Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sachkundeprüfung......brauche Hilfe

Alles rund um die Unterrichtung und die Sachkundeprüfung nach §34a

Moderator: stinkefuchs

Sachkundeprüfung......brauche Hilfe

Beitragvon Resi » 24.07.2015 01:13

Ich habe auch bald §34a Prüfung, habe paar Fragenbogen- Bewachungsgewerbe bekommen, wer kann mir helfen ob ich alles richtig angekreuzt habe.
Die Antworten sind so kompliziert , das ich mir in manche Fragen einfach nicht sicher bin. Brauche dringend Hilfe. Unterrichtung 40 Stunden habe ich hinter mir.

Z.B.
Die Polizei......

A) muss auf Ersuchung eines Bürgers immer tätig werden, egal um welchen Anlass es sich handelt
B) wird bei der ihr obliegenden allgemeinen Gefahrenabwehr nach pflichtgemäßem Ermessen tätig
C) ist in der BRD Ländersache, untersteht den Innenministern und ist unterschiedlich organisiert

Was ist hier richtig? B) ? und C)?
Resi
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.07.2015 22:26

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Sachkundeprüfung......brauche Hilfe

Beitragvon Senator » 24.07.2015 07:31

B+C ist richtig... beantwortet und Punkte kassiert. Bild
Der Ungebildete glaubt das, was ihm paßt.
(Ludovico Ariosto)
Benutzeravatar
Senator
Wachmann
 
Beiträge: 75
Registriert: 31.05.2015 22:22
Wohnort: Kreis Offenbach a.M.

Re: Bewachungsgewerbe §34a

Beitragvon stinkefuchs » 24.07.2015 13:55

Resi hat geschrieben:Was ist hier richtig?
Das gewählte Unterforum jedenfalls nicht.

Verschoben.

Die Antwort ist nicht kompliziert.
Zur Frage:
Ja.
"Fight back! Whenever you are offered violence, fight back! The aggressor does not fear the law, so he must be taught to fear you.
Whatever the risk and at whatever the cost, fight back!" (Jeff Cooper)
Benutzeravatar
stinkefuchs
Lebenslauf-Versauer
 
Beiträge: 4585
Registriert: 17.06.2005 22:21
Wohnort: Hoch im Norden

Re: Sachkundeprüfung......brauche Hilfe

Beitragvon Roz » 24.07.2015 19:38

Ganz allgemein, ohne mich auf den TE beziehen zu wollen, ist die Frage nicht Inhalt der 40 Stunden Unterweisung?
Benutzeravatar
Roz
Grünschnabel
 
Beiträge: 33
Registriert: 07.07.2015 07:53

Re: Bewachungsgewerbe §34a

Beitragvon Resi » 25.07.2015 00:05

stinkefuchs hat geschrieben:
Resi hat geschrieben:Was ist hier richtig?
Das gewählte Unterforum jedenfalls nicht.

Verschoben.

Die Antwort ist nicht kompliziert.
Zur Frage:
Ja.


Ja Sie haben Recht die frage ist auch nicht kompleziert gewesen das war nur Beispiel, man kann hier nicht mal normal fragen????
Resi
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.07.2015 22:26

Re: Sachkundeprüfung......brauche Hilfe

Beitragvon Resi » 25.07.2015 00:09

Kann mir hier jemand per eMail helfen, ohne gleich angreifen zu müssen?, für was braucht man dann überhaupt Forum??
Wäre nett wenn ein netter mir Hilft.
Resi
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.07.2015 22:26

Re: Sachkundeprüfung......brauche Hilfe

Beitragvon Senator » 25.07.2015 03:25

Wer greift denn hier an?

Stell doch ruhig deine Fragen...
Der Ungebildete glaubt das, was ihm paßt.
(Ludovico Ariosto)
Benutzeravatar
Senator
Wachmann
 
Beiträge: 75
Registriert: 31.05.2015 22:22
Wohnort: Kreis Offenbach a.M.

Re: Sachkundeprüfung......brauche Hilfe

Beitragvon Roz » 25.07.2015 06:56

Hey, ich hatte extra dazugeschrieben, das ich mich nicht auf dich beziehe. Mich hat einfach ganz allgemein interessiert, ob das Teil der Unterweisung ist.
Benutzeravatar
Roz
Grünschnabel
 
Beiträge: 33
Registriert: 07.07.2015 07:53

Re: Sachkundeprüfung......brauche Hilfe

Beitragvon Resi » 25.07.2015 13:28

Nein das sind Prüfungsfragen was ich im Internet gefunden habe
Resi
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.07.2015 22:26

Re: Sachkundeprüfung......brauche Hilfe

Beitragvon Senator » 25.07.2015 14:06

Na dann her mit den Fragen... mal sehen wir schlau wir (noch) sind. :mrgreen:
Der Ungebildete glaubt das, was ihm paßt.
(Ludovico Ariosto)
Benutzeravatar
Senator
Wachmann
 
Beiträge: 75
Registriert: 31.05.2015 22:22
Wohnort: Kreis Offenbach a.M.

Re: Sachkundeprüfung......brauche Hilfe

Beitragvon Resi » 25.07.2015 15:45

Die Sachkundeprüfung ist nicht erforderlich, wenn…

A) die Person bei der Bundeswehr mindestens drei Jahre im Wachdienst tätig war
B) die Person den Nachweis erbringen kann, dass sie in allen Stoffgebieten des Unterrichtungsverfahrens über ausreichende Kenntnisse verfügt
C) Abschlüsse im Rahmen einer Laufbahnprüfung, z. B. für den mittleren Polizeivollzugsdienst, vorhanden sind-
D) die Person die Fortbildungsprüfung „Geprüfte Werkschutzfachkraft“ erfolgreich abgelegt hat

hier ist nur C?
Resi
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.07.2015 22:26

Re: Sachkundeprüfung......brauche Hilfe

Beitragvon guardian_bw » 25.07.2015 16:00

Schau mal in die Bewachungsverordnung
http://www.gesetze-im-internet.de/bewachv_1996/

Darin findest Du die Antwort.

Selbst herausgefundene Lösungen bleiben eher im Kopf als das sture auswendig lernen von Antworten...

Anders gesagt: Dir ist mehr geholfen, wenn wir hier anstelle der passenden Antwort zu geben aufzeigen, wo oder wie Du die Lösung selbst finden kannst.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5459
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch


Zurück zu §34a + Sachkundeprüfung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige