Anzeige
Anzeige
Anzeige

Abfindung - wie versteuern?

Hier geht es um das Thema Entlohnung, Zuschläge, Arbeitsverträge usw.

Moderatoren: guardian_bw, Moderatoren

Abfindung - wie versteuern?

Beitragvon IronGina » 01.08.2017 17:17

Hallo,
ich bin vor einiger Zeit im Streit mit einem Chef auseinandergegangen, wir haben das Arbeitsverhältnis dann in beiderseitigem Einverständnis beendet. Habe mit meiner Forderung nach einer Abfindung jetzt Erfolg gehabt, da er seine Behauptungen über meine vermeintlichen Fehlleistungen nicht aufrecht erhalten konnte. Jetzt will das Finanzamt allerdings ziemlich hohe Steuern haben.
Hat jemand von euch Erfahrung mit so etwas? Gibt es eine Möglichkeit weniger Steuern zahlen zu müssen?
IronGina
Grünschnabel
 
Beiträge: 17
Registriert: 14.02.2017 10:31

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Abfindung - wie versteuern?

Beitragvon Carlo_Kanone » 02.08.2017 11:15

Erstmal Glückwunsch zur Abfindung. Ich finde es immer gut und wichtig, dass man hartnäckig bleibt und sich nicht alles gefallen lässt. Ich ärgere mich heute noch, dass ich mich von meinem ersten Chef habe so schikanieren lassen und nicht mit rechtlichen Mitteln dagegen vorgegangen bin.
Und auch was das Finanzamt angeht macht es Sinn seine Möglichkeiten zu kennen. Ich habe inzwischen einen Steuerberater, bin immer wieder überrascht was man alles absetzen kann und was es noch alles für Tricks gibt.
Mit Abfindungen kenne ich mich selber nicht aus, habe aber erst vor kurzem etwas dazu gelesen, dass deinem Fall etwas ähnelt. Schau mal dieser Artikel hier. Entscheidend war hier wohl, dass eine Drucksituation vorlag, das ist bei dir doch auch der Fall, wenn dir Fehler unterstellt wurden, die du nachweislich nicht begangen hast.
Bei dem Fall scheint das Finanzamt zwar auch wieder Revision einzulegen, aber im Artikel wird trotzdem darauf verwiesen, dass Experten empfehlen, Einspruch gegen solche Steuerbescheide einzulegen, scheinbar stehen die Chancen gut.
Darf man eigentlich fragen was dir für Fehler vorgeworfen wurden?
Ich wünsche dir viel Glück und natürlich möglichst geringe Besteuerung. Du kannst ja mal berichten wie es weitergeht.
Mit dem Kopf durch die Wand
Carlo_Kanone
Grünschnabel
 
Beiträge: 15
Registriert: 15.02.2017 11:51
Wohnort: Magdeburg

Re: Abfindung - wie versteuern?

Beitragvon Klausi » 24.08.2017 11:34

Schon ärgerlich, dass man die Abfindung dann nochmal versteuern muss, ich finde, so etwas sollte man komplett behalten dürfen.
Klausi
Grünschnabel
 
Beiträge: 24
Registriert: 14.02.2017 11:54
Wohnort: Obertüpfeldingsen

Re: Abfindung - wie versteuern?

Beitragvon Peter S. » 25.08.2017 21:39

Weil... das kein Einkommen ist?

Straßen bauen sich von selbst, nech? :wink:
Peter S.
Objektleiter
 
Beiträge: 219
Registriert: 29.07.2011 13:09


Zurück zu Tarife, Lohn, etc.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige