Anzeige
Anzeige
Anzeige

ZAG-Erlaubnisantrag bei BaFin

Branchennews, Fragen und Antworten und mehr..

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Exsecu » 09.04.2011 11:38

Klare Worte von der BaFin

Bemerkenswert deutliche Worte fand der Vertreter der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, der über die Erfahrungen der Behörde mit den Zulassungsanträgen der Geld- und Wertdienstleister berichtete. Drei Unternehmen aus der Branche haben einen Antrag in Bonn eingereicht, um die Erlaubnis für das private Bargeldrecycling zu erhalten.

"Hier kommen Welten zusammen, die nicht zusammen gehören", urteilte Dr. Jens Fürhoff, zuständiger Abteilungsleiter in der ­BaFin über seine Gespräche mit den Geldlogistikern. Die Hoffnung auf eine baldige Erteilung einer ZAG-­Lizenz für einen der drei Kandidaten ist damit in weite Ferne gerückt. "Hier sind einige Denkblasen zerplatzt", fasste Rewe-Manger Monzel, die Ausführungen des BaFin-Beamtern später zusammen.
Ohne Zulassung bleibt den Geldlogistikern entweder nur der bloße Transport von Bargeld oder das Cash-Recycling in Kooperation mit Banken. Vier solche Partnermodelle gibt es aktuell im Markt, allerdings nur für Münzgelder, nicht für Banknoten (siehe Der Handel 12/2010). Ob deren Tätigkeit ohne BaFin-Zulassung möglich ist, dahinter machte HDE-Chef Genth ein großes Fragezeichen.

Und auch ein anderes, drängendes Problemfeld des neuen Bargeldkreislaufs ist ungeklärt: Es gibt noch keine Versicherungen, die mehr als das Transportrisiko abdecken. "Wenn die Versicherungswirtschaft noch keine Lösungen für das Risiko des privaten Bargeldrecyclings gefunden hat, dann ist das doch sehr bezeichnend", warnte Genth.


http://www.derhandel.de/news/finanzen/p ... _7300.html
Exsecu
 

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: ZAG-Erlaubnisantrag bei BaFin

Beitragvon HH WTU » 02.02.2017 09:46

Hallo zusammen,

gibt es einen aktuellen Stand bei dem Thema? Wie umständlich ist es derzeit noch die ZAG Erlaubnis für Cash Recycling zu bekommen, als Wertlogistiker. Und ist für das Betreiben eines Geldausgabeautomaten eigentlich eine Zag Lizenz erforderlich? Gesetz und Merkblatt erscheinen mir an der Stelle etwas unklar. Hat jemand damit Erfahrung?

Danke und viele Grüße
HH WTU
Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 02.02.2017 09:11

Vorherige

Zurück zu Geld- und Werttransport

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige