Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vermittlungsvorschläge - (was für) Weiterbildungen soll man

Hier gehts um Gott und die Welt

Moderator: Moderatoren

Vermittlungsvorschläge - (was für) Weiterbildungen soll man

Beitragvon Yogatrulla » 21.06.2018 23:11

Also, die Sachkundeprüfung habe ich bestanden, daher bekomme ich nun vom Jobcenter tonnenweise Vermittlungsvorschläge. Vorerst werde ich das machen müssen. (Das einzige, was mir an Security gefällt, ist der Ladendetektiv im Supermarkt ;-) , der nun leider auch nicht mehr da ist). In den Stellenbeschreibungen steht meistens, dass die sich Leute wünschen, die bereit sind, sich weiter zu bilden. Was wäre das denn eigentlich? Demnächst habe ich ein Vorstellungsgespräch und wenn man mich fragen sollte, an was für Weiterbildungen ich interessiert wäre, ich hätte keine Ahnung, was ich dazu sagen soll. Also, ich meine, mit was für Weiterbildungen kann man da da rechnen, wenn man sich doch gerade erst mit der Sachkundeprüfung "rumgeärgert" hat?
Ca 2020 will ich davon wieder weg. Für mich ist das hier nur eine Übergangslösung, was anderes kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, aber das kann ich im Vorstellungsgespräch nicht sagen, ist mir klar :mrgreen:
Yogatrulla
Grünschnabel
 
Beiträge: 36
Registriert: 22.06.2017 09:53

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Vermittlungsvorschläge - (was für) Weiterbildungen soll

Beitragvon guardian_bw » 22.06.2018 13:57

Recht oft geht es dabei um relativ einfache Dinge - Brandschutzhelfer, Evakuierungshelfer. Ersthelfer natürlich auch, das ist im Grunde bereits Standard.

Weiter werden oftmals ganz gerne Aufzugswärter (da geht es um die Aufzugsbefreiung) vom Kunden gewünscht.

Dann gibt es noch so was wie die Versammlungsstättenverordnung, da geht es um den Sachkundigen als Veranstaltungsleiter. Auch da gibt es oft Kundenwünsche, Personal mit dieser Fortbildung zu stellen.

Manche Firmen schicken ihr Personal dann auch ganz gerne zur VBG um dort verschiedene Seminare zu besuchen. Da geht es in der Regel um die betriebliche Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz.

Also alles erst einmal nichts, was einem den Schweiß auf die Stirn treiben sollte.

Natürlich gibt es auch noch die eine oder andere Firma, die eigenes Personal ganz gezielt weiterqualifiziert, z.B. zur Geprüften Schutz und Sicherheitskraft. Natürlich nur dann, wenn entsprechende Aufträge in Sicht oder bereits vorhanden sind.
Das wären dann Fortbildungen, die dem einen oder anderen durchaus den Schweiß auf die Stirn treiben könnten.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5491
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: Vermittlungsvorschläge - (was für) Weiterbildungen soll

Beitragvon Yogatrulla » 22.06.2018 21:35

Aha, danke! Dann bin ich mal gespannt.
Yogatrulla
Grünschnabel
 
Beiträge: 36
Registriert: 22.06.2017 09:53


Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige