Anzeige
Anzeige
Anzeige

Betriebs- / Bewachungshaftpflichtversicherung

Schadenfälle, Ausschlüsse, Deckungsumfang der unterschiedlichen Anbieter usw.

Beitragvon ghostguard » 20.12.2008 16:56

In dem Link kannst Du dir schon die richtigen Infos holen.

Zwei sachen nein es ist nicht klar das man bei Neugründung Unterversichert ist.
Ich werde dies auch nicht verstehen.
Wer vor Gründung einen soliden Businessplan erstellt und eine Marktanalyse betreibt, seine Region auslotet, weis kennt diese Infos.

Also nicht immer den zweiten SChritt vor dem ersten machen.

Und nochmals.....Die Fa. Confirmo Assekuranz ist spezialisiert auf Versichungen für Detekteien und Sicherheitsdienste.
Die Telefonnummer musste dir schon googeln.

Und einige Informationen sind im Chefforum zu finden.
Gruss
Ghost

Seiner eigenen Würde gibt Ausdruck, wer die Würde anderer Menschen respektiert.
R.v.Weizsäcker
Benutzeravatar
ghostguard
Moderator
 
Beiträge: 5409
Registriert: 09.07.2007 23:22

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Beitragvon Gischi » 21.12.2008 05:37

ghostguard hat geschrieben:In dem Link kannst Du dir schon die richtigen Infos holen.

Zwei sachen nein es ist nicht klar das man bei Neugründung Unterversichert ist.
Ich werde dies auch nicht verstehen.
Wer vor Gründung einen soliden Businessplan erstellt und eine Marktanalyse betreibt, seine Region auslotet, weis kennt diese Infos.


Beispiel: Wer 34a machen will, muß VOR der Erlaubniserteilung eine Versicherung nachweisen.
Wenn es dann nach Erteilung der Erlaubnis nicht gleich so wie erhofft mit Aufträgen läuft, ist man schnell am Ende !
Das muß ich wohl nicht noch näher erklären.



Und nochmals.....Die Fa. Confirmo Assekuranz ist spezialisiert auf Versichungen für Detekteien und Sicherheitsdienste.
Die Telefonnummer musste dir schon googeln.

Ja, danke für die Info.
Mich würde halt ein direkter Vergleich mit noch ein paar anderen interessieren.
Denn nur so kann ich einschätzen, ob die von dir genannte eine preislich günstige ist oder eher teuer.

Und einige Informationen sind im Chefforum zu finden.

Da bin ich als relativ neuer noch nicht freigeschalten.
Vielleicht könntest Du das ja ohne großes TamTam in die Wege leiten ? :wink:
Gischi
Grünschnabel
 
Beiträge: 31
Registriert: 20.12.2008 04:14

Beitragvon ghostguard » 21.12.2008 09:01

Och die Freischaltung erfolgt schon ohne TamTam..... :lol:

http://www.securitytreff.de/viewtopic.php?t=5833

Cofirmo Assecuranz ist ein Versicherungsmakler und arbeitet mit verschiedenen Gesellschaften.
Und neben deinem Superbillig solltest Du schon mal auch die Leistungen gegeneinandestellen.

Wenn es dann nach Erteilung der Erlaubnis nicht gleich so wie erhofft mit Aufträgen läuft, ist man schnell am Ende !
Das muß ich wohl nicht noch näher erklären.
Nöö des musste nit. Auf soliden Beinen sollte es schon stehn
Gruss
Ghost

Seiner eigenen Würde gibt Ausdruck, wer die Würde anderer Menschen respektiert.
R.v.Weizsäcker
Benutzeravatar
ghostguard
Moderator
 
Beiträge: 5409
Registriert: 09.07.2007 23:22

Beitragvon Gischi » 21.12.2008 20:29

ghostguard hat geschrieben:Och die Freischaltung erfolgt schon ohne TamTam..... :lol:

http://www.securitytreff.de/viewtopic.php?t=5833

Na ganz so einfach ist es auch wieder nicht. Ich hab noch nichttmal die geforderten 20 Postings vorzuweisen..., wobei 20 mal was dummes labern auch nicht gerade das Problem ist. Dann noch Antrag ausfüllen (in PDF, aber wer hat schon Acrobat Professional, mit dem das geht ?) und Gewerbeschein....und selbst dann kann man noch abgelehnt werden...

Cofirmo Assecuranz ist ein Versicherungsmakler und arbeitet mit verschiedenen Gesellschaften.
Und neben deinem Superbillig solltest Du schon mal auch die Leistungen gegeneinandestellen.

JA genau. das würde ich ja gern. wenn aber nur einer als Auswahl zur Verfügung steht, kann ich schlecht vergleichen, daher wäre so eine Art Liste wo die Leistungen und Prämien sich jeweils vergleichbar gegenüberstehen, ideal.

Sowas gabs ja anscheinend früher schonmal, ist aber derzeit ein toter Link....
Gischi
Grünschnabel
 
Beiträge: 31
Registriert: 20.12.2008 04:14

Beitragvon ghostguard » 21.12.2008 20:49

Ja nun isses aber mal jut.

Wir drehen uns hier im Kreis

Einen Scanner hat heute doch ein fast jeder zu Hause. Oder eine Bekannten der einen hat.
Dann den Antrag ausdrucken ausfüllen und mit der Gewerbeanmeldung zusammen an die angegebene Adresse mailen.

Sollte nicht wirklich ein Problem sein.



So zur Versicherung.
Hier wurden schon zahlreiche Versicherungen genannt. Anfragen und Angebot schicken lassen.
Oder aber Du redest mit einem Makler, der hat die Angewohnheiten und arbeitet mit verschiedenen Gesellschaften zusammen. Von dem wirst Du ganz sicher verschiedene Angebote bekommen.

Und da ich erst mal davon ausgehe, dass Du noch keine Zulassung hast, sonst wäre die Versicherung ja auch kein Thema, hat sich das mit dem Chefforum eh erledigt.

Was allerdings die Mindestbeiträge angeht, sei dir sicher dass wir schon sehen ob jemand nur 20mal dumm labert.

So jetzt noch ne Antwort und Du bist schon bei Nummer 7.... :lol:
Gruss
Ghost

Seiner eigenen Würde gibt Ausdruck, wer die Würde anderer Menschen respektiert.
R.v.Weizsäcker
Benutzeravatar
ghostguard
Moderator
 
Beiträge: 5409
Registriert: 09.07.2007 23:22

Beitragvon Landgraf » 21.12.2008 21:14

Gischi hat geschrieben:wobei 20 mal was dummes labern auch nicht gerade das Problem ist. Dann noch Antrag ausfüllen (in PDF, aber wer hat schon Acrobat Professional, mit dem das geht ?) und Gewerbeschein....und selbst dann kann man noch abgelehnt werden..


1. ) Sagt dir FreePDF / Ghostscript etwas ??

2.) Danke für die Entscheidungshilfe....
Sed quis custodiet ipsos custodes?

"None of you understand. I'm not locked up in here with you. You're locked up in here with me."
Benutzeravatar
Landgraf
Buhmann (a.D.)
 
Beiträge: 3723
Registriert: 23.08.2006 17:31

Beitragvon Gischi » 22.12.2008 04:34

ghostguard hat geschrieben:Und da ich erst mal davon ausgehe, dass Du noch keine Zulassung hast, sonst wäre die Versicherung ja auch kein Thema, hat sich das mit dem Chefforum eh erledigt.

Dem ist definitiv nicht so.
Habe selbstverständlich eine Zulassung nach 34a !
Angemeldetes Gewerbe.

Das heißt aber doch längst nicht, daß man nicht nach einer billigeren Versicherung Ausschau halten kann....
Wie gesagt, die Axa nimmt ca. 650/Jahr unterste Mindestdeckung für 34a, abgeschlossen über Vers.Makler.
Dieser Makler hat übrigens nur diese und noch exakt EINE andere Versicherung im Programm, die allerdings für dieselbe Leistung um die 2000.- nimmt !

Verstehe garnicht, wieso man da bei konkreten Aussagen so ein Geheimnis draus macht.
Natürlich könnte ich mir 100 Angebote einholen (falls es überhaupt so viele Versicherer dafür gibt...was ich stark bezweifle), aber was für ein Aufwand und vor allem wenn den selben Aufwand JEDER völig unnötiger Weise hat....

Selbst ein Vers.Makler hat nur eine bestimmte Anzahl an Versicherungen als Vertragspartner. Kann also gut sein, daß es noch eine andere Versicherung gibt, die er nicht im Programm hat und die noch günstiger ist....bzw. bessere Preis-Leistungsverhältnis hat.

Wieso ist eigentlich diese Liste die es hier mal gab, nicht mehr verfügbar ?

Ich habe einfach das Gefühl Ghostguard, du weichst mir, bzw. meinem Anliegen da absichtlich etwas aus. Oder täusche ich mich ?
Gischi
Grünschnabel
 
Beiträge: 31
Registriert: 20.12.2008 04:14

Beitragvon Gischi » 22.12.2008 04:39

Landgraf hat geschrieben:
Gischi hat geschrieben:wobei 20 mal was dummes labern auch nicht gerade das Problem ist. Dann noch Antrag ausfüllen (in PDF, aber wer hat schon Acrobat Professional, mit dem das geht ?) und Gewerbeschein....und selbst dann kann man noch abgelehnt werden..


1. ) Sagt dir FreePDF / Ghostscript etwas ??

2.) Danke für die Entscheidungshilfe....


Zu 1.): Nicht konkret, schätze das werden kostenlose Ersatzprogramme sein, mit denen man evtl. pdf lesen kann. aber eben nicht eine PDF bearbeiten bzw. eine tabbellarische Pdf-Datei nachträglich ausfüllen kann. Ghostscript ist eine Art Druckprogramm, auf das man auch diverse andere Programme bzw. Funktionen umleiten kann.

Zu 2.): Was meinst du damit ???

P.S.: @Landgraf: Sehe gerade daß Du über 5000 Postings hast...bist Du hier etwa Admin ?
Falls ja, könnte ich mir denken, was du mit der entscheidungshilfe meinst. Allerdings hab ich nicht geschrieben, daß ICH 20 mal dummes Zeug labern werde, sondern meinte damit, daß die Möglichkeit besteht, daß jemand so auf diese Mindestanzahl kommen kann.
Bei mir ist das aber kein Thema, denn da hat jedes Posting und jede Aussage einen gewissen, meist sogar tieferen Sinn.... :wink:
Gischi
Grünschnabel
 
Beiträge: 31
Registriert: 20.12.2008 04:14

Beitragvon guardian_bw » 22.12.2008 11:17

Gischi hat geschrieben:Zu 1.): Nicht konkret, schätze das werden kostenlose Ersatzprogramme sein, mit denen man evtl. pdf lesen kann. aber eben nicht eine PDF bearbeiten bzw. eine tabbellarische Pdf-Datei nachträglich ausfüllen kann. Ghostscript ist eine Art Druckprogramm, auf das man auch diverse andere Programme bzw. Funktionen umleiten kann.


Junge... du sollst auch keine pdf bearbeiten oder nachträglich ausfüllen... du sollst etwas einscannen und das dann in pdf konvertieren. Da gibt es verschiedene Programme für, eins hat Landgraf dir genannt und manche Scanner haben so eine Software bereits mit im Lieferangebot drin...
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5491
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Beitragvon ghostguard » 22.12.2008 11:40

Gut dann ist das ja nun auch geklärt. Und Gewerbe existiert bereits.

Wenn Du mir aber hier erzählen willst, dass jemand der dir nur Axa anbietet ein Versicherungsmakler ist, dann ging das schief. Das ist sicherlich nur eine Agentur von AXA.
Ein Makler hat auch ganz sicherlich einen Favoriten. Dennoch wird er dir einige Angebote verschiedener Gesellschaften geben.

Du willst hier Vergleichszahlen. Zum einen bin ich gegen die Mindestsummen. Hab auch keine Ahnung welche Beiträge da zu entrichten sind. Ich glaube aber kaum, dass Du meine Beiträge wissen möchtest bei einer Deckungssumme von 5 Mio.

Ich will Dir aber eines sagen. Entweder Du richtest eine Anfrage bei den Gesellschaften, wie z.B. Gerling, Alianz oder wer auch immer. Viele bieten die Versicherungen auch schon gar nicht mehr an. Und in Zeiten des I-Net dürfte dies auch kein Problem sein.

Oder aber Du suchst Dir die Telefonnummer der Confirmo Assekuranz heraus und meldest dich dort mit deinem Anliegen. Ich bin sicher dass Du mindestens 5 verschiedene Angebote bekommst.

Vielleicht schaust Du auch mal in deiner Police nach, wie viel Schadensfälle oder wie hoch die Schadenssumme im Jahr sein darf. Höchstgrenze. Es gehört einfach bissel mehr dazu, als einfach nur eine Zahl zu vergleichen.
Gruss
Ghost

Seiner eigenen Würde gibt Ausdruck, wer die Würde anderer Menschen respektiert.
R.v.Weizsäcker
Benutzeravatar
ghostguard
Moderator
 
Beiträge: 5409
Registriert: 09.07.2007 23:22

Beitragvon Gischi » 22.12.2008 17:08

ghostguard hat geschrieben:Gut dann ist das ja nun auch geklärt. Und Gewerbe existiert bereits.

Wenn Du mir aber hier erzählen willst, dass jemand der dir nur Axa anbietet ein Versicherungsmakler ist, dann ging das schief. Das ist sicherlich nur eine Agentur von AXA.

Negativ, es ist ein Versicherungsmakler. Er hat mir auch in der Autoversicherung noch andere Anbieter vorgeschlagen und auch in der Betriebshaftpflicht noch EINE andere außer der Axa. Weiß nicht mehr wie die hieß, hat mich auch bei 2000.- nicht weiter interessiert....

Ich sagte es auch schonmal: als Neueinsteiger mußt du zwangsläufig erstmal an den Mindestsummen orientieren, sonst besteht sogut wie keine Chance, sich zu behaupten bzw. erstmal Fuß zu fassen.
Wenn das Geschäft mal einen gewissen Umfang und damit auch Sicherheit erreicht hat, kann man die Summen immernoch auf ein realistisches Maß erhöhen.
Oder was glaubst du welche Argumente ein Neueinsteiger z.B. für Auftraggeber gegenüber der Konkurrenz wie z.B. Unicorn bringen kann ??

Die sind nur mit dem Preis bei möglischst gleicher oder besserer Leistung zu schlagen !
Genau das ist der Vorteil der Klein- und Mittelfirmen. Nämlich besseres, da motivierteres Personal bei besserer Bezahlung, da diese nicht einen gigantischen Verwaltungsapparat Finanzieren müssen.
Wenn ich mir so die Diskussionen von mehr oder weniger unzufriedenen Mitarbeitern großer Sicherheitsunternehmen ansehe, wenn es um Löhne, Urlaub, Schichten, Betriebsrat usw. geht, sagt das genug aus, über die Situation.

Ansonsten hab ich verstanden. Man will also hier keine konreten Zahlen sehen was Versicherungen angeht, deshalb wohl auch keine Vergleichsliste wie früher schonmal dagewesen. Nein, die Beiträge für 5 Mii. interessieren mich (im Moment) noch nicht ;-)
Von anderer Seite hab ich inzw. erfahren, daß die Signal dasselbe Grundpacket für ca. 500.- anbietet.
Werde ich mal näher abchecken, aber das wollte ich ohnehin. Es ging mir hier erstmal nur um eine grobe Übersicht bzw. Sondierung, mehr nicht.
Je größer die Insel des Wissens, desto länger die Küste der Verzweiflung...
Gischi
Grünschnabel
 
Beiträge: 31
Registriert: 20.12.2008 04:14

Beitragvon ghostguard » 22.12.2008 17:25

OK, Du denkst dass Du eine ernsthafte Konkurenz darstellst wenn Du eine niedrige Prämie und gleich ganz schnell in den Bereich kommst, wo Du unterversichert sein kannst.

Aber gut das ist halt deine Ansicht, die ich definitiv nicht teile.

Aber höre auf hier zu sagen wir wollen hier keine Zahlen. Die sind vielleicht im Chefforum???
Gruss
Ghost

Seiner eigenen Würde gibt Ausdruck, wer die Würde anderer Menschen respektiert.
R.v.Weizsäcker
Benutzeravatar
ghostguard
Moderator
 
Beiträge: 5409
Registriert: 09.07.2007 23:22

Beitragvon stinkefuchs » 22.12.2008 18:28

Abgesehen davon sind die Zahlen irrelevant, denn jede Versicherung hat andere Prämien und wenn ich mich da nicht ganz doll irre, hängt die Höhe von mehreren Faktoren ab - beispielsweise von der Anzahl der Mitarbeiter, den Schadensfällen, ...

Einfach mit Zahlen rumzuwerfen bringt gar nix.

Weitere Unterhaltungen dazu gibts bereits im Chef-Bereich.

Nach Erfüllung der selbst auferlegten Auflagen bekommt man in der Regel auch problemlos Zutritt...
Benutzeravatar
stinkefuchs
Lebenslauf-Versauer
 
Beiträge: 4588
Registriert: 17.06.2005 22:21
Wohnort: Hoch im Norden

Beitragvon ghostguard » 22.12.2008 20:29

Richtig

Es gibt da zwei Möglichkeiten.

1. Die Höhe des Jahresumsates
2. Die Höhe der Bruttolöhne / Jahr
Gruss
Ghost

Seiner eigenen Würde gibt Ausdruck, wer die Würde anderer Menschen respektiert.
R.v.Weizsäcker
Benutzeravatar
ghostguard
Moderator
 
Beiträge: 5409
Registriert: 09.07.2007 23:22

Beitragvon Gischi » 23.12.2008 02:12

ghostguard hat geschrieben:Richtig

Es gibt da zwei Möglichkeiten.

1. Die Höhe des Jahresumsates
2. Die Höhe der Bruttolöhne / Jahr


Wie gesagt, als Neueinsteiger ist das alles erstmal uninteressant. da gehts einzig erstmal um das niedrighalten der Fixkosten.

Somit: 1. Die Höhe des Jahresumsates = 0
2. Die Höhe der Bruttolöhne / Jahr = 0

Somit "Wunschprämie" erstmal Richtung 0 tendierend :wink:
Und zwar so lange, bis die Auftragslage mal soweit gesichert ist, daß man einen soliden, dauerhaften Gewinn erwirtschaftet und sich auch die den Risikn angemessene Versicherungsprämie leisten kann, BEVOR man den Bach runtergeht....
Je größer die Insel des Wissens, desto länger die Küste der Verzweiflung...
Gischi
Grünschnabel
 
Beiträge: 31
Registriert: 20.12.2008 04:14

VorherigeNächste

Zurück zu Versicherungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anzeige
Anzeige
Anzeige