Anzeige
Anzeige
Anzeige

Geschäftsführer HAFTEN!!

Schadenfälle, Ausschlüsse, Deckungsumfang der unterschiedlichen Anbieter usw.

Geschäftsführer HAFTEN!!

Beitragvon Anwander/ Confirmo » 01.07.2013 12:16

WENN ENTSCHEIDER WIE GESCHÄFTSFÜHRER FALSCH ENTSCHEIDEN: GESCHÄFTSFÜHRER HAFTEN!!
In der heutigen Wirtschaftswelt ist eine so genannte D&O Versicherung (Directors and Officers) ein Muss für jeden Geschäftsführer. Denn immer häufiger werden Geschäftsführer in Deutschland für eingetretene Fehlentwicklungen in ihren Unternehmen zur Rechenschaft gezogen und haften nicht selten mit ihrem eigenen gesamten privatem Vermögen. In den Vordergrund gerückt sind dabei die Entscheider im gesamten Mittelstand. Hier wurde längst erkannt, dass man für einen verursachten Schaden vielleicht auch den eigenen Entscheider zu Rechenschaft ziehen kann. Neue Gesetze und Compliance-Vorschriften verschärfen zudem die Haftungssituation.
Schöne Grüße aus München
Thomas Anwander, Confirmo Assekuranz GmbH
Anwander/ Confirmo
Wachmann
 
Beiträge: 80
Registriert: 31.01.2013 14:14

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Geschäftsführer HAFTEN!!

Beitragvon Fump » 01.07.2013 19:17

Wie verhält es sich mit Vorsatz und Fahrlässigkeit bei Leistung der Versicherung?
Wenn sie haften dann doch meistens weil wissentlich Mist gebaut haben und gehofft hatten niemand merkt etwas...
Fump
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 869
Registriert: 13.02.2009 09:56

Re: Geschäftsführer HAFTEN!!

Beitragvon Anwander/ Confirmo » 02.07.2013 12:05

Geschäftsführer haften bereits bei leichten Vergehen. Hier ein paar Beispiele aus der Praxis:
-es unterlässt dafür zu sorgen, dass die vom Unternehmen genutzten Allgemeinen Geschäftsbedingungen zueinander passen und dadurch einem Dritten ein Schaden entsteht
-fehlerhafte Angebote seiner Mitarbeiter unterschreibt, ohne sie zumindest oberflächlich zu überprüfen
im Namen der Gesellschaft Geschäfte abschließt, die durch den Gesellschaftszweck nicht gedeckt sind
-Waren auf Kredit an ein Unternehmen verkauft, ohne vorher die Bonität des Käufers zu überprüfen und ohne die Gesellschaft genügend zu sichern
-in Unkenntnis ihres Inhaltes Schreiben, Schecks oder Gutschriften unterschreibt
-langfristige Mietverträge ohne Anpassungsklausel zu sehr ungünstigen Konditionen abschließt
-er nicht für eine ordnungsgemäße Buchführung sorgt und dadurch Fehlbeträge nicht aufgeklärt werden können
-ein sich später als ungeeignet herausstellendes Gerät bestellt, obwohl die Gesellschaft zunächst das Gutachten eines Sachverständigen abwarten wollte
-einen günstigeren, aber nicht zuverlässigen Zulieferer gewählt hat und deshalb Halbfabrikate anderweitig zu überhöhten Preisen eingekauft werden mussten
-nicht rechtzeitig den Insolvenzantrag stellt
-nach unzureichenden Erkundigungen eine ungeeignete EDV – Anlage erwirbt und dadurch erhebliche Nachbesserungen anfallen
-eine berechtigte Forderung der Gesellschaft verjähren lässt
-Steuererklärungs- und Abführungspflichten vernachlässigt und dadurch Steuerzahlungen verspätet oder nicht in vollem Umfang an das Finanzamt abgeführt werden
Anwander/ Confirmo
Wachmann
 
Beiträge: 80
Registriert: 31.01.2013 14:14

Re: Geschäftsführer HAFTEN!!

Beitragvon Fump » 02.07.2013 16:21

Dank für die ausführliche Antwort!!!
Fump
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 869
Registriert: 13.02.2009 09:56

Re: Geschäftsführer HAFTEN!!

Beitragvon Anwander/ Confirmo » 02.07.2013 16:49

Aber gerne doch.
Noch ein Hinweis. Die Absicherung (D&O) für das private Vermögen des GF oder des leitenden Angestellten,bezahlt die GmbH. Die Prämien sind Betriebsausgaben!
Grüße, Anwander/Confirmo
Anwander/ Confirmo
Wachmann
 
Beiträge: 80
Registriert: 31.01.2013 14:14

Re: Geschäftsführer HAFTEN!! Kosten

Beitragvon Anwander/ Confirmo » 07.08.2013 16:04

Wen es noch interessiert - hier ein Kostenbeispiel, aufgrund mehrerer Anfragen:
JUmsatz: 500.000 €, Absicherung 250.000 €, Jahresprämie 525,00 € netto.
Anwander/ Confirmo
Wachmann
 
Beiträge: 80
Registriert: 31.01.2013 14:14

Re: Geschäftsführer HAFTEN!! Kosten

Beitragvon Locationscout » 08.08.2013 08:10

Anwander/ Confirmo hat geschrieben:Jahresprämie 525,00 € netto.


Warum netto? Versicherungprämien unterliegen doch nicht der Umsatzsteuer oder hat sich hier was geändert?
Ich lebe zwar stark über meine Verhältnisse, aber immer noch weit unter meinem Niveau!
Locationscout
Objektleiter
 
Beiträge: 254
Registriert: 10.02.2009 12:26
Wohnort: Starnberg

Re: Geschäftsführer HAFTEN!!

Beitragvon Anwander/ Confirmo » 08.08.2013 14:49

Nettobeitrag bedeutet ohne Versicherungssteuer. Diese ist derzeit 19% und muss hinzugerechnet werden.
Anwander/ Confirmo
Wachmann
 
Beiträge: 80
Registriert: 31.01.2013 14:14


Zurück zu Versicherungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anzeige
Anzeige
Anzeige