SecurForce » 07.09.2012 10:24

@ kdo-fhr:

Du bist sooooo ein Nasenbär :lol:

Bild
Einmal mit Profis arbeiten...
Benutzeravatar
SecurForce
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 654
Registriert: 01.11.2007 12:51

Re: Streifendienst Ordnungsamt NRW

Beitragvon Dr. Pepper » 08.09.2012 22:30

Wo bin ich denn hier gelandet?
Anstatt einer qualifizierten Antwort wird man ja hier "in der Luft zerrissen"
Wer sagt denn, dass ich diese Ausbildung überhaupt machen möchte?
Es geht mir lediglich darum, mir einen Überblick über die Kompetenzen zu verschaffen.Aber vielleicht kannst Du Schlaumeier mir ja sagen, auf welcher Gesetzesgrundlage in NRW der Angestellte vom Ordnungsamt und nicht die Poizei Zwangseinweisungen nach PsychKG veranlassen darf?Darum geht es mir in erster Linie
Dr. Pepper
Grünschnabel
 
Beiträge: 18
Registriert: 17.07.2008 19:08

Re: Streifendienst Ordnungsamt NRW

Beitragvon SecurForce » 08.09.2012 23:33

Betroffener?
Einmal mit Profis arbeiten...
Benutzeravatar
SecurForce
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 654
Registriert: 01.11.2007 12:51

Re: Streifendienst Ordnungsamt NRW

Beitragvon kdo_fhr » 09.09.2012 08:43

Luft zerrissen....

....entweder die Luft anhalten, oder Luft ablassen.

Hätte man die Frage gleich beim "Eingang" gestellt, hätte es hier wahrscheinlich auch einen ordentlichen Beitrag gegeben.

Es war aber die Frage nach "Streifendienst Ordnungsamt NRW" gestellt...

Tipp von Herr Schlaumeier, geh einfach mal beim OSD vorbei und erkundige dich dort, oder wenn der Mumm fehlt....Ruf dort an. Am besten mit unterdrückter Nummer.
Do Not Feed the Droll!
kdo_fhr
Einsatzleiter
 
Beiträge: 359
Registriert: 22.08.2006 08:27

Re: Streifendienst Ordnungsamt NRW

Beitragvon Dr. Pepper » 09.09.2012 10:24

@ SecurForce
Nein, kein Betroffener.Nur interessiert an diesem Vorgang,da es mich wundert, dass ein Ordnungsamtmitarbeiter diese Einweisung veranlassen darf(minimale Ausbildung) im Gegensatz zur Polizei(längere/qualifiziertere Ausbildung),da beide im Bereich Gefahrenabwehr tätig sind.
Habe die Frage recht spontan gestellt, da ich dies für eine Ausarbeitung für die Freiwillige Feuerwehr wissen möchte, wo ich neben dem Rettungsdienst auch tätig bin.
Habe halt so auf die Schnelle keine Person von der Polizei befragen können.
Deshalb habe ich hier und in einem Polizei- Forum diese Frage gestellt.
Dr. Pepper
Grünschnabel
 
Beiträge: 18
Registriert: 17.07.2008 19:08

Re: Streifendienst Ordnungsamt NRW

Beitragvon Dr. Pepper » 09.09.2012 10:44

@ kdo-fhr
Was berechtigt Dich hier in so einer Form mir gegenüber beleidigend aufzutreten?
Klar, dass es kein OA NRW gibt,Ich meinte lediglich eins von vielen in NRW.
Aber ich wusste noch gar nicht, dass alle Ordnungsbehörden in Deutschland die gleichen Aufgaben verrichten ohne jegliche Trennung, Einschränkung oder Delegation.
Habe im Poizei-Forum qualifiziertere Antworten als hier bekommen.
Bist Du bei der Polizei tätig oder lediglich als Doorman vor einem Supermarkt ohne jegliche Ausbildung, der es noch nicht mal zum Türsteher geschafft hat?
Nur nebenbei:
Ich bin in hauptberuflich im Rettungsdienst und nebenbei in der Freiwilligen Feuerwehr tätig.
Ich habe Führungsausbildung, trage Uniformen, und fahre mit Blaulicht.Und das seit über 20 Jahren.
Darauf bilde ich mir aber nichts drauf ein
Dr. Pepper
Grünschnabel
 
Beiträge: 18
Registriert: 17.07.2008 19:08

Re: Streifendienst Ordnungsamt NRW

Beitragvon SecurForce » 09.09.2012 10:57

Zitat:
"Nur nebenbei:
Ich bin in hauptberuflich im Rettungsdienst und nebenbei in der Freiwilligen Feuerwehr tätig.
Ich habe Führungsausbildung, trage Uniformen, und fahre mit Blaulicht.Und das seit über 20 Jahren.
Darauf bilde ich mir aber nichts drauf ein"


Nein - wie peinlich...

Sani mir Doktortitel? Hat es da einer nötig?


Naja - da kann ich als Lehr-RettAss natürlich nicht gegen anstinken. Muss ich aber auch nicht. Wenn ich sowas lese, weiß ich, was der Begriff "Fremdschämen" bedeutet. Man möchte den anderen Menschen versichern, dass im RD nicht alle Profilneurotiker ihre Heimat gefunden haben.

Whatever... ich schätze mal, ich weiß, wo unserem Herrn Doktor der Einsatzstiefel drückt...


Schreib doch einfach, dass du eine PsychKG - Einweisung auf Anweisung eines Verwaltungsangestellten durchführen solltest / musstest und du es nicht auf die Kette bekommst, auf welcher rechtlichen Grundlage dieser Vorgang basiert bzw. was den VA dazu berechtigt hat.

Ganz einfach: Sein Job - seine dienstliche Verpflichtung und Aufgabe sowie die Übertragung von hoheitlichen Rechten für diesen Fall.... es muss nicht immer ein Beamter sein, der das Sagen hat.

Wenn es dir hier aber nicht passt, weil du auf schwammige Fragen entsprechende Antworten erhälst, dann halt den Ball flach und geh in den Keller um Übungsödeme zu putzen...

Hier Aufschlagen und dann direkt beleidi8gend zu werden schätzen wir nicht.

Frage höflich und wenn es geht genau - dann kann dir auch geholfen werden.
Unsere Krisatllkugeln sind gerade bei der Inspektion - wir können nicht riechen, was du willst.

Als "DR. oder "RETTASS" solltest du aber über die grundlegenden Verwaltungsstrukturen in deinem Bereich informiert sein (Ausbildungsteil "Zusammenarbeit mit Dritten").

Naja - evtl. bist du auch eher ein kleiner Sani... denn wer so laut seinen Titel postuliert hat meistens nichts dahinter.

Wie du siehst, sind hier eben nicht nur Türsteher und Zaunwächter unterwegs...

Melde dich mal wieder, wenn du bereit bist, normal zu schreiben / zu kommunizieren.
Hier gibts für (fast) jeden eine zweite Chance.

Ansonsten noch viel Spaß im Polizei - Forum... rate mal, wer da auch mitliest :-)
Einmal mit Profis arbeiten...
Benutzeravatar
SecurForce
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 654
Registriert: 01.11.2007 12:51

Re: Streifendienst Ordnungsamt NRW

Beitragvon SecurForce » 09.09.2012 11:20

Post - Edit: Den Beitrag des "Doktors" von 09:24 h hab ich vor dem Erstellen meines letzten Beitrags nicht gelesen... ändert aber auch nichts. Bestätigt mich eher nur.
Einmal mit Profis arbeiten...
Benutzeravatar
SecurForce
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 654
Registriert: 01.11.2007 12:51

Re: Streifendienst Ordnungsamt NRW

Beitragvon Dr. Pepper » 09.09.2012 11:40

Er hat denn mit dem Beleidigen angefangen?
Dr. Pepper
Grünschnabel
 
Beiträge: 18
Registriert: 17.07.2008 19:08

Re: Streifendienst Ordnungsamt NRW

Beitragvon SecurForce » 09.09.2012 12:06

Ich seh schon - das führt zu nichts...

Tja - Herr "Doktor"

Bild
Einmal mit Profis arbeiten...
Benutzeravatar
SecurForce
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 654
Registriert: 01.11.2007 12:51

Re: Streifendienst Ordnungsamt NRW

Beitragvon Dr. Pepper » 09.09.2012 12:17

Wir sollten diese sinnlose Diskussion beenden und uns alle wieder liebhaben :aetsch:
Habe meine Info ja erhalten
Dr. Pepper
Grünschnabel
 
Beiträge: 18
Registriert: 17.07.2008 19:08

Re: Streifendienst Ordnungsamt NRW

Beitragvon guardian_bw » 09.09.2012 12:44

Ich stelle fest:

a) mit einer etwas eindeutigeren Fragestellung wäre das alles hier nicht so aufgeschaukelt.
b) mit etwas mehr Offenheit bezüglich der Formulierung wäre das ebenfalls nicht so aufgeschaukelt (es war zumindest mir nach Lesen des Eröffnungsbeitrags sofort klar, dass es hier um Rechtsgrundlagen für die Ordnungsämter in NRW geht, nicht um das Ordnungsamt NRW).

Also: Beide Seiten haben hier wohl zur "Eskalation" beigetragen.

Und nun ist hier einfach mal zu.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5488
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch


Zurück zu Polizei-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige