Anzeige
Anzeige
Anzeige

Verleihung von Hilfspolizisten

Forum für Polizei, BPol, Zoll - Erfahrungsaustausch

Moderatoren: stinkefuchs, guardian_bw

Verleihung von Hilfspolizisten

Beitragvon dcsecurity » 31.01.2013 23:14

Hallo,
hat jemand von euch Erfahrungen mit der Verleihung von Hilfspolizisten an Gemeinden oder Städte ? Ach und bitte keine Diskussion über die rechtliche Lage, denn mir ist bewusst das eine Grauzone ist. Aber irgendwie scheint es ja doch machbar zu sein, sonst würden es nicht soviele Städte machen. mfg DC
dcsecurity
Einsatzleiter
 
Beiträge: 311
Registriert: 23.06.2006 12:24

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Verleihung von Hilfspolizisten

Beitragvon guardian_bw » 01.02.2013 00:49

Wo werden denn Hilfspolizisten verliehen? Wer verleiht die? Sind das dann so eine Art Leiharbeitnehmer?
Gut, ich kenne Verwaltungsgemeinschaften bzw. mehrere Gemeinden die sich einen Gemeindevollzugsbediensteten teilen, aber dass hier schon Hilfspolizisten verliehen werden, ist mir jetzt gänzlich neu...
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5467
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: Verleihung von Hilfspolizisten

Beitragvon K.J. » 01.02.2013 09:27

Ich denke er meint die "City-Streife". Sicherheitsdienst macht im Aufrtrag von Gemeinden Tätigkeiten im Hausrechtsbereich.

Ja da gibt es schon einige die das machen. Hier im schönen Norden des Landes B-W, gibt es eine Firma, welche schon Anzeigen erhalten hat.

...
Sicherheitsfachwirt i.A.
(Anmeldebogen hab ich schon mal ausgefüllt)
K.J.
Einsatzleiter
 
Beiträge: 384
Registriert: 10.11.2007 15:31

Re: Verleihung von Hilfspolizisten

Beitragvon dcsecurity » 01.02.2013 13:18

Hallo,
nein ich meine keine City-Streife. Ich meine Hilfspolizeidienste ? Wer das macht ? Z.B. Securitas und Wisag. Frankfurt,Offenbach,Wiesbaden,Fulda...etc. leihen sich Hilfspolizisten von privaten Unternehmen. Ich suche einen Kollegen der mit diesem Sektor Erfahrungen hat. mfg
dcsecurity
Einsatzleiter
 
Beiträge: 311
Registriert: 23.06.2006 12:24

Re: Spezialfall Hessen

Beitragvon Frank » 03.02.2013 01:28

Hallo,

das betrifft (zumindest im Moment noch) aber nur das Bundesland Hessen, wo auch private Security-Firmen
sogenannte Hilfspolizisten stellen dürfen.......im Ausland ist man da schon wesentlich weiter....
da stellen Private auch reguläre Polizeikräfte........
"Wo wir sind klappt nichts.........aber wir können nicht überall sein........"
Benutzeravatar
Frank
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2311
Registriert: 15.09.2005 11:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Verleihung von Hilfspolizisten

Beitragvon dcsecurity » 03.02.2013 21:28

Ich bin aus Hessen , aber irgendwie sonst wohl niemand der damit Erfahrungen hat ?
dcsecurity
Einsatzleiter
 
Beiträge: 311
Registriert: 23.06.2006 12:24

Re: Verleihung von Hilfspolizisten

Beitragvon Bouncer » 19.09.2014 10:47

Also bei uns in Berlin gibt es für den Objektschutz(Zentraler Objektschutz) z.B. Botschaften die Möglichkeit als Angestellter im Polizeidienst zu arbeiten. Früher gab es ja richtige Wachpolizisten und heute aufgrund knapper Kassen wird das eben so geregelt. Natürlich bei weit weniger Verdienst als einstmals die verbeamteten Wachpolizisten.

Weiß jetzt nicht ob du das als Hilfspolizei bezeichnest, aber einige Bundesländer haben ähnliche Modelle zum Beispiel für den Einlass in Polizeiobjekte.

Nach Ausbildung dürfen diese Wachpolizisten auch hoheitliche Aufgaben ausführen zur Gefahrenabwehr. Sind im übrigen auch Waffenträger. Falls dich das Thema interessiert schau mal bei Polizei Berlin oder Hessen vorbei. Aber eins sollte bei Interesse klar sein. Viele Überstunden, wenig Kohle wie im restlichen Bewachungsgewerbe;-) :D :D :D

Gruß Bouncer
Bouncer
Grünschnabel
 
Beiträge: 11
Registriert: 12.10.2010 20:40
Wohnort: Berlin

Re: in Hessen durch Private möglich

Beitragvon Frank » 22.09.2014 00:44

Hallo,

in Hessen ist das bereits Praxis,das Private Sicherheitsdienstleister Hilfspolizisten stellen dürfen.

In anderen Bundesländern wie zum B. NRW geht man "noch" den Umweg über eine Städtische Beschäftigungsgesellschaft,was aber im Prinzip auf das gleiche herausläuft.


Im Ausland (Schweiz zum B.) ist das schon lange Praxis.
"Wo wir sind klappt nichts.........aber wir können nicht überall sein........"
Benutzeravatar
Frank
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2311
Registriert: 15.09.2005 11:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Verleihung von Hilfspolizisten

Beitragvon guardian_bw » 22.09.2014 09:25

Frank, warum ein neuer Beitrag, der inhaltlich zu Deinem Beitrag vom 13.02.2013 hahezu identisch ist?

Und nein, Personal was direkt bei der Kommune beschäftigt ist, läuft im Prinzip nicht aufs Gleiche hinaus. Das stellt rechtlich einen völlig anderen Sachverhalt dar.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5467
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: Verleihung von Hilfspolizisten

Beitragvon plastus » 22.09.2014 09:52

im übrigen stellen auch in der schweiz keine privaten die polizisten, ganz im gegenteil! lediglich dinge wie verkehrsregelung oder strafzettelverteilen wird dort teils ausgelagert, was aber mehr der tatsache geschuldet ist, daß in der schweiz kein mensch in der lage ist, an ner baustelle vorbeizufahren ohne daß ein polizist einen durchwinkt (machen sie dafür überaus elegant!), und soviel personal haben die nicht, daher wird das dann fremdvergeben.. fahrt mal durch die schweiz, da seht ihr an einem tag mehr verkehrs-winker rumstehen als hier im ganzen jahr...

zum eigentlichen thread: wäre es evtl möglich daß der threadstarter die begriffe "verleihen" (zeitarbeit) und "beleihen" (übertragung einzelner aufgaben die eigentlich aus dem hoheitlichen bereich stammen) verwechselt? so wird dann mit der ein oder anderen sonderregelung oder kommunalen/bundeslandsspezifischen besonderheit vielleicht ein schuh draus..
plastus
Einsatzleiter
 
Beiträge: 380
Registriert: 21.01.2007 21:17
Wohnort: freiburg, starnberg und zürich


Zurück zu Polizei-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anzeige
Anzeige
Anzeige