Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das kennt der nicht!

K9 - oder Mein Partner mit der kalten Schnauze?

Moderator: stinkefuchs

Das kennt der nicht!

Beitragvon Honi » 09.05.2012 12:23

Moin Kollegen,
seit einiger Zeit suche ich einen neuen Diensthund. Was ich erlebt habe, mochte ich euch nun berichten. Ich habe in meinen Kreisen gestreut, dass ich einen neuen Hund suche. Es sollte eine Hündin sein, nicht zu klein, einen guten Schutzdienst machen, einen belastbaren Spieltrieb haben na und was sonst noch dazu gehört, so ca. 1 Jahr alt. Es dauerte nicht lange und ich bekam erste Angebote.
1. ein Mali , HD und vermutlich 2 Jahre älter als angegeben, schönen Tag noch.
2. DSH , ca 45 cm groß/klein, wen will ich damit erschrecken, schönen Tag noch.
3. ein DSH, toller Hund, 20 Mon., kann nix. Egal, mach ich, der Preis: Phantaiepreis , schönen Tag noch.
4. Mali, beißt nicht , schönen ............
5. Mali, bekloppt, nicht steuerbar ,jedenfalls nicht von mir, schönen ..........
6. 7. Umweltmängel, spielt nicht, krank usw., usw.
Wie oft ich gehört habe, das kennt er/sie ja nicht, ist kaum zu glauben. Also, mein DH kommt tagtäglich in Situationen, die er nicht kennt, und macht das ohne üben. Oder ständig werden die Hunde mit irgendwelchen Triebmitteln über ihre Schwächen gehoben. Mann, kann denn ein Hund nicht mal eine Treppe laufen, nur so, weil man da halt lang muss? Sind meine Ansprüche so hoch ? Ich überprüfe die Hunde immer fair und ohne Tricks um den Preis zu drücken oder ähnliches. Und ich/wir ( Dienstherr) sind auch bereit, für einen guten Hund gutes Geld zu bezahlen, aber so????

So, nun bin meinen Frust los, einen neuen Hund habe ich aber immer noch nicht. Sehe ich das denn alles so falsch? ich biete dem neuen Hund viel: beste Haltungsbedigungen, lebt im Haus und mich hat auch noch nie ein Hund auf eigenen Beinen verlassen. Ich gehe auch den letzten Weg mit meinen Hunden immer gemeinsam. Deshalb suche ich auch den Richtigen.

Auf eure Antworten bin ich gespannt.

Gruß
Honi
Honi
Wachmann
 
Beiträge: 82
Registriert: 19.09.2005 12:16

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Das kennt der nicht!

Beitragvon stinkefuchs » 09.05.2012 12:57

Du sprichst da etwas an... Die Probleme gibt es garantiert öfter.

Eine Möglichkeit wäre, nur aus "Insider-Kreisen" zu kaufen, also nicht von Hinz oder Kunz, die sich durch die Zucht ihr Eigenheim finanzieren wollen.
Aber find die mal... Zumindest so, dass alles passt.

Meine Malinette sollte auch so ziemlich alles kennen und können - mit sechs Monaten.
Wasser? Kannte sie nicht, stumpf reingefallen und fast abgesoffen. Jetzt bring sie mal dazu, Wasser zu mögen...
ÖPNV? Ach du Scheiße, soooo große Autos? Bahn? Nee, da geh ich nicht rein...
Blitz/Donner/Knall/Feuer? Wo is´n der Hund... Oh. Weg.
Fahrten mit Sondersignal? Wo is´n... Ach, egal, kann ja nicht abhauen.

Aber ´ne Triebsau vor dem Herrn.
Obige Punkte wurden dann gezielt abgearbeitet und ich hab mittlerweile den tollsten Hund der Welt. :wink:

Die Frage ist nur, ob man das alles wieder und wieder durchkauen will. Letztendlich kauft man immer ´ne Wundertüte.
"Fight back! Whenever you are offered violence, fight back! The aggressor does not fear the law, so he must be taught to fear you.
Whatever the risk and at whatever the cost, fight back!" (Jeff Cooper)
Benutzeravatar
stinkefuchs
Lebenslauf-Versauer
 
Beiträge: 4588
Registriert: 17.06.2005 22:21
Wohnort: Hoch im Norden

Re: Das kennt der nicht!

Beitragvon ghostguard » 13.05.2012 13:51

Wundertüte.... :lol:

Du könntest meine beschrieben haben... :D
Gruss
Ghost

Seiner eigenen Würde gibt Ausdruck, wer die Würde anderer Menschen respektiert.
R.v.Weizsäcker
Benutzeravatar
ghostguard
Moderator
 
Beiträge: 5409
Registriert: 09.07.2007 23:22

Re: Das kennt der nicht!

Beitragvon malinator » 16.05.2012 23:04

Hallo Honi..... wenn mein kleines Nervengift ein Jahr alt ist ( Anfang Juli), dann sieh sie DIr in Ruhe an..... aber das größte Prob ist doch, das man in einen Hund eben Arbeit stecken muß und wenn man so einen genialen Hund hat der alles macht, dann liegt die Meßlatte ggf. so hoch das sie beim Sprung gerissen wird.... oder aber ein Welpe..... ich hab da so ne Idee :-))
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius
Null - und den nennen sie ihren Standpunkt
malinator
Grünschnabel
 
Beiträge: 24
Registriert: 17.03.2008 20:43

Re: Das kennt der nicht!

Beitragvon Zaron » 22.05.2012 13:03

Schade ...ich hab nur noch nen Rüden :mrgreen:

Aber ich habe es genau andersrum erlebt....Hund bringt alles mit und dann wird muckiert das er noch zu sehr abhängig ist von mir...verdammte Kiste.....der Bengel ist seit seiner Geburt bei mir und dann wird er noch einer der ( wie der Vater ) beschützt ....... hat tote Beute und dann heisst es , der geht nur nach bewegter -------grad Behörden können einen schon zur Verzweiflung bringen. Soviele gute Hunde bekommen die echt nicht und wenn dann wird noch das Haar in der Suppe gesucht. :evil:
Zaron
Grünschnabel
 
Beiträge: 45
Registriert: 21.11.2006 22:03

Re: Das kennt der nicht!

Beitragvon Honi » 05.05.2013 07:35

Moin,
natürlich habe ich eine Hündin gefunden. Ein toller Hund passt zu mir richtig gut. Ich könnte jetzt noch viel schreiben, bei mir ist so viel passiert das, daß hier den rahmen Sprengen würde. Jedenfalls mache ich nächste Woche die DHP. Später vielleicht mal mehr.
Gruß und passt auf euch auf
Honi
Honi
Wachmann
 
Beiträge: 82
Registriert: 19.09.2005 12:16

Re: Das kennt der nicht!

Beitragvon stinkefuchs » 05.05.2013 12:46

Ich bin gespannt und interessiert!!!

Falls noch jemand auf Hundesuche ist - ich hätte da was in der Hinterhand...
Papa Mali (Diensthund LaPo) und Mama Rottweiler, die in jeder Disziplin ganz vorne mitgespielt hat.

Es gab bereits in der Vergangenheit einen Wurf, die Welpen sind schon der Hammer gewesen.
Die sind nicht nur hübsch, die bringen auch was mit.

In dieser Woche gab es einen weiteren Wurf, vier Mädchen und ein Junge.
Falls da jemand was im nordwestdeutschen Raum sucht, gebe ich gerne Kontaktdaten raus.

Da gehts auch nicht um einen finanziellen Gewinn, da geht es um das Tier und die Mensch-Hund-Kombination. Es wird geguckt, wer da Interesse hat. Die Raketen gehen nicht an Hinz oder Kunz.
"Fight back! Whenever you are offered violence, fight back! The aggressor does not fear the law, so he must be taught to fear you.
Whatever the risk and at whatever the cost, fight back!" (Jeff Cooper)
Benutzeravatar
stinkefuchs
Lebenslauf-Versauer
 
Beiträge: 4588
Registriert: 17.06.2005 22:21
Wohnort: Hoch im Norden

Re: Das kennt der nicht!

Beitragvon guardian_bw » 05.05.2013 14:12

stinkefuchs hat geschrieben:Die Raketen gehen nicht an Hinz oder Kunz.


Gott sei Dank heiss ich weder Hinz noch Kunz :D

(trotzdem nix für mich)
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5489
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: Das kennt der nicht!

Beitragvon sniper050 » 15.05.2013 11:40

Hallo und Guten Tag !

Nach langer Abwesenheit melde ich mich hier auch mal wieder zu Wort :D !

Lieber Honi, Du hast Deine Ansprüche bestimmt NICHT zu hoch gesteckt !!!!
Dafür kenne ich Dich doch schon zu gut !

Das Problem sind einfach die Hundehalter bzw. die Hundezüchter.

Doch ich glaube, da erzähle ich Dir ja nichts Neues :D !

Ich behaupte hier nun einfach mal, dass es im Grund genommen egal ist, ob es ein DSH, ein Mali, ein Rotti oder sonst was ist.
Hauptsache es ist ein Hund der üblichen Dienst- und Gebrauchshunderassen.

Alter ist FAST auch egal.
Warum soll es denn ein Welpe sein ?
Ein Junghund oder ein bereits ausgewachsener Hund ist doch viel besser !

Wichtig bei alledem ist doch : ES MUSS EINFACH PASSEN !!!

Damit meine ich, dass ich beim ersten Kontakt mit dem Hund (oder spätestens beim zweiten Kontakt)
selbst merken sollte, ob die gegenseitige "Chemie" da ist oder nicht !

Die hier oftmals angesprochenen "Wundertüten" wird man mit 95%tiger Sicherheit immer haben.
Egal, ob es ein Welpe oder ein ausgewachsener Hund ist.

Doch stimmt die Chemie zwischen Hund und neuem Besitzer,
dann kann man nachfolgend auftretende Probleme oder Schwierigkeiten immer meistern bzw. kontrollieren.

Bei einem Welpen, seien die Eltern (angeblich oder tatsächlich) auch noch so gut und toll,
habe ich aber immer noch die Zeit zu überbrücken, bis er altersbedingt diensttauglich ist.

Diese Zeit habe ich nicht bei einem Junghund oder einem Ausgewachsenen.
Klar, man kann dem Welpen dann viel mit auf den Weg geben, aber es ist immer noch noch eine
"Wundertüte".

Dir, lieber Honi wünsche ich mit Deiner neuen Hündin noch viel Erfolg.
Vielleicht hast Du ja mal wieder Zeit für einen Kaffee oder auch einen Tee.

Ich bin jetzt mal so frei und behaupte einfach, dass viele aus dem Sicherheitsbereich, die einen Hund halten und führen wollen, ihre Ansprüche und Anforderungen an den Verkäufer viel zu hoch stecken !!!

Das führt dann letztendlich dazu, dass die Züchter und Verkäufer auf "Teufel komm raus" ihre Hunde in
den höchsten Tönen loben und anbieten inkl. übertriebene Preise.

Mit dem Ergebnis : Man kauft einen Hund und dann wundert sich manch einer,
dass der Hund nicht hält, was der Verkäufer verspricht bzw. versprochen hatte.

Daher sage ich ganz klar und deutlich : Die gegenseitige "Chemie" muss stimmen !!!

Viele kollegiale Grüße
sniper050
Gewalt ist eine andere Ausdrucksform für Dummheit
sniper050
Einsatzleiter
 
Beiträge: 316
Registriert: 29.05.2005 10:42

Re: Das kennt der nicht!

Beitragvon Henri1111 » 25.02.2014 17:38

Hallo Honi, bei uns bekommst du ohne Wenn und Aber, dass was du suchst.
Muss aber dazu sagen wir machen das auch gewerblich.
Schau unter http://www.diensthundezwinger.de
oder http://www.sdh.service.eu
Bei uns kannst du die Hunde in Ruhe testen und bekommst sogar noch eine Garantie bei Junghunde( unter einem Jahr) auf Leistung.Die Gesundheit (ab sieben Monate) wird bei uns, bevor die Hunde angeboten werden, schon Tierärztlich geklärt.
Und wir sehen unsere Kunden auch sehr gerne bei uns zum Training wieder.
:D

Gruße
Stefan
Fortis Sicherheit
32339 Espelkamp
05743-932114
E-Mail: s.p.fortis-sicherheit@gmx.de
Henri1111
Newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 20.02.2014 17:02
Wohnort: Vehlage

Re: Das kennt der nicht!

Beitragvon stinkefuchs » 25.02.2014 19:23

Ein altes Thema wiederbeleben, nur um seine Werbung zu streuen?
Dann nichtmal richtig gelesen haben?

Schlechter Stil.
"Fight back! Whenever you are offered violence, fight back! The aggressor does not fear the law, so he must be taught to fear you.
Whatever the risk and at whatever the cost, fight back!" (Jeff Cooper)
Benutzeravatar
stinkefuchs
Lebenslauf-Versauer
 
Beiträge: 4588
Registriert: 17.06.2005 22:21
Wohnort: Hoch im Norden


Zurück zu Hunde & Co.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

Anzeige
Anzeige
Anzeige