Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gewerbeanmeldung

Veranstaltungsschutz, Discoabsicherung, Türsteher

Moderator: Moderatoren

Gewerbeanmeldung

Beitragvon oster.s » 19.11.2011 19:43

Hallo
Habe eine frage was ich alles als Polizist zu beachten habe um ein Gewerbe im Bewachungsbereich anzumelden .
oster.s
Grünschnabel
 
Beiträge: 41
Registriert: 20.11.2007 13:36

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Beitragvon guardian_bw » 19.11.2011 20:05

Prinzipiell das Gleiche wie jeder andere Mensch auch.

Nur eines kannst dir sparen: Die 80h-Unterrichtung bzw. SKP nach §34a GewO. Davon bist du befreit, wenn du mindestens die Laufbahnprüfung für den mittleren Dienst erfolgreich abgelegt hast.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5455
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Beitragvon SecurForce » 19.11.2011 21:40

... und evtl. mal vorher deinen Dienstherrn befragen, ob er was dagegen hat.

Deine Haupttätigkeit darf ja nicht drunter leiden...
Einmal mit Profis arbeiten...
Benutzeravatar
SecurForce
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 654
Registriert: 01.11.2007 12:51

Beitragvon peer » 19.11.2011 22:01

Ich mag mich ja täuschen, aber ich glaube in Zeiten aktiven Polizeidienstes wird das wohl ein "No-go" sein.
Morgenstund´hat Blei im Knie....
peer
Einsatzleiter
 
Beiträge: 442
Registriert: 26.04.2006 19:53

Beitragvon Tom511 » 20.11.2011 10:41

peer hat geschrieben:Ich mag mich ja täuschen, aber ich glaube in Zeiten aktiven Polizeidienstes wird das wohl ein "No-go" sein.


Und warum?
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1638
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Beitragvon stinkefuchs » 20.11.2011 11:26

"Interessenskonflikte".
Als PVB unterliegt man bestimmten Regularien.

Der Dienstherr untersagt deshalb regelmäßig bestimmte (Neben-)Tätigkeiten, dazu gehört definitiv die private Sicherheit.
"Fight back! Whenever you are offered violence, fight back! The aggressor does not fear the law, so he must be taught to fear you.
Whatever the risk and at whatever the cost, fight back!" (Jeff Cooper)
Benutzeravatar
stinkefuchs
Lebenslauf-Versauer
 
Beiträge: 4582
Registriert: 17.06.2005 22:21
Wohnort: Hoch im Norden

Beitragvon Tom511 » 20.11.2011 17:43

Das heißt also, das wenn ein Polizist/in irgendwo an der Tür stehen würde und es eine Straftat begannen werde würde, er auch als PVB eingreifen müsste?

Mit Interessenkonflikt verstehe ich gerade, mir fehlt leider das passende Beispiel für den Abschluss :wink:
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1638
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Beitragvon oster.s » 20.11.2011 18:29

danke für die schnellen antworten
oster.s
Grünschnabel
 
Beiträge: 41
Registriert: 20.11.2007 13:36


Zurück zu Veranstaltungsschutz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

Anzeige
Anzeige
Anzeige