Anzeige
Anzeige
Anzeige

SKP: Vorbereitung?

Alles rund um die Unterrichtung und die Sachkundeprüfung nach §34a

Moderator: stinkefuchs

SKP: Vorbereitung?

Beitragvon Bonn92 » 23.06.2014 14:47

Hallo liebe Security-Gemeinde,

ich würde gerne die Sachkundeprüfung §34 absolvieren und anschließend im Sicherheitsgewerbe arbeiten.
Ein paar Fragen habe ich daher an euch, und zwar wollte ich zum Beispiel von euch wissen wie ihr euch auf die Prüfung vorbereitet habt? Es gibt ja diese Schulungsangebote die aber in der Regel 200-300 € kosten. Meint ihr, man kann sich auch einfach eine Art Lehrbuch oder sogar irgendwo Übungshefte kaufen und mit denen lernen? Bzw. glaubt ihr das das auch reichen würde? Vielleicht habt ihr ja sogar ein paar Bücher im Kopf die mir helfen könnten.

Vielen Dank und beste Grüße,

Bonn92
Bonn92
Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 23.06.2014 14:44

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: SKP: Vorbereitung?

Beitragvon Fump » 23.06.2014 15:04

Schau dich mal beim boorberg Verlag um, ich habe damals ein Buch beschafft (Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung nach §34a) und das war ausreichend, nicht jeder kann sich selbst vorbereiten... Dein Lernverhalten kannst Du selbst am besten einschätzen.
Fump
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 862
Registriert: 13.02.2009 09:56

Re: SKP: Vorbereitung?

Beitragvon Berliner » 27.06.2014 07:40

Es ist nicht notwendig einen Lehrgang zu besuchen. Eigenstudium daheim reicht aber diese Leute haben es in der Prüfung meist schwerer.
Grüße aus Berlin
Berliner
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2691
Registriert: 26.08.2005 00:28
Wohnort: Berlin

Re: SKP: Vorbereitung?

Beitragvon Fump » 27.06.2014 08:16

Wieso schwerer?
Fump
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 862
Registriert: 13.02.2009 09:56

Re: SKP: Vorbereitung?

Beitragvon stinkefuchs » 27.06.2014 10:29

Weil autodidaktisches Lernen häufig nicht ausreicht - gerade bei Quereinsteigern, die vorher mit Recht (Kommentaren etc.) nichts zu tun hatten. Die interpretieren sich dann teilweise ´ne Menge zusammen - häufig falsch.

Ich erinnere gerne an Spezialisten, die Omi ´ne strafrechtliche Sachbeschädigung reindrücken wollten, die versehentlich mit ihrer Handtasche ´ne Vase aus dem Regal eines Kaufhauses gewuppt hat...

Wobei ich da schon etliche Ausbildungsbrutstätten kennenlernen musste, die genau diesen Scheiß vermittelt haben.

Qualität sieht eben anders aus.
"Fight back! Whenever you are offered violence, fight back! The aggressor does not fear the law, so he must be taught to fear you.
Whatever the risk and at whatever the cost, fight back!" (Jeff Cooper)
Benutzeravatar
stinkefuchs
Lebenslauf-Versauer
 
Beiträge: 4585
Registriert: 17.06.2005 22:21
Wohnort: Hoch im Norden

Re: SKP: Vorbereitung?

Beitragvon tmpsec » 29.06.2014 18:14

Wir, TMP-Security bieten neben reinen Internetseminaren auch Prüfungsvorbereitungsseminare im Internet. Bei Interesse kostenlose Information anfordern ( http://www.tmp-security.de/webinar/ )
tmpsec
Newbie
 
Beiträge: 8
Registriert: 21.08.2005 14:56
Wohnort: 23738 Kabelhorst

Re: SKP: Vorbereitung?

Beitragvon WowA » 29.06.2014 18:28

Ich halte es auch für sinfoller ein Seminar zu besuchen.
Mann kann es auch so probieren, aber dies wird wohl ein wenig schwierig werden, habe es selber ausprobiert.
Hatte selber gelernt, und bin dan dann zur Werkschutzprüfung gegangen, das ist dann ganz schön schiefgelaufen )))
WowA
Wachmann
 
Beiträge: 73
Registriert: 21.04.2011 21:43
Wohnort: Deutschland


Zurück zu §34a + Sachkundeprüfung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anzeige
Anzeige
Anzeige