Anzeige
Anzeige
Anzeige

XXXXXX GPRS - die günstige Alternative zu ISDN und Analog

Technik, NSL, EMA, BMA, Videoüberwachung und Co

Moderator: stinkefuchs

XXXXXX GPRS - die günstige Alternative zu ISDN und Analog

Beitragvon DinoSOS » 02.06.2015 05:00

Hallo liebe Gruppenmitglieder,

wollte euch unser neues Projekt mit der Firma SecPlan vorstellen:

Dieses Alarmübertragungsgerät nimmt von vorhandenen analogen Telefonwählgeräten die Protokolle Contact ID oder Telim auf und setzt diese in ein IP Protokoll für die Leitstelle ein.

Text editiert und gekürzt, da ich ihn als reine Werbung einstufe - siehe Forenregeln.
Da bereits eine Diskussion startete, verzichte ich auf eine komplette Löschung des Beitrags.
guardian_bw
Auch die beste Technik kann nur melden – für notwendige Reaktion muss der Mensch sorgen.
Benutzeravatar
DinoSOS
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.05.2015 17:52
Wohnort: München

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: XXXXXX GPRS - die günstige Alternative zu ISDN und Analo

Beitragvon guardian_bw » 02.06.2015 08:44

Also für mich ist das eher Werbung...

...und die Forenregeln sind da recht eindeutig.

Gibt es da noch eine Erklärung des Users? Falls nein, erfolgt die Löschung des Beitrags bis spätestens heute Abend.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5491
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: XXXXXX GPRS - die günstige Alternative zu ISDN und Analo

Beitragvon Wolperdinger » 02.06.2015 17:50

... und wo soll der Vorteil liegen :?:

Ich brauch zwar kein neues "Wählgerät" aber dafür ein "Alarmübertragungsgerät". Aha ... das Alarmübertragungsgerät wählt nicht :?: :?: Ist es vielleicht schlicht ein GSM Modul?
Grußi

Wolperdinger
Wolperdinger
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1056
Registriert: 20.08.2007 20:17

Re: XXXXXX GPRS - die günstige Alternative zu ISDN und Analo

Beitragvon Fump » 02.06.2015 19:23

im Krisenfall, Abschaltung des Netzes?
Fump
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 869
Registriert: 13.02.2009 09:56

Re: XXXXXX GPRS - die günstige Alternative zu ISDN und Analo

Beitragvon D_R » 03.06.2015 12:19

Naja, also so nutzlos, wie ihr hier das Teil darstellt, ist es auch nicht.
Fakt ist, dass die Telekom die zuverlässige Technik der analogen und ISDN Anschlüsse über Kurz oder Lang einstampfen möchte und stattdessen auf IP setzt, da die Technik kleiner und billiger ist.

Jaja, es gibt Alarmanlagen, die per IP mit NSLs sprechen. Wenn ein Kunde sich aber ein Haus mit einer fertigen Alarmanlage gekauft hat, will er nicht als Erstes gleich eine neue einbauen - vor allem nicht, wenn die alte noch funktioniert. VoIP hat mit den zig Ausfällen in der Vergangenheit bei mir immer noch einen faden Beigeschmack. Vor allem kenne ich nur wenige Leute, die z.B. eine USV vor dem Modem / Router haben.

Da kann so ein Teil schon ab und an nützlich sein, vor allem da GSM auch bei einem Stromausfall laufen sollte, was das Internet für VoIP wahrscheinlich nicht machen wird.
Liberté, Égalité, Brutalité
D_R
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 670
Registriert: 26.03.2014 18:53

Re: XXXXXX GPRS - die günstige Alternative zu ISDN und Analo

Beitragvon modosys » 03.06.2015 16:12

So wie ich das sehe wird das Gerät nur relativ wenigen Kunden wirklich helfen.
Schliesslich macht es aus ContactID im Festnetz nur ContactID über IP. Wie das mit Telim funktioniert ist mir technisch noch schleierhaft.
Die wenigsten Empfangsgeräte, mir fällt nur Shur-Gard bzw. Telesignal(Enai) TCR3000/4000 ein, können damit etwas anfangen.
Wer keinen IP-Empfänger von Shur-Gard hat muß im Minimum ca. 6000€ ausgeben und die kleinste Lizenz bei Telesignal kostet auch gegen 2000€.
Auch wenn die Anzahl von Anlagen mit ContactID-Protokoll steigt, nutzen die meisten dort derzeit den Weg per GSM und das kostet die Leitstelle wenn Empfänger von bspw. Telesignal da sind nichts extra.
Nicht zu vergessen ist dabei auch das ich die Empfänger dann redundant haben müsste um im Notfall weiter empfangsbereit zu bleiben.
Also für mich derzeit nur ein kleiner Markt und ganz billig ist das Teil mit ca. 150€ nun auch wieder nicht.

Da wir gerade bei Telesignal waren, hat jemand dafür einen Notdienst?
allen Menschen recht getan ist eine Kunst die niemand kann
Fritz Reuter
modosys
Grünschnabel
 
Beiträge: 31
Registriert: 06.04.2006 09:58
Wohnort: Hamburg

Re: XXXXXX GPRS - die günstige Alternative zu ISDN und Analo

Beitragvon Wolperdinger » 04.06.2015 08:54

@D_R
Ich sag ja nicht, das es nutzlos ist. Für mein Dafürhalten ist dieses als Lösung für das nächste Jahrhundert angepriesene "Alarmübertragungsgerät" ein schlichtes, handelsübliches und von einigen Anbietern angebotenes GSM-Modul. Hier wird halt auf die Kacke gehaut, ohne einen Mehrwert zu bieten. Nach wie vor würde mich der Vorteil gegenüber anderen Geräten interessieren. So, wie es aussieht, hat es dem Threaderöffner aber die Sprache verschlagen.
Grußi

Wolperdinger
Wolperdinger
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1056
Registriert: 20.08.2007 20:17


Zurück zu Sicherheitstechnik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anzeige
Anzeige
Anzeige