Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schadensfall "Kühlalarm"

Schadenfälle, Ausschlüsse, Deckungsumfang der unterschiedlichen Anbieter usw.

Schadensfall "Kühlalarm"

Beitragvon Anwander/ Confirmo » 08.01.2014 13:02

Ein Bewachungsunternehmer war mit der Durchführung von örtlichen Überprüfungen von Gefahrenmeldungen bei Einbruch, Kühlalarm, Brand beauftragt.Diese Tätigkeit wurde im Auftrag genau schriftlich festgelegt.
Im Nov. gab es einen Kühlalarm Priorität 1 (Abtauphase wurde überschritten), ein Mitarbeiter des Bewachers war eingewiesen, die Anlage wieder zu aktivieren. Noch während der Überprüfung (1) wurde ein weiterer Alarm Priorität 2 ausgelöst.In diesem Fall war der Mitarbeiter angewiesen die Ware sofort in das geeignete Kühlhaus um zu lagern, damit die Kühlkette nicht unterbrochen wird. Diese Tätigkeit übernahm der Mitarbeiter sofort. Allerdings hatte der Mitarbeiter aus unachtsamkeit die Ware nur in ein einfaches Kühlhaus gelagert ( bis +5 Grad). Hierdurch kam es zu einem nicht unerheblichen Schaden, den das Bewachungsunternehmen zu tragen hat.
Wir konnten diesen Schaden innerhalb kurzer Zeit zu 100% regulieren.
Tipp:
Damit keine Haftungsprobleme entstehen, ist es enorm wichtig einen genau geregelter schriftlicher Auftrag zu vereinbaren und evtl. Rücksprache mit dem eigenen Versicherer zu nehmen.
Wir übernehmen das natürlich für unsere Kunden.
Schöne Grüße,
Anwander/Confirmo
Anwander/ Confirmo
Wachmann
 
Beiträge: 80
Registriert: 31.01.2013 14:14

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Zurück zu Versicherungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anzeige
Anzeige
Anzeige