Anzeige
Anzeige
Anzeige

Frage Munition

Schusswaffen, Waffensachkunde, Schießstände, Waffenschein, ...

Moderatoren: stinkefuchs, guardian_bw

Frage Munition

Beitragvon Wicko » 28.05.2011 23:24

Hallo

Versuche seit 3 Monaten eine Spezielle Munition zu bekommen, leider Erfolglos.

Habe bereits Diverse Händler Kontaktiert, leider Erfolglos.

Hat jemand nen TIP ????

Suchen 250 Schuss Federal EFMJ in 9mm Luger, gern als +P oder +P+ , mit 8 Gramm Geschoß.

Suche nur diese Munition !!!!! Munition für andere Einsatzzwecke haben wir.
Wicko
Wachmann
 
Beiträge: 77
Registriert: 15.04.2009 07:24
Wohnort: Bispingen bei Soltau

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Beitragvon Ben30 » 29.05.2011 07:09

http://www.youtube.com/watch?v=1X1_GewAagE <--- Lastkraftwagenfahrer....trööööt trööööt
Ben30
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 618
Registriert: 19.01.2010 16:39

Beitragvon Wicko » 29.05.2011 07:33

Danke, werde da mal Anrufen ob die Liefern können.

Gruß Wicko
Der Zahn der Zeit, der schon so manche Träne getrocknet hat, wird auch über diese Wunde Gras wachsen lassen.
Wicko
Wachmann
 
Beiträge: 77
Registriert: 15.04.2009 07:24
Wohnort: Bispingen bei Soltau

Beitragvon Silence » 30.05.2011 21:37

Gute Munitionswahl!
Silence
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 198
Registriert: 10.01.2011 20:26

Beitragvon Wicko » 31.05.2011 04:33

Wir werden sehen, werde erstmal Ausführlich Testen, Testmedienbeschuss usw..

Habe schon so ziemlich alles auf dem Markt Getestet, übrig geblieben sind bisher nur:

- Magtech 7,45 Gramm Hohlspitz
- Magtech First Defence
- Federal Hydraschok +P+

Alle anderen Versprechen viel, aber die Realität sieht anders aus, oder die Schiessen
Unpräzise.

Die EFMJ ist ja nicht Neu, und ich hatte die mal in USA Geschossen, und da Schoss sie Ordentlich.

Bleibt nun zu Testen was der Testbeschuss ergibt.

Achsoooo die Critikal Defence Teste ich auch die Tage.

Gruß Wicko
Der Zahn der Zeit, der schon so manche Träne getrocknet hat, wird auch über diese Wunde Gras wachsen lassen.
Wicko
Wachmann
 
Beiträge: 77
Registriert: 15.04.2009 07:24
Wohnort: Bispingen bei Soltau

Beitragvon Silence » 31.05.2011 15:24

Genau diese Munitionstypen verwende ich auch (bevorzugt Hydrashok für Pistole)! Die EFMJ gibt es glaube ich in D seit 2009?? Meine perönlichen Vorteile bei der EFMJ sind:
- Bessere und zuverlässige Zuführung (besonders geeignet für die Taktische/Maschinen-Pistole)
- Bessere Durchschlagskraft bei Hindernissen mit höchster Expansion
- Nicht Schmutzanfällig (ist nicht ganz so wichtig)

Kommt eben immer auf das Arbeitsgerät an! In der Glock bleibt die Hydrashok da sie gut verdaut wird, wobei das bei anderen Pistolenmodellen wieder anders sein kann.

Ich habe bis jetzt immer gute Erfahrungen mit der Mun gemacht!
Silence
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 198
Registriert: 10.01.2011 20:26

Beitragvon Wicko » 18.06.2011 23:12

Habe jetzt dort die EFMJ Bestellt, soll ende Juni da sein, bin Gespannt.

Gruß Wicko
Der Zahn der Zeit, der schon so manche Träne getrocknet hat, wird auch über diese Wunde Gras wachsen lassen.
Wicko
Wachmann
 
Beiträge: 77
Registriert: 15.04.2009 07:24
Wohnort: Bispingen bei Soltau

Beitragvon Wicko » 22.08.2011 06:00

Also wie gehabt, keiner kann Liefern

Gruß Wicko
Der Zahn der Zeit, der schon so manche Träne getrocknet hat, wird auch über diese Wunde Gras wachsen lassen.
Wicko
Wachmann
 
Beiträge: 77
Registriert: 15.04.2009 07:24
Wohnort: Bispingen bei Soltau

Beitragvon Silence » 22.08.2011 08:26

Dann solltest Du dich an einen guten Waffenladen wenden!
Silence
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 198
Registriert: 10.01.2011 20:26

Beitragvon gewissen » 22.08.2011 11:50

Wenn es keine Lagerbestände für diesen Artikel gibt wird auch der gang zum Waffendealer des Vertrauens sinnlos sein.

Munition aus USA zu bekommen gleicht derzeit dem Versuch ein Kamel durch das berühmte Nadelöhr ... .
Wir warten auf unsere letzte Lieferung bereits seit weit über einem Jahr und Liefertermine können nicht genannt werden.

Der US-Zoll und die Nachfrage auf dem heimischen Markt lassen nicht nur für Munition und deren Teile sondern auch für
viele Normalartikel eine auch nur einigermaßen annähernde Lieferzusage zum reinen Lotteriespiel verkommen.
Zum Einen gehts den Firmen dort zu gat und zum Anderen lebt der Zoll im absoluten Verfolgungswahn.

Da auch bei uns nur noch Restbestände vorhanden besteht leider auch keine Möglichkeit, mal so eben auszuhelfen. Leider.

Bleibt nur eins: Mun-wechsel oder klassisch Faust, Axt, Hammer oder was sonst Aua macht. :wink:
gewissen
Wachmann
 
Beiträge: 100
Registriert: 05.06.2006 16:43

Beitragvon qexco » 24.08.2011 18:59

Schon mal dein Glück bei www.egun.de probiert?
qexco
Einsatzleiter
 
Beiträge: 445
Registriert: 19.03.2007 14:57

Beitragvon Wicko » 04.09.2011 05:59

Also

Die Federal EFMJ ist nirgens zu bekommen, leider.

Liefertermine kann mir auch niemand nennen.

Also bleiben wir wohl vorerst bei unserer Federal HydraShok bzw. Magtech.

Inzwischen habe ich die ersten Tests mit der Hornady Critical Defense gemacht und bin
Positiv überrascht.
Gestern habe ich noch mal schnell 50 Schuß in .357 Bestellt, bleibt Abzuwarten ob sich das
Positive Ergebnis der 9 Luger auch in 357 Mag. aus meinen S&W 649 Sub Reproduzieren lässt.

Dann währe das eine Alternative für den Dienst.

Auf jeden Fall war die ganze Testserie Interessant aber auch Erschreckend.

Wie bereits berichtet, die Werbung Verspricht viel, die Realität sieht anders aus.
Was das im Notfall bedeuten kann ist wohl jedem klar.

Aber nun mal ne Frage in die Runde:

Was Verwendet Ihr als Dienstwaffe und Dienstmunition, und warum ??

Gruß Wicko
Der Zahn der Zeit, der schon so manche Träne getrocknet hat, wird auch über diese Wunde Gras wachsen lassen.
Wicko
Wachmann
 
Beiträge: 77
Registriert: 15.04.2009 07:24
Wohnort: Bispingen bei Soltau

Beitragvon gewissen » 04.09.2011 10:06

Wicko hat geschrieben:Also

Die Federal EFMJ ist nirgens zu bekommen, leider.

Liefertermine kann mir auch niemand nennen.

Also bleiben wir wohl vorerst bei unserer Federal HydraShok ...

Gruß Wicko


Sag ich doch ...

Ansonsten:
Sig 228
Federal HydraShock

Warum?
Seit `78 SIG, aus Überzeugung.
9mm, weil dir mit einem Polizeikaliber niemand was am Zeug flicken kann, nur so für den V-Fall gegenüber `68er Richter in D-land.
HydraShock, weil wirkungsvoll und erhältllich.
gewissen
Wachmann
 
Beiträge: 100
Registriert: 05.06.2006 16:43

Beitragvon Silence » 04.09.2011 11:44

Man muss sich immer vor Augen halten das eine 9mm gerade so den Mindestanforderungen entspricht um eine annähernd ausreichende Mannstoppwirkung zu haben. Als Backup setze ich immer auf eine Maschinenpistole und eine Flinte als Halbautomat (kommt auf die Gefährdungsauswertung drauf an).
Silence
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 198
Registriert: 10.01.2011 20:26

Beitragvon gewissen » 04.09.2011 13:51

Silence hat geschrieben:Man muss sich immer vor Augen halten das eine 9mm gerade so den Mindestanforderungen entspricht um eine annähernd ausreichende Mannstoppwirkung zu haben. Als Backup setze ich immer auf eine Maschinenpistole und eine Flinte als Halbautomat (kommt auf die Gefährdungsauswertung drauf an).


Sage aber bitte auch von welchen Einsatzländern und Szenarien du ausgehst.
Bei den meisten werde ich dir unumwunden Recht geben, nicht aber hier in unserem
Gutmenschen-allesumarmer-jedenversteher-weltretter-Deutschland.

In D A CH I und F bin ich mit meiner 9mm/.357 sehr glücklich. Das oder nichts ist die Alternative.
Außerdem sind wir bei den 9mm als Mindestanforderung exstrem schnell im Bereich "wer kann schießen, ist trainiert"
und wer macht Wind mit einem unnützen Kaliber. Mir ist ein richtig versierten Kollege mit 9mm lieber als ein
sinnlos rumspuckender .50 BMG "ichkannallessprücheklopfer".

Bezugnehmend auf meinen ersten Satz: ich arbeite im Schutz in €-land und gelegentlich in Chile.
Ich möchte mit keinem Richter nach einem, zwar äußerst unwahrscheinlichen, Schußwaffeneinsatz darüber diskutieren,
warum ich ein anderes Kaliber einsetze wie unsere -leider sehr schlecht trainierten!- PVB und dann im Recht gewesen sein,
aber leider wegen solcher Fehler nur zweiter Sieger zu sein.

Gib mir einen Ratschlag, was besser gemacht werden kann, bitte.
gewissen
Wachmann
 
Beiträge: 100
Registriert: 05.06.2006 16:43

Nächste

Zurück zu Waffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige