Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bewaffneter Objektschutz

Hier gehts um den Schutz von Objekten

Moderatoren: ghostguard, guardian_bw

Bewaffneter Objektschutz

Beitragvon tws » 07.04.2012 19:30

Hallo,

mich würde mal interessieren für welche Branchen oder bei welchen Einrichtigungen ein bewaffneter Objetzschutz also mit Schusswaffe durchgeführt wird?

Bisher sind mir nur die amerikanischen Kasernen bekannt?
tws
Grünschnabel
 
Beiträge: 20
Registriert: 10.01.2006 19:42

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Bewaffneter Objektschutz

Beitragvon Tom511 » 08.04.2012 11:34

Hey,

also es gibt da noch die deutschen Kasernen :wink: dann gibt es diverse Botschaften sowie deren Residenzen. Die Bundespolizei sowie manche Einrichtungen von Polizei werden bewaffnet bewacht. Dann kommen noch ein paar Forschungseinrichtungen sowie Atomanlagen usw usw. Du siehst, die Liste ist lang.

Hast du denn mehr fragen zu diesem Thema ?

Tom
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1631
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Re: Bewaffneter Objektschutz

Beitragvon ghostguard » 08.04.2012 11:58

Och es gibt da auch noch ganz andere Industriebetriebe. Auch weiß ich von einer Firma die Kupfer, Messing und Edelstahl verarbeitet.
Gruss
Ghost

Seiner eigenen Würde gibt Ausdruck, wer die Würde anderer Menschen respektiert.
R.v.Weizsäcker
Benutzeravatar
ghostguard
Moderator
 
Beiträge: 5409
Registriert: 09.07.2007 23:22

Re: Bewaffneter Objektschutz

Beitragvon tws » 08.04.2012 17:07

werden denn die botschaften und polizeianlagen von privaten sicherheitsdiensten bewacht?
tws
Grünschnabel
 
Beiträge: 20
Registriert: 10.01.2006 19:42

Re: Bewaffneter Objektschutz

Beitragvon guardian_bw » 08.04.2012 17:15

Nicht alle und nicht überall, aber ja: Botschaften fremder Nationen in Deutschland werden auch von privaten Sicherheitsdiensten bewacht, für Liegenschaften von Polizei und anderen, ähnlichen Behörden gilt das Gleiche.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5455
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: Bewaffneter Objektschutz

Beitragvon Tom511 » 08.04.2012 17:28

Die Firma, in der ich gerade tätig bin, bewacht sowohl die Botschaft und die Residenz sowie ein paar Polizeianlagen :wink:
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1631
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Re: Bewaffneter Objektschutz

Beitragvon ghostguard » 08.04.2012 18:00

Auch bei der Bundesbank in Wiesbaden ist bewaffneter Objektschutz.
Gruss
Ghost

Seiner eigenen Würde gibt Ausdruck, wer die Würde anderer Menschen respektiert.
R.v.Weizsäcker
Benutzeravatar
ghostguard
Moderator
 
Beiträge: 5409
Registriert: 09.07.2007 23:22

Re: Bewaffneter Objektschutz

Beitragvon Berliner » 08.04.2012 18:27

Bei der Bundesbank sind es eigene (Beamte), ausser in der Zentrale.

Bankzentralen werden in der Regel bewaffnet bewacht, wobei angeblich gerade ein grosser Wechsel in Frankfurt sein soll.
Grüße aus Berlin
Berliner
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2686
Registriert: 26.08.2005 00:28
Wohnort: Berlin

Re: Bewaffneter Objektschutz

Beitragvon Frank » 08.04.2012 23:00

Hallo,

den gibt es durch private Security-Firmen sowohl bei Behörden (zum B wird das BKA davon bewacht) aber auch
bei vielen Industrie-Betrieben bzw. Verwaltungen.
Generell zum B. bei allen Energie-Versorgungs-Unternehmen sind bestimmte Bereiche durch
bewaffnete Sicherheitskräfte geschützt.
Überwiegend kommen dabei Handfeuerwaffen zum Einsatz......aber für bestimmte Objekte verfügen die
Sicherheitskräfte auch über automatische Schußwaffen bzw. sogar über gepanzerte Fahrzeuge.

Aus verständlichen Gründen werde ich hier natürlich keine Details nennen.......

aber wer bei den großen Security-Firmen in D arbeitet,kann dieses leicht über seinen Vorgesetzten in der Niederlassung in Erfahrung bringen...... 8)
"Wo wir sind klappt nichts.........aber wir können nicht überall sein........"
Benutzeravatar
Frank
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2285
Registriert: 15.09.2005 11:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewaffneter Objektschutz

Beitragvon ghostguard » 09.04.2012 01:36

klaus hat geschrieben:Bei der Bundesbank sind es eigene (Beamte), ausser in der Zentrale.

Bankzentralen werden in der Regel bewaffnet bewacht, wobei angeblich gerade ein grosser Wechsel in Frankfurt sein soll.


Das ist aber Interessant. Ist in der Ausschreibung etwas anders beschrieben und bei der Objektbesichtigung warrn auch keine Beamten zu sehen.
Gruss
Ghost

Seiner eigenen Würde gibt Ausdruck, wer die Würde anderer Menschen respektiert.
R.v.Weizsäcker
Benutzeravatar
ghostguard
Moderator
 
Beiträge: 5409
Registriert: 09.07.2007 23:22

Re: Bewaffneter Objektschutz

Beitragvon Berliner » 09.04.2012 06:20

Das BKA in Wiesbaden hat doch gerade erst wieder eigene Leute (Angestellte) gesucht.
1875 Brutto..... A5

Angeblich kein angenehmes Arbeitsklima dort intern.



qualifizierte Mitarbeiter/innen (Kennziffer: BKA 17-2011) Arbeitsort: Wiesbaden
Bundeskriminalamt / Sicherheitsbedienstete, anderweitig nicht genannt / Hessen
Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsfrist abgelaufen ist.

Alle Jobs für sicherheitsbedienstete, anderweitig nicht genannt in Hessen
Alle Jobs bei Bundeskriminalamt in Hessen

Das Bundeskriminalamt sucht für die Mitarbeit im BKA-Sicherungsdienst am Standort Wiesbaden mehrere qualifizierte Mitarbeiter/innen - befristet für zwei Jahre ¿ Der Einsatz erfolgt im Wechselschichtdienst auch an Wochenenden und an Feiertagen Kennziffer: BKA 17-2011 Aufgaben ¿ Kontrolle des Personen- und Fahrzeugverkehrs sowie des Warenverkehrs ¿ Schutz der Dienstgebäude, der dienstlichen Anlagen und Einrichtungen ¿ Sonstige Ordnungs- und Überwachungsaufgaben, die aus besonderem Anlass übertragen werden Anforderungsprofil ¿ Mindestens Hauptschulabschluss ¿ Abgeschlossene Berufsausbildung ¿ oder eine mindestens dreijährige ununterbrochene Tätigkeit im Sicherungsgewerbe mit einer bei der IHK abgelegten Prüfung zur Werkschutzfachkraft ¿ Fahrerlaubnis Klasse B ¿ Gesundheitliche Eignung, insbesondere die Schichtdiensttauglichkeit ¿ Psychische und physische Belastbarkeit ¿ Eignung zum handhabungssicheren Umgang mit Schusswaffen ¿ Teamfähigkeit Da der Einsatz im Wechselschichtdienst erfolgt, wird eine Umzugsbereitschaft in den Nahbereich bzw. das Einzugsgebiet der Dienststätte (von ca. 50 km) erwartet. Wir bieten Ihnen ¿ Eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 3 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bis zum In-Kraft-Treten der neuen Entgeltordnung ist die hier dargestellte Eingruppierung vorläufig und begründet keinen Vertrauensschutz und keinen Besitzstand (§ 17 Abs. 3 Satz 1 TVÜ-Bund) ¿ Bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten Das Arbeitsverhältnis ist gemäß § 14 Absatz 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz auf 24 Monate befristet. Die Ausschreibung richtet sich daher ausschließlich an Personen, die innerhalb der vergangenen drei Jahre nicht in einem Beschäftigungsverhältnis zur Bundesrepublik Deutschland standen. Das Bundeskriminalamt fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert, um deren Anteil auch in Bereichen, in denen sie noch gering vertreten sind, zu steigern. Das Bundeskriminalamt unterstützt auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten unserer Schichtdienstpläne. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Von ihnen wird nur das Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten Fühlen Sie sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 08.08.2011 über das im Internet eingestellte Online-System unter der Kennziffer BKA 17-2011. Der Link hierzu lautet: https://onlinebewerbung.dienstleistungs ... index.html Sie gelangen zu dem Online-System auch über www.vsz.bund.de (Personalgewinnung/Stellenausschreibungen). Passwort und Account erhalten Sie unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse. Bitte übersenden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (z.B. Zeugnisse, Referenzen, Beschäftigungsnachweise) erst nach Aufforderung durch das Servicezentrum Personalgewinnung. Für Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung steht Ihnen Frau Velten vom Servicezentrum Personalgewinnung unter der Telefonnummer 0228 99 358-9958 (Fax: 0228 99 358 9900, E-Mail: personalgewinnung@bva.bund.de) gerne zur Verfügung. Weitere Informationen über das Bundeskriminalamt finden Sie unter www.bka.de - Internetadresse: http://www.bka.de/; Geforderte Anlagen: Bitte übersenden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (z.B. Zeugnisse, Referenzen, Beschäftigungsnachweise) erst nach Aufforderung durch das Servicezentrum Personalgewinnung; Führerscheine: Fahrerlaubnis B PKW/Kleinbusse (alt: FS 3): Zwingend erforderlich

Veröffentlicht am
2011-07-14

E-Mail
heidemarie.binder@bva.bund.de

Telefon
+49 228 99358-9976

Fax
+49 228 99358-9900

Stunden pro Woche
39

Adresse
Thaerstr. 11, D-65193 Wiesbaden, Deutschland

Weitere Informationen
Heidemarie Binder

Wie bewirbt man sich
über Internet

Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsfrist abgelaufen ist.

Keywords
Wechselschichtdienst, Eingestellte, Velten
Grüße aus Berlin
Berliner
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2686
Registriert: 26.08.2005 00:28
Wohnort: Berlin

Re: Bewaffneter Objektschutz

Beitragvon tws » 12.04.2012 12:47

hat das BKA über das arbeitsamt gesucht oder war die stellenausschreibung auf der eigenen homepage?
tws
Grünschnabel
 
Beiträge: 20
Registriert: 10.01.2006 19:42

Re: Bewaffneter Objektschutz

Beitragvon ghostguard » 13.04.2012 00:59

Das Stellenangebot war auf deren HP zu finden.


@ Klaus
ich sprach von der Bundesbank und nicht vom BKA :lol:
Gruss
Ghost

Seiner eigenen Würde gibt Ausdruck, wer die Würde anderer Menschen respektiert.
R.v.Weizsäcker
Benutzeravatar
ghostguard
Moderator
 
Beiträge: 5409
Registriert: 09.07.2007 23:22

Re: Bewaffneter Objektschutz

Beitragvon S.L. » 15.04.2012 18:44

Kernkraftwerke werden auch von bewaffneten Sicherheitskräften bewacht.
Seien wir realistisch, versuchen wir das unmögliche! (Che)
S.L.
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1184
Registriert: 16.08.2005 03:08
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Bewaffneter Objektschutz

Beitragvon Tom511 » 15.04.2012 19:47

Frage dazu:

Welche werden denn mit gepanzerten Fahrzeugen bewacht oder mit "besserer" Bewaffnung ?
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1631
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Nächste

Zurück zu Objekt- und Werkschutz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anzeige
Anzeige
Anzeige
cron