Anzeige
Anzeige
Anzeige

Training / Ausbildung

Schusswaffen, Waffensachkunde, Schießstände, Waffenschein, ...

Moderatoren: stinkefuchs, guardian_bw

Beitragvon DSS » 25.09.2009 16:02

Ich halte mittlerweile nicht mehr viel von Schießkinos, eben weil keine 2-Wege Bahn.

Auf einem "normalen" Mehrdistanzschießstand, kann man alles trainieren, was für die Basis wichtig ist.

Bei einem FoF Training, kann man jedes gewünschte Szenario in der "freien Wildbahn" üben, man hat menschliche Gegner, welche zurückschiessen.
Natürlich muss man mehrere Faktoren berücksichtigen:
-Keine Trefferwirkung, weder an Mensch noch Material
-Man benötigt ein Drehbuch, andem sich der/die Badguy´s halten müssen (zwingend).
-Schiedsrichter, der verhindert, dass es zum Spiel verkommt (kommt oft vor)
-Jemand der das ganze mit der Kamera, für spätere Auswertung aufnimmt.

Bei der Auswertung sollten alle dabei sein, welche dieses Szenario durchgespielt haben, auch nach deren "Gefühl" fragen.

Hätte ich die Wahl, würde ein FoF Training deutlich öfters als live fire Training stattfinden.
DSS
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 183
Registriert: 18.05.2006 13:20

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Beitragvon Wilhelm Canaris » 25.09.2009 16:03

Ich hatte die Möglichkeit mit beiden zu schießen und kann mich nicht beschweren.
Morituri te salutant!
Wilhelm Canaris
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 121
Registriert: 04.09.2009 17:07

Beitragvon DSS » 25.09.2009 16:19

Evtl. haben wir beide andere Ansprüche?
DSS
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 183
Registriert: 18.05.2006 13:20

Beitragvon Wilhelm Canaris » 25.09.2009 16:21

Das liegt durchaus im Bereich des möglichen. Welche Ansprüche hast du denn?
Morituri te salutant!
Wilhelm Canaris
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 121
Registriert: 04.09.2009 17:07

Beitragvon DSS » 25.09.2009 16:44

Ich möchte, sollte ein Notwehrsituation eintreten, überleben, und das ohne bleibende schäden.

Das was einem viele der "Guru´s" vermitteln, ist oft nicht gerade dazu förderlich meinen Wunsch zu entsprechen.
Kann man ganz leicht im FoF überprüfen.
DSS
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 183
Registriert: 18.05.2006 13:20

Beitragvon Wilhelm Canaris » 25.09.2009 17:04

Da kann ich allerdings nicht widersprechen. Dennoch so schlecht waren die zwei gar nicht.
Morituri te salutant!
Wilhelm Canaris
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 121
Registriert: 04.09.2009 17:07

Re: Training / Ausbildung

Beitragvon AA-Tactical-Shooting » 22.01.2014 10:09

Hallo Kay

Wir bieten in der Nähe von Bern, Schweiz, diverse Schiesskurse (Verteidigungsschiessen) mit Kurz- oder Langwaffen an. Als ehemaliger und langjähriger Personenfahnder und Polizeiausbilder fliessen die Einsatzerfahrungen in die Kurse ein. Das Schiessen ist praxisbezogen und sehr anspruchsvoll. Wir legen grossen Wert auf Sicherheit und eine stufengerechte Ausbildung.
Infos findest Du unter: www.aa-tactical-shooting.ch

Bei Fragen stehe ich Dir gerne zur Verfügung.

Freundliche Grüsse

Anton
AA-Tactical-Shooting
Anton Anker
mail: info@aa-tactical-shooting.ch
web: http://www.aa-tactical-shooting.ch
AA-Tactical-Shooting
Grünschnabel
 
Beiträge: 15
Registriert: 21.01.2014 18:05

Vorherige

Zurück zu Waffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige