Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lohn \ Einsatzleiter

Hier geht es um das Thema Entlohnung, Zuschläge, Arbeitsverträge usw.

Moderatoren: guardian_bw, Moderatoren

Re: Lohn \ Einsatzleiter

Beitragvon saw1977 » 21.08.2015 23:19

guardian_bw hat geschrieben:
saw1977 hat geschrieben:
KampfKraut hat geschrieben:Also ich würde mal bei 3000 Netto anfangen :)

+ Firmenwagen mit Privatnutzung


Sollte man aber gut durchrechnen, ob sich das tatsächlich lohnt. 1%-Regelung, geldwerter Vorteil usw...


Also mich kostet der Firmenwagen Netto 355,93€, ja das ist ein Wort, habe jedoch täglich 45 km auf Arbeit.
Habe kein eigenes Auto mehr.
Alles kfz kosten, auch Sprit kostet mich nichts zusätzlich.
Das KFZ bekommt im Jahr 50.000 KM auf die Rippen.
Urlaub in Deutschland alles mit dem Auto, jeder Städte tripp mit dem Fahrzeug und so weiter.
Mein altes KFZ hatte mich Inspektion, Rep, Reifen Steuer, Versicherung und Treibstoff 500€ im Monat gekostet

Muss jeder für sich ausrechnen
Gruß saw1977

wer Rechtschreibfehler findet, darf diese behalten ^^
hier noch ein paar Satzzeichen ....,,,,,!!!!!!??????
Benutzeravatar
saw1977
Objektleiter
 
Beiträge: 285
Registriert: 28.08.2006 18:49
Wohnort: Deutschland^^

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Lohn \ Einsatzleiter

Beitragvon guardian_bw » 21.08.2015 23:43

Muss jeder für sich ausrechnen


Nichts anderes wollte ich sagen. Für mich lohnt es sich auch.
Nur denken manche, die sich mit der Materie nicht auskennen, so ein Firmenwagen ist "für umme". Das ist es eben nicht.

Kommt eben immer auf die persönliche Situation an, ob es sich lohnt. Und auch nicht zuletzt auf das Auto. Je teurer das Auto (Listenpreis Neuwagen, auch wenn der Firmenwagen gebraucht gekauft oder tatsächlich dank Rabatte günstiger erworben wurde!), desto grösser der eigene Kostenfaktor.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5455
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: das ist Standard.............:-)

Beitragvon guardian_bw » 22.08.2015 12:25

Frank hat geschrieben:@ Kampfkraut du übersiehst mal wieder,das man als Wachmann im Schichtdienst bei entsprechender Steuergruppe und Kinderzahl wesentlich mehr Netto bekommt als ein Ei-Leiter :mrgreen:

Und was ist, wenn der Einsatzleiter auch die entsprechende Steuerklasse und Kinderzahl hat?

Mit "wesentlich mehr Netto" ist dann nicht mehr viel drin, denn die fehlenden Zeitzuschläge beim Einsatzleiter hat jener, wenn er geschickt verhandelt, ebenfalls in irgendeiner Art und Weise in sein Gehalt einrechnen lassen.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5455
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: Lohn \ Einsatzleiter

Beitragvon KampfKraut » 22.08.2015 15:23

Gut man könnte sich ja z.B "Benzingeld" geben lassen - quasi Steuerfreier Zuschlag. Oder wie darf ich das verstehen?
KampfKraut
Einsatzleiter
 
Beiträge: 470
Registriert: 17.08.2007 14:47

Re: Lohn \ Einsatzleiter

Beitragvon Frank » 22.08.2015 21:26

Hallo,

da:
Und was ist, wenn der Einsatzleiter auch die entsprechende Steuerklasse und Kinderzahl hat?
Mit "wesentlich mehr Netto" ist dann nicht mehr viel drin, denn die fehlenden Zeitzuschläge beim Einsatzleiter hat jener, wenn er geschickt verhandelt, ebenfalls in irgendeiner Art und Weise in sein Gehalt einrechnen lassen


übersiehst Du aber die Konkurrenz-Situation :lol:

Schließlich "ziehen" genügend Leute am "Rockzipfel" des Chefs, um Ei-Leiter zu werden....... :lol:

Und du weisst ja,was jeder Chef am liebsten mag.........möglichst wenig zahlen :mrgreen:
"Wo wir sind klappt nichts.........aber wir können nicht überall sein........"
Benutzeravatar
Frank
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2285
Registriert: 15.09.2005 11:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Lohn \ Einsatzleiter

Beitragvon guardian_bw » 22.08.2015 23:07

Ich übersehe eigentlich nix.

Aber bleibe Du bei Deiner Meinung, dass jeder Wachmann mehr Netto hat als der EL.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5455
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: Lohn \ Einsatzleiter

Beitragvon guardian_bw » 22.08.2015 23:09

KampfKraut hat geschrieben:Gut man könnte sich ja z.B "Benzingeld" geben lassen - quasi Steuerfreier Zuschlag. Oder wie darf ich das verstehen?


Auf was willst Du hinaus?
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5455
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: Lohn \ Einsatzleiter

Beitragvon KampfKraut » 23.08.2015 14:55

Das einem die Firma quasi mit Benzingutscheinen "Bezahlt" als Bonus?

http://spendit.de/tankgutschein/?gclid= ... oCpkjw_wcB
KampfKraut
Einsatzleiter
 
Beiträge: 470
Registriert: 17.08.2007 14:47

Re: Lohn \ Einsatzleiter

Beitragvon Frank » 23.08.2015 18:51

Hallo,

wenn du bitte einmal lesen würdest.....

Aber bleibe Du bei Deiner Meinung, dass jeder Wachmann mehr Netto hat als der EL.


Wo bitte schön habe ich behauptet, das jeder Wachmann mehr Netto hätte ??......

Ich habe ausdrücklich geschrieben:
Kampfkraut du übersiehst mal wieder,das man als Wachmann im Schichtdienst bei entsprechender Steuergruppe und Kinderzahl wesentlich mehr Netto bekommt als ein Ei-Leiter




Und was du übersiehst..... :)

Ei-Leiter sind im Grunde überflüssige Stellen, die den Gewinn des Chefs mindern.
"Wo wir sind klappt nichts.........aber wir können nicht überall sein........"
Benutzeravatar
Frank
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2285
Registriert: 15.09.2005 11:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Lohn \ Einsatzleiter

Beitragvon guardian_bw » 23.08.2015 19:41

Frank hat geschrieben:Hallo,

wenn du bitte einmal lesen würdest.....

Aber bleibe Du bei Deiner Meinung, dass jeder Wachmann mehr Netto hat als der EL.


Wo bitte schön habe ich behauptet, das jeder Wachmann mehr Netto hätte ??......

Ich habe ausdrücklich geschrieben:
Kampfkraut du übersiehst mal wieder,das man als Wachmann im Schichtdienst bei entsprechender Steuergruppe und Kinderzahl wesentlich mehr Netto bekommt als ein Ei-Leiter




Und was du übersiehst..... :)

Frank, lass es einfach. Du scheinst auch nicht lesen zu wollen, was andere schreiben. Sonst hättest Du auch mein entsprechender Kommentar dazu gelesen und verstanden.

Und dass Du nicht unbedingt Ahnung von dem Ganzen hast, beweist dein letzter Satz:

Frank hat geschrieben:Ei-Leiter sind im Grunde überflüssige Stellen, die den Gewinn des Chefs mindern.


Überflüssig mag das vielleicht in der kleinen Klitsche mit 5 Mitarbeitern sein, sobald der Laden auch nur etwas grösser wird, mehrere Objekte betreut und vielleicht noch das Dienstleistungsportfolio über die Security beim Dorf-Schützenfest hinaus geht, macht Chefe das nicht mehr alleine. Zumindest dann nicht, wenn er und die Firma gesund bleiben wollen.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5455
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: Lohn \ Einsatzleiter

Beitragvon guardian_bw » 24.08.2015 08:49

KampfKraut hat geschrieben:Das einem die Firma quasi mit Benzingutscheinen "Bezahlt" als Bonus?

http://spendit.de/tankgutschein/?gclid= ... oCpkjw_wcB
KampfKraut hat geschrieben:Gut man könnte sich ja z.B "Benzingeld" geben lassen - quasi Steuerfreier Zuschlag. Oder wie darf ich das verstehen?


Ok, das hat jetzt aber mit der Bezahlung des EL wenig zu tun.

Als Bonus, on top zum Lohn ist das immer möglich.
Als Bestandteil des Lohns ist das etwas schwieriger, und kann im Einzelfall auch eher negative Folgen für den AN haben. Ist dann auch, wie mit dem Firmenwagen zur Privatnutzung eine Rechengeschichte.

Als ich noch meine 70km zur Arbeit hatte, war durch die Fahrtkosten immer mit einer hohen Steuererstattung zu rechnen. Die konnte ich, wenn ich wollte, auch direkt als Freibetrag auf die Lohnsteuerkarte eintragen lassen und hatte dadurch ein entsprechendes Plus im Netto - mehr als ich durch Fahrtkostenerstattung des Arbeitgebers gehabt hätte.
Wenn Fahrtkosten oder auch nur Zuschüsse dazu bezahlt vom AG werden, kommt das auch auf die Steuerbescheinigung, dadurch verringert sich dann der Teil der möglichen Werbungskosten um den Betrag, den man bereits vom AG bekommen hat. Und dadurch minimiert sich logischerweise dann auch der Betrag der Steuererstattung.

Benzingutscheine on top wären davon nicht betroffen, unterliegen dafür aber auch strengen Regeln und Beschränkungen.

Ist eine ähnliche Geschichte wie mit Zuschüssen zu oder kompletten Übernahme von Kinderbetreuungskosten. Das wiederum ist eine Sache, die dem entsprechenden Arbeitnehmer tatsächlich was bringt.
Die Kosten von Kitas, gerade im Kleinstkindbereich bis zum 2. Lebensjahr können durchaus hoch sein. Wir zahlten da 400 Euro pro Monat.
Diese Kosten kann der Arbeitgeber vollständig übernehmen, aber eben auch nicht als Bestandteil des Lohns, sondern oben drauf als Extra bzw. Bonus. Wenn das in den Lohn eingerechnet wird bzw. der Bruttolohn um den entsprechenden Betrag gekürzt wird, kann das Ärger mit der Steuer und/oder der Sozialversicherung bedeuten - denn dafür muss, anders als beim Lohn, keine Sozialversicherung bezahlt werden.
Effektiv steigt dadurch aber trotzdem der Lohn, da der AN der Kita nichts mehr von seinem Netto zahlen muss.
Würde also folgendermassen aussehen:
Beispiel
Brutto 2000 Euro = 1570,34 Netto (StKl 3, 1 Kind) - 400 Euro Kita = 1170,34 Euro.
Brutto 2400 Euro (400 Euro Kitakosten in den Lohn eingerechnet) = 1870,77 Netto - 400 für Kita = 1470,77 Euro
Brutto 2000 + 400 direkt an Kita = 1570,34 Euro Netto.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5455
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: Lohn \ Einsatzleiter

Beitragvon KampfKraut » 24.08.2015 15:14

Hm das ist ja ganz Interessant- gibt es da noch mehr "Bonus" Möglichkeiten?

Quasi "Bewirtungsaufwandsentschädigungen" oder so? Dann geht man halt jeden Sonntag mit der Family ins Ritz und lässt das den Chef zahlen :?: :)
KampfKraut
Einsatzleiter
 
Beiträge: 470
Registriert: 17.08.2007 14:47

Re: Lohn \ Einsatzleiter

Beitragvon guardian_bw » 25.08.2015 08:50

Ja, es gibt durchaus noch mehr mögliche Extras, die steuerlich begünstigt und/oder sozialversicherungsfrei wären, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind.

Beliebte Extras neben dem Kinderbetreuungszuschuss und dem Fahrtkostenzuschuss (der sich in der Regel nur dann lohnt, wenn man nicht über die Werbungskostenpauschale von 1000 EUR kommt):

Verpflegungszuschuss
bis zu 6,10 EUR pro Tag in Form von Gutscheinen möglich, davon werden 3 EUR mit 25% besteuert. Sozialabgaben entfallen.
oder es wird direkt in einer Kantine oder Vertragsgaststätte ein Essen subventioniert - wenn der AN ein Eigenanteil von 3 EUR hat, bleibt das komplett steuerfrei.

Telefonkostenzuschuss
Bis zu 20 EUR pro Monat kann der Chef hier über eine Pauschale ohne Nachweis der tatsächlichen Kosten erstatten.
Ein privater Internetanschluss, der auch geschäftlich mit genutzt wird, kann pauschalisiert mit bis zu 25 EUR bezuschusst werden.

Das sind alles Extras, über die man sein tatsächliches Netto aufbessern kann - und da solche Dinge in der Regel günstiger oder auch gar nicht versteuert werden müssen und zudem sozialversicherungsfrei sind, ist das für die Unternehmen normalerweise wesentlich günstiger als wenn man den Gegenwert auf das Brutto oben drauf packt.
Nicht wenige Chefs sind durchaus bereit, da mitzumachen. Zumindest bei Führungskräften, aber gerade Kinderbetreuungszuschüsse habe ich in verschiedenen Unternehmen auch beim einfachen Fußvolk erleben dürfen.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5455
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: Lohn \ Einsatzleiter

Beitragvon KampfKraut » 25.08.2015 10:18

Hm ich werde das mal in der Chefetage vortragen. Ggf. besteht ja da Interesse.

Ist zumindest sicherer als sich "Schwarz" jeden Monat was zustecken zu lassen :mrgreen:
KampfKraut
Einsatzleiter
 
Beiträge: 470
Registriert: 17.08.2007 14:47

Re: Lohn \ Einsatzleiter

Beitragvon Tom511 » 16.12.2016 12:45

Guten Mittag zusammen,

ich hole den Thread mal wieder hoch. Ich habe eine Stellenanzeige gelesen in welcher der Einsatzleiter nach Tarif bezahlt werden soll.

Könnt ihr mir sagen, wo im Tarifvertrag Berlin - Brandenburg dieser einsortiert ist?
Zählt das in die Gehalts- oder in den Stundenlohnkategorie?

https://www.bz-jobs.de/data/uploads/201 ... tsdl-2.pdf

Tom
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1631
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

VorherigeNächste

Zurück zu Tarife, Lohn, etc.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anzeige
Anzeige
Anzeige