Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sachkundeprüfung im Oktober 2013

Alles rund um die Unterrichtung und die Sachkundeprüfung nach §34a

Moderator: stinkefuchs

Re: Sachkundeprüfung im Oktober 2013

Beitragvon stinkefuchs » 18.10.2013 11:20

Du hast Deine Verzweiflung geschildert?
Sorry, aber unsere Glaskugeln sind aktuell alle in der Wartung.

Woher sollen wir wissen, was Du willst? Wo Deine Stärken, Schwächen oder Probleme liegen?

Dadurch auf ein "wenig hilfreiches Forum" zu schließen, finde ich schon sehr vermessen.

Es fiel Dir nicht leicht - das könnte auch mit der Materie an sich zu tun haben.
Wenn ich Berufskraftfahrer werden will, muss ich schon Interesse an dem Thema "Verkehr" mitbringen. Wenn das ein rotes Tuch für mich ist, wird das Ziel schwer zu erreichen sein.

Du bist hier, so gibst Du zu, mit einer Erwartungshaltung aufgelaufen. Erwartungen setzen bestimmte Dinge voraus - beispielsweise eine gewisse Teilnahme an der Thematik. Geht ja immerhin um Deine Situation.

Du hattest mehr als eine Woche Zeit, hier Informationen zu bekommen. Genutzt hast Du sie scheinbar nicht.

Freut mich aber trotzdem, dass Du die Prüfung bestanden hast.
"Fight back! Whenever you are offered violence, fight back! The aggressor does not fear the law, so he must be taught to fear you.
Whatever the risk and at whatever the cost, fight back!" (Jeff Cooper)
Benutzeravatar
stinkefuchs
Lebenslauf-Versauer
 
Beiträge: 4582
Registriert: 17.06.2005 22:21
Wohnort: Hoch im Norden

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Sachkundeprüfung im Oktober 2013

Beitragvon Spielverderber » 18.10.2013 13:45

Glückwunsch zur bestandenen Prüfung.

Letztendlich hast Du ja das einzig richtige gemacht und fleißig gelernt. Top.
Mehr Ratschläge hätte Dir da auch niemand geben können, denn mehr kann man nicht tun.

Und über solche Beiträge, in denen jemand auf Sprachkenntnisse anspielt, dabei aber selber die Rechtschreibung nicht einwandfrei beherrscht und natürlich nebenbei wieder mal darauf hinweisen muss, dass er ja viel höher qualifiziert ist, kann man doch nur schmunzeln ;)

Also nix für ungut und viel Erfolg im Berufsleben.
You will never understand what this life means to me
Spielverderber
Einsatzleiter
 
Beiträge: 416
Registriert: 12.10.2009 21:31
Wohnort: Hamburg

Re: Sachkundeprüfung im Oktober 2013

Beitragvon Berliner » 18.10.2013 16:14

KampfKraut hat geschrieben:....und die Prüfer keine Schlechte Laune haben.... denn sonnst rasselt man 100% durch...

Aus den Grunde sind die Prüfer zu dritt. Das alle 3 schlechte Laune haben halte ich für ein Gerücht. Es wird einfach nur das abgespult was geprüft werden muss und dieses auch fast wörtlich dokumentiert. Ich bleibe dabei das die SKP sehr schwer ist für die paar Tage "wachbleibelehrgang" und die etwa 50 % der Leute die durch die schriftliche fallen haben teils nicht einmal rudimentäre Kenntnisse in der deutschen Sprache. Im Gegensatz zu Führerschein und Co ist die Prüfung ausdrücklich auf "Allemanisch"

julia123 hat geschrieben:Prúfung schriflich sowie mündlich endlich bestanden, der ein oder andere brauch halt etwas länger..... im Alter von 47 viel es mir nicht ganz so leicht .....
Dieses Forum war für mich in nicht wirklich hilfreich . Auf Grund meiner Verzweiflung die ich geschildert hatte , war meine Erwartung hier Tipps zubekommen größer .

Herzliche Grúße Julia

Glückwunsch zu bestandenen Prüfung und viel Erfolg bei der Jobsuche.
Die "Durchrasselquote" bei Leuten die deutlich über 35 sind ist weitaus niedriger als bei Leuten um die 20/25. Klar, bei denen ist es ja auch öfters Existentiell zu Bestehen und gerade bei Psyscho kommt deren Lebenserfahrung sehr gut zum Tragen und das sind schon 35% der Punkte in der mündlichen ;-)
Ich hatte bei Dir und Deinem Eingangsposting eher den Eindruck das Du einen auf Mitleid machen wolltest und die Chance gesucht hast, irgendwie ohne Anstrengung durchgeschleust zu werden. Wie Du gesehen hast war es nicht notwendig gewesen.
Die SKP ist ja in der Bewachung in dern wenigsten Fällen notwendig und die Unterrichting reicht ja leider aus. Von daher bewundere ich jeden der sich die SKP antut und diese nicht braucht.
Grüße aus Berlin
Berliner
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2686
Registriert: 26.08.2005 00:28
Wohnort: Berlin

Vorherige

Zurück zu §34a + Sachkundeprüfung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige
cron