Anzeige
Anzeige
Anzeige

Befreiung vom §34 a - Sachkundeprüfung

Alles rund um die Unterrichtung und die Sachkundeprüfung nach §34a

Moderator: stinkefuchs

Befreiung vom §34 a - Sachkundeprüfung

Beitragvon AltHeros » 23.02.2014 11:26

Hallo Leute ,
ich hätte hier eine Frage zur Sachkundeprüfung !!!
Nach gut 10 Jahren könnte es möglich sein , dass mein Weg zurück zum Bewachungsgewerbe ansteht. Aufgrund meiner plötzlichen Arbeitslosigkeit habe ich mich nun bei verschiedenen Bewachungsfirmen als Sicherheitsmitarbeiter im Objekt-/Werkschutz beworben.
Als zwingende Einstellungsvoraussetzung nennt jede Firma die Sachkundeprüfung § 34 a :!:

Da ich von 1993 - 2004 im Geld - und Wertransport tätig war , wäre ich laut eines Personalchefs ohnehin von dem Nachweis über den § 34 a befreit :roll: :!:

Stimmt das :?: :?: :?:

Viele liebe Grüße
Benutzeravatar
AltHeros
Grünschnabel
 
Beiträge: 40
Registriert: 04.12.2013 16:15
Wohnort: Bad Kreuznach

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Befreiung vom §34 a - Sachkundeprüfung

Beitragvon AltHeros » 26.02.2014 15:19

Ich habe mir nach einer langen Recherche die Frage selbst beantworten können :!:

Ja , es stimmt !!!

Auszug aus dem Gesetzestext "Befreiung von der Sachkundeunterrichtung" : Das unselbständige Wachpersonal ist von der Unterrichtung befreit , wenn es am 31.März 1996 in einem Bewachungsunternehmen beschäftigt war.Der Unternehmer hat dies seinen Mitarbeitern zu bescheinigen. Bei einem Arbeitsplatzwechsel in der Branche ist diese Bescheinigung dem neuen Arbeitgeber als Befreiungsnachweis vorzulegen. Die Befreiung gilt auf Dauer.

Auszug aus dem Gesetzestext "Befreiung von der Sachkundeprüfung" : Von der Sachkudeprüfunng sind Personen befreit , die am 01.Januar 2003 seit mindestens drei Jahren befugt und ohne Unterbrechung im Bewachungsgewerbe tätig waren.Die Befreiung gilt auf Dauer.
Benutzeravatar
AltHeros
Grünschnabel
 
Beiträge: 40
Registriert: 04.12.2013 16:15
Wohnort: Bad Kreuznach

Re: Befreiung vom §34 a - Sachkundeprüfung

Beitragvon Nemere » 26.02.2014 17:44

Jetzt können wir nur noch hoffen, dass Dein damaliger Arbeitgeber noch existiert und Dir Deine damalige Tätigkeit bescheinigen kann.
Nemere
Einsatzleiter
 
Beiträge: 374
Registriert: 13.11.2006 17:43
Wohnort: Südbayern

Re: Befreiung vom §34 a - Sachkundeprüfung

Beitragvon AltHeros » 26.02.2014 18:13

Bingo ... schon erledigt !!! Ich frage mich nur wozu ich diese Bescheinigung quasi als Doppel zu meinen Arbeitszeugnissen benötige. Immerhin steht in diesem Zeugnis auch der genaue Zeitraum den ich für dieses Unternehmen tätig war. Die hatten auch nur mit den Augen :roll: gerollt und ungläubig geschaut :shock: :!: Egal , Hauptsache die füllen mir solch einen Wisch aus und FERTIG :D :!:
Benutzeravatar
AltHeros
Grünschnabel
 
Beiträge: 40
Registriert: 04.12.2013 16:15
Wohnort: Bad Kreuznach


Zurück zu §34a + Sachkundeprüfung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige