Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bedingungen zur Haftpflicht passen oft nicht!

Schadenfälle, Ausschlüsse, Deckungsumfang der unterschiedlichen Anbieter usw.

Re: Bedingungen zur Haftpflicht passen oft nicht!

Beitragvon Schulze » 22.06.2016 12:07

Hi,

was ist, wenn mir jemand fahrlässig Schaden zufügt? Sollte ich dann vorsichtshalber eine (private) Haftpflichtversicherung mit Forderungsausfalldeckung haben, wie in dieser Erläuterung beschrieben, oder läuft das dann anders? In einer idealen Welt kann auch der Schadensverursacher eine Haftpflicht vorweisen, aber wenn dem nicht so ist, brauche ich doch als Geschädigter einen Rückhalt. Und wenn ich auf Arbeit eine Schädigung durch eine fremde Person erleide, wie verhält es sich eigentlich dann?

Dass bei Versicherungen nur fahrlässige "Taten" eine Rolle spielen, ist typisch. Dennoch ist es schon komisch, dass man z. B. Schadensersatzforderungen bei kausalen Abläufen stellen kann, nicht aber bei schlechten Handlungen im wahrsten Sinne des Wortes, die noch dazu (erfolgreich) einen Schaden anrichten. :-? Klar, diese Fälle kommen bestimmt häufiger vor, dennoch ist es komisch, dass ich etwa eine Person, die absichtlich meinen Laptop zerschmettert, nicht über deren Haftpflicht zur Kasse beten kann. Oder geht das doch?

Die Fragen stelle ich mir so prinzipiell.

Besten Gruß,
Schulze
Schulze
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 07.10.2015 12:31

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Bedingungen zur Haftpflicht passen oft nicht!

Beitragvon Anwander/ Confirmo » 28.06.2016 14:22

Zu Deiner ersten Frage, ja es kann sinnvoll seine in seiner PHV eine Forderungsausfallversicherung einzuschliessen. Aber unbedingt auf die Bedingungen achten, meist sind dort Höchstsummen genannt die deutlich unter die Hauptversicherungssummen liegen. Die PHV leistet nicht nur bei fahrlässigkeiten, auch bei grober Fahrlässigkeit. Zum Beispiel Du gehst aus unachtsamkeit bei ROT über die Ampel und tippst auf Deinem Handy rum, dabei passiert ein Verkehrsunfall... , oder auch das Rauchen Mutwillige Zerstörungen können natürlich nicht versichert werden! Aus unachtsamkeit (ich hab nicht aufgepasst), dann leistet auch der Versicherer, allerdings nur bis zum Zeitwert der beschädigten Sache, ist gesetzlich so geregelt.
Beste Grüße, Thomas Anwander
Anwander/ Confirmo
Wachmann
 
Beiträge: 80
Registriert: 31.01.2013 14:14

Re: Bedingungen zur Haftpflicht passen oft nicht!

Beitragvon Schulze » 08.08.2016 11:35

Hi Thomas, besten Dank (wenn auch verspätet von mir) für deine hilfreiche Aufklärung!
Schulze
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 07.10.2015 12:31

Re: Bedingungen zur Haftpflicht passen oft nicht!

Beitragvon Anwander/ Confirmo » 08.08.2016 12:35

Aber gerne doch!
Anwander/ Confirmo
Wachmann
 
Beiträge: 80
Registriert: 31.01.2013 14:14

Re: Bedingungen zur Haftpflicht passen oft nicht!

Beitragvon ralle66 » 28.11.2016 18:48

Anwander/ Confirmo hat geschrieben:Eine D&O deckt Vermögensschäden im Innen- und Außenverhältnis ab. Die meisten Streitigkeiten und Ansprüche entstehen im Innenverhältnis. Letzendlich deckt die D&O auch die Schadensabwehr ab.
Deckungssummen von zum Beispiel 2 Mio. € ohne weiteres möglich.
Sicher wurden diese Policen in der Vergangenheit nur für AG´s angeboten.
GmbH´s können seit rund 15 Jahren sich gegen diese Risiken absichern. Gerne lasse ich Angebote zukommen.


Also die D&O Versicherung wird mittlerweile sogar für Vereine und Stiftungen angeboten (Quelle: http://www.betriebshaftpflicht-betriebshaftpflichtversicherung.de/do_versicherung/) und ist bei großen Vereinen sicher überlegenswert.
Ein Freund von mir ist im Vorstand eines E.V. der Handballbundesliga und hat auch eine D&O Versicherung abgeschlossen. Haben wir diese Woche zufällig drüber gesprochen. Er meint, daß es hier schon um größere Haftungsrisiken geht, denn da fließt auch schon einiges an Geld. Sicher nicht mit dem Fußball zu vergleichen, aber auch für aus Fahrlässigkeit versemmelte 50.000 Euro möchte man nicht haften.
ralle66
Newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 23.12.2013 23:02

Re: Bedingungen zur Haftpflicht passen oft nicht!

Beitragvon Anwander/ Confirmo » 30.11.2016 14:15

Ganz RICHTIG!
Hinweis: Ein GmbH Geschäftsführer haftet wie ein Vorstand eines Verbandes. Also mit seinem gesamten privaten Vermögen. Ich hoffe, der Vorstand des Verbandes hat auch das Insolvenzrisiko mitversichert!
Anwander/ Confirmo
Wachmann
 
Beiträge: 80
Registriert: 31.01.2013 14:14

Re: Bedingungen zur Haftpflicht passen oft nicht!

Beitragvon Frank » 30.11.2016 18:51

Hallo,

eher nicht:
Ganz RICHTIG!
Hinweis: Ein GmbH Geschäftsführer haftet wie ein Vorstand eines Verbandes. Also mit seinem gesamten privaten Vermögen.



Wenn der Gf oder Vorstand nicht gerade ein absoluter Volltrottel ist, wird seine Villa in der Toscana
auch weiterhin ihm gehören.
Denn als Gf kannst du dir im Anstellungsvertrag über entsprechende Klauseln und bei großen Vorhaben über einen Beschluß der Gesellschafter-Versammlung den Rücken freihalten.
Entsprechendes gilt für Vereins-Vorstände.
"Wo wir sind klappt nichts.........aber wir können nicht überall sein........"
Benutzeravatar
Frank
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2375
Registriert: 15.09.2005 11:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bedingungen zur Haftpflicht passen oft nicht!

Beitragvon Anwander/ Confirmo » 19.12.2016 17:38

Dann können die Gesllschafter haften (bis zur Höhe der Einlage) und das ist nicht versicherbar!
Anwander/ Confirmo
Wachmann
 
Beiträge: 80
Registriert: 31.01.2013 14:14

Re: Bedingungen zur Haftpflicht passen oft nicht!

Beitragvon Frank » 19.12.2016 21:04

Hallo,

ja da:
Dann können die Gesllschafter haften (bis zur Höhe der Einlage


werden die Gesellschafter sich aber auch sowas von ärgern.....*Ironietag*

Da nach dem geänderten GmbH-Gesetz es ja mittlerweile möglich ist, die Gesellschaftsanteile mit
1 EURO
oder mehr zu erbringen, wird da wohl kaum einer am Hungertuch nagen, wenn er 10 € verliert als Gesellschafter.
"Wo wir sind klappt nichts.........aber wir können nicht überall sein........"
Benutzeravatar
Frank
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2375
Registriert: 15.09.2005 11:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Vorherige

Zurück zu Versicherungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anzeige
Anzeige
Anzeige