Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bewerbungen auf Stellen ohne komplettes Anforderungsprofil

Hier gehts um Gott und die Welt

Moderator: Moderatoren

Bewerbungen auf Stellen ohne komplettes Anforderungsprofil

Beitragvon Tom511 » 24.02.2015 13:36

Morgen zusammen,

wollte bei euch mal nachfragen, was ihr von Bewerbungen haltet, in denen Bewerber sich auf eine Stelle bewerben und nicht die kompletten Vorgaben erfüllen.

z.b. Mehrjährige Erfahrung in diesem Bereich - nur 6 Monate dort gearbeitet oder gar nicht. usw.

Lehnt ihr solche ab oder würdet ihr den Leuten auch eine Chance geben?

Bin mal gespannt, wie ihr mit diesem Thema umgeht.

Tom
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1684
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Bewerbungen auf Stellen ohne komplettes Anforderungsprof

Beitragvon D_R » 24.02.2015 14:13

Hey Tom,

ich glaube, deine Frage kann man nicht generell beantworten. Wenn ein Unternehmen eine Stelle ausschreibt, dann haben die eine gewisse Vorstellung davon, was der Kandidat an Qualifikation und Berufserfahrung mitbringen soll. Gleichzeitig werden auch KO-Kriterien aufgestellt, wie z.B. keinen nehmen, der nicht die SKP hat. Und ein solches KO-Kriterium kann selbstverständlich auch die Erfahrung in einem bestimmten Bereich sein.

Ein Unternehmen wird aber selten tatsächlich jemanden finden, auf den das Profil 100% zutrifft. Deshalb müssen die Personaler Abstriche bei dem aufgestellten Profil machen, in dem die z.B. sagen, dass es okay ist, wenn jemand keine Erfahrung auf einem Gebiet hat, wenn er z.B. im Zeugnis mind. eine 2 hat und... mit geschlossenen Augen auf einem Bein hüpfen kann (kA).

Aber ich sags mal so:
Zu jeder Stellenanzeige gibt es einen Ansprechpartner, oft sogar mit Telefonnummer. Die Leute werden dafür bezahlt, dass sie sich um Bewerber kümmern. Also bevor man sich auf eine Stelle gar nicht bewirbt oder seine Zeit für eine Bewerbung verschwendet, bei der man eh keine Chance hat, kann man ja mal den Personaler anrufen und höflich fragen, wie wichtig das eine oder andere Kriterium ist.
Liberté, Égalité, Brutalité
D_R
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 669
Registriert: 26.03.2014 18:53

Re: Bewerbungen auf Stellen ohne komplettes Anforderungsprof

Beitragvon Nemere » 24.02.2015 15:35

Ich sehe es genauso wie D_R. Fehlende Punkte eines Anforderungsprofils können u.U. auch durch andere nützliche Qualifikationen, die ursprünglich nicht in der Stellenausschreibung standen, ersetzt werden. Wenn jemand z.B. ausgebildeter Brandschutzbeauftragter oder Betriebssanitäter ist, kann man ihn evtl. an anderer Stelle als die ursprünglich ausgeschriebene Position einsetzen.
Es gibt natürlich K.o. - Kriterien, die jeder Betrieb für sich definieren muss, evtl. sagen auch die QM-Vorschriften der Firma dazu etwas aus.
Ich stelle z.B. keinesfalls eine Fachkraft für Schutz und Sicherheit ein, die eine FÜNF in Recht im Zeugnis stehen hat, auch wenn die Prüfung insgesamt bestanden wurde.
Nemere
Einsatzleiter
 
Beiträge: 411
Registriert: 13.11.2006 17:43
Wohnort: Südbayern


Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige