Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft

Alles rund um die Unterrichtung und die Sachkundeprüfung nach §34a

Moderator: stinkefuchs

Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft

Beitragvon Dennis34 » 20.07.2014 13:23

Hallo
Ich habe ein Angebot bekommen das ich in einem 4 Monats Kurs eine Ausbildung zur Fachkraft für veranstaltungsschutz und personenschützer machen kann. Der Kurs soll 4403,62 Euro kosten. Ich haben schon die Zusage vom Arbeitsamt das sie die kosten übernehmen würden. Ich habe mir alles im dem bewerbungsgespräch erklären lassen.
Es hörte sich auch alles seriös an.Ich habe mir auch schon in Bad Ems das saw bildungszentrum angeguckt sie verlangen auch den gleichen Preis für die aus-weiterbildung. Meine Frage ist ob jemand in Koblenz am Rhein eine gute Ausbildungszentrum kennt?
Vielen Dank schon mal im voraus :D
Dennis34
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.07.2014 13:02

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft

Beitragvon guardian_bw » 20.07.2014 15:44

...die nächsten 4,5k Euro, die der Steuerzahler verschwendet...
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5455
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft

Beitragvon Dennis34 » 20.07.2014 16:18

Was ist daran Geld Verschwendung?
Was gibt es denn für Möglichkeiten ein guten Einstieg ins sicherheitsgewerbe zu machen?
Dennis34
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.07.2014 13:02

Re: Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft

Beitragvon Nemere » 20.07.2014 16:27

Dennis34 hat geschrieben:Was ist daran Geld Verschwendung?


Ganz einfach:
- Es gibt keine Fachkraft für Veranstaltungsschutz. Das ist eine Phantasiebezeichnung, die auf dem Arbeitsmarkt keinen Cent bringt.
- Der Bedarf an Personenschützern ist im Sicherheitsgewerbe sehr überschaubar. Wer wirklich Personenschutz braucht, wird garantiert niemanden beschäftigen, der einen solchen fragwürdigen Kurs hinter sich gebracht hat.
Nemere
Einsatzleiter
 
Beiträge: 374
Registriert: 13.11.2006 17:43
Wohnort: Südbayern

Re: Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft

Beitragvon Dennis34 » 20.07.2014 16:36

Also ist dieser ganze Kurs eigentlich für den arsch?
Was für Möglichkeiten gibt es den für einen vernünftigen einstig?
Dennis34
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.07.2014 13:02

Re: Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft

Beitragvon guardian_bw » 20.07.2014 16:43

Einerseits das, was Nemere bereits erwähnt hat,
andererseits: Weil der einzige, tatsächlich verwertbare Abschluss dieser aufgeblasenen und überteuerten "Ausbildung" die Sachkundeprüfung nach 34a GewO vor der IHK ist.
Lehrgänge zur Vorbereitung auf die SKP kosten in der Regel nicht mehr als ein Zehntel dessen, was Deine Schulung kostet..,

Brandschutzhelfer und Ersthelfer sind Dinge, die zwar nützlich sind, aber in der Regel auch keinen Cent mehr in der Lohntüte bringen. Wer es dennoch will: Kostenlos möglich über die BG.

Bleibt noch die Waffensachkunde: Braucht der Durchschnittswachmann überhaupt nicht.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5455
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft

Beitragvon guardian_bw » 20.07.2014 16:45

Such dir einen Anbieter, der dich zur Sachkundeprüfung 34a GewO vorbereitet und mach jene. Mehr brauchst du nicht.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5455
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft

Beitragvon saw1977 » 20.07.2014 19:38

Dennis34 hat geschrieben:Was gibt es denn für Möglichkeiten ein guten Einstieg ins sicherheitsgewerbe zu machen?



Such Dir ein Sicherheitsunternehmen das Dir bescheinigt, dich einzustellen wenn du die Sachkundeprüfung nach §34a GewO.

Mach die Vorbereitung und die Prüfung.

Dann gehe Arbeiten.
Gruß saw1977

wer Rechtschreibfehler findet, darf diese behalten ^^
hier noch ein paar Satzzeichen ....,,,,,!!!!!!??????
Benutzeravatar
saw1977
Objektleiter
 
Beiträge: 285
Registriert: 28.08.2006 18:49
Wohnort: Deutschland^^


Zurück zu §34a + Sachkundeprüfung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige