Anzeige
Anzeige
Anzeige

Objekt- und Werkschutz Equipment

Hier gehts um den Schutz von Objekten

Moderatoren: ghostguard, guardian_bw

Objekt- und Werkschutz Equipment

Beitragvon V-Tage » 01.11.2014 23:12

Hallo, ich bin neu hier und weiß nicht genau ob das hier die richtige Abteilung ist. Sollte es die falsche sein bitte ich einen Moderator darum es netterweise in die richtige Abteilung zu verschieben. Nun zu meiner eigentlichen Frage. Ich habe seit kurzem meine Ausbildung als Fachkraft für Schutz und Sicherheit angefangen und arbeite derzeit meistens beim Objektschutz. Ich habe kein Equipment garnix bekommen. Was könntet ihr mir empfehlen was ich mir dafür zulegen sollte ?

LG
V-Tage
V-Tage
Grünschnabel
 
Beiträge: 11
Registriert: 30.10.2014 11:27

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Objekt- und Werkschutz Equipment

Beitragvon KampfKraut » 02.11.2014 04:58

Was meinst du damit? Muss das nicht alles die Firma stellen?
KampfKraut
Einsatzleiter
 
Beiträge: 471
Registriert: 17.08.2007 14:47

Re: Objekt- und Werkschutz Equipment

Beitragvon saw1977 » 02.11.2014 15:02

????? wie, was meinst Du damit?

Also Deine Unterwäsche muss Du selbst besorgen, Deine Dienstkleidung der Arbeitgeber

Das Wachbuch, eventuell Taschenlampe, eventuell Diensthandy am Objekt Dein Arbeitgeber.
Wenn PSA benötigt wird auch Dein Arbeitgeber.

Einrichtung des Arbeitsplatzes mit PC, Büromaterial der Kunde oder Dein Arbeitgeber.


Was meinst Du nun genau?
Gruß saw1977

wer Rechtschreibfehler findet, darf diese behalten ^^
hier noch ein paar Satzzeichen ....,,,,,!!!!!!??????
Benutzeravatar
saw1977
Objektleiter
 
Beiträge: 285
Registriert: 28.08.2006 18:49
Wohnort: Deutschland^^

Re: Objekt- und Werkschutz Equipment

Beitragvon Tom511 » 02.11.2014 19:07

Nabend zusammen,

ich denke er meint damit was er sich selbst zur Arbeitserleichterung besorgen sollte :wink:
Normalerweise wird alles vom Arbeitgeber gestellt.

Für eine vernünftige Einsatzausrüstung, je nach Arbeitslage:

- eine kleine Taschenlampe, welche du auch am Gürtel tragen kannst (LED-Lenser z.b.) aber Einschaltknopf hinten.
- Handschuhe Winter / Sommer
- vernünftige Einsatzstiefel (ich empfehle Adidas GSG 9.2.)
- vernünftige Anzugschuhe
- Kugelschreiber
- je nach Arbeit einen Gürtel (http://www.cop-gmbh.de/index.php/cPath/ ... maler.html)

So, das wäre erstmal eine Grundausstattung. Ist dann halt die Frage auf was du dich während der Ausbildung spezialisieren willst.

Tom
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1631
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Re: Objekt- und Werkschutz Equipment

Beitragvon V-Tage » 03.11.2014 17:32

Tom511 hat geschrieben:Nabend zusammen,

ich denke er meint damit was er sich selbst zur Arbeitserleichterung besorgen sollte :wink:
Normalerweise wird alles vom Arbeitgeber gestellt.

Für eine vernünftige Einsatzausrüstung, je nach Arbeitslage:

- eine kleine Taschenlampe, welche du auch am Gürtel tragen kannst (LED-Lenser z.b.) aber Einschaltknopf hinten.
- Handschuhe Winter / Sommer
- vernünftige Einsatzstiefel (ich empfehle Adidas GSG 9.2.)
- vernünftige Anzugschuhe
- Kugelschreiber
- je nach Arbeit einen Gürtel (http://www.cop-gmbh.de/index.php/cPath/ ... maler.html)

So, das wäre erstmal eine Grundausstattung. Ist dann halt die Frage auf was du dich während der Ausbildung spezialisieren willst.

Tom

Wieso sollte der Einschaltknopf der Taschenlampe hinten sein ?

Will mich auf alles spezialisieren.
V-Tage
Grünschnabel
 
Beiträge: 11
Registriert: 30.10.2014 11:27

Re: Objekt- und Werkschutz Equipment

Beitragvon V-Tage » 03.11.2014 17:37

saw1977 hat geschrieben:????? wie, was meinst Du damit?

Also Deine Unterwäsche muss Du selbst besorgen, Deine Dienstkleidung der Arbeitgeber

Das Wachbuch, eventuell Taschenlampe, eventuell Diensthandy am Objekt Dein Arbeitgeber.
Wenn PSA benötigt wird auch Dein Arbeitgeber.

Einrichtung des Arbeitsplatzes mit PC, Büromaterial der Kunde oder Dein Arbeitgeber.


Was meinst Du nun genau?

Ja ist mir schon klar. Aber in den meisten Fällen bekomme ich vom Arbeitgeber (Subunternehmen),
nur eine Jacke wo halt drauf steht "Security XY ..."
Meine halt sowas wie Teleskopschlagstock, Schnittfeste Handschuhe, Pfefferspray etc.

Was ist "PSA" ?
V-Tage
Grünschnabel
 
Beiträge: 11
Registriert: 30.10.2014 11:27

Re: Objekt- und Werkschutz Equipment

Beitragvon Tom511 » 03.11.2014 19:51

Das liegt an der Haltung mit welcher du die Taschenlampe schlussendlich in der Hand hast.
Dies bezieht sich aber nur auf kleiner Lampen und nicht auf Mag-lite Größen.

Ich persönlich habe den Arm mit der Lampe meist oben, das heißt der Daumen zeigt zurück und so ist eben der Einschaltknopf besser zu erreichen.

Bitte beobachte mal z.b. Polizisten bei Kontrollen wie sie ihre Lampen halten und/oder schau die Mein Revier Folgen auf Kabel 1 an.
Dort kannst du dies ganz einfach sehen.

Liegt am Ende an der Handhabung :wink:
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1631
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Re: Objekt- und Werkschutz Equipment

Beitragvon D_R » 03.11.2014 19:59

Also Polizisten halten die Taschenlampe in der Regel oben rechts oder oben links. Hat den Hintergrund, dass sie sich mit dem Licht verraten und der Angreifer aufs Licht schießt. Deshalb würde ich die Taschenlampe bei Kontrollen immer möglichst weit weg vom Körper halten.
Liberté, Égalité, Brutalité
D_R
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 582
Registriert: 26.03.2014 18:53

Re: Objekt- und Werkschutz Equipment

Beitragvon saw1977 » 03.11.2014 22:48

V-Tage hat geschrieben:Was ist "PSA" ?


Persönliche
Schutz
Ausrüstung

z.B.: Sicherheitsschuhe, Gehörschutz, Warnweste, Helm, Handschuhe, Regenjacke, Handschuhe mit und ohne Schnittschutz, Schutzbrille.......

Kann vieles sein
Um dies genau zu definieren benötigt man die Tätigkeitsbezogene Gefährdungsbeurteilung, welche
individuell zu den verschiedenen Tätigkeiten zu erstellen ist.
Gruß saw1977

wer Rechtschreibfehler findet, darf diese behalten ^^
hier noch ein paar Satzzeichen ....,,,,,!!!!!!??????
Benutzeravatar
saw1977
Objektleiter
 
Beiträge: 285
Registriert: 28.08.2006 18:49
Wohnort: Deutschland^^

Re: Objekt- und Werkschutz Equipment

Beitragvon guardian_bw » 04.11.2014 12:31

Was brauchst Du? Kommt immer drauf an, wo man eingesetzt wird.
Generell hat der Arbeitgeber eine Gefährdungsbeurteilung zu erstellen, anhand derer dann ggf. Ausrüstungen abgeleitet werden.

Mal grob gesagt: Eine Handlampe hat der Arbeitgeber immer zu stellen, wenn nachts gearbeitet wird (siehe einschlägige UVV).

Teleskopschlagstock, Handschliessen bzw. Kabelbinder, OC... das sind alles Dinge, die bei bestimmten Tätigkeiten durchaus sinnvoll sind, aber eben nicht überall.
Im Idealfall stellt der Arbeitgeber das Zeug dort zur Verfügung wo es gebraucht wird. Im Umkehrschluss: Wird nichts derartiges zur Verfügung gestellt, dann wird es in der speziellen Tätigkeit auch nicht wirklich benötigt.

Und wer bei mir z.B. im Werk- und Objektschutz wie John Rambo ausgerüstet auftaucht, der kann sich seiner Ausrüstung gleich wieder entledigen. Denn so fängt der nicht 1 Minute an zu arbeiten.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5455
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: Objekt- und Werkschutz Equipment

Beitragvon hmoerser » 07.11.2014 20:10

Der wichtigste "Ausrüstungsgegenstand" wurde noch nicht genannt: das GEHIRN.
hmoerser
Objektleiter
 
Beiträge: 248
Registriert: 17.10.2006 10:38

Re: Objekt- und Werkschutz Equipment

Beitragvon plastus » 08.11.2014 11:22

hmoerser hat geschrieben:Der wichtigste "Ausrüstungsgegenstand" wurde noch nicht genannt: das GEHIRN.



stimmt, wurde aber halt leider von so manchem arbeitgeber auch schon einmal zu oft ausgegeben und nicht zurückerhalten... :lol:
plastus
Einsatzleiter
 
Beiträge: 380
Registriert: 21.01.2007 21:17
Wohnort: freiburg, starnberg und zürich

Re: Objekt- und Werkschutz Equipment

Beitragvon Tom511 » 08.11.2014 12:45

plastus hat geschrieben:
hmoerser hat geschrieben:Der wichtigste "Ausrüstungsgegenstand" wurde noch nicht genannt: das GEHIRN.



stimmt, wurde aber halt leider von so manchem arbeitgeber auch schon einmal zu oft ausgegeben und nicht zurückerhalten... :lol:


Habt ihr einen Händler mit Artikel für mich ? Hätte dafür (nicht für mich :aetsch: ) Bedarf.

Ja, da habt ihr Recht und oft wird vergessen einfach mal den Kopf einzuschalten und/oder die reine Logik zu befragen.
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1631
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Re: Objekt- und Werkschutz Equipment

Beitragvon Ulf2015 » 05.07.2015 06:50

Wie schon mit dem fehlenden Dienstausweis (HIER) habe ich von meinem Arbeitgeber nicht irgendetwas an Kleidung/Ausrüstung erhalten. Hier habe ich mir alles selbst gekauft (privat).

Das fing mit weißen Hemden und dunkelblauen Hosen an, dann beim aktuellen Objekt musste ich mir blaue Hemden selbst kaufen. Auch eine Taschenlampe habe ich mir für die Nachtschichten selbst angeschaft.

Ok, eine Taschenlampe kann man ja auch privat immer gut gebrauchen. Für die Hemden und Hosen habe ich schon einige hundert Euro aus eigener Tasche bezahlt...
Ulf2015
Newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: 04.07.2015 19:02
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Objekt- und Werkschutz Equipment

Beitragvon KampfKraut » 05.07.2015 15:52

Warum tust du das? Als mir vor langer Zeit eine Firma (in der ich mal gearbeitet habe) keine Dienstkleidung geben hat, habe ich Private Klamotten angehabt und der Firma gegenüber erwähnt das ich ihr diese "Abnutzung" während der Dienstzeit in Rechnung stellen werde.....ok ich habe auch nur 2 Monate da gearbeitet ^^
KampfKraut
Einsatzleiter
 
Beiträge: 471
Registriert: 17.08.2007 14:47

Nächste

Zurück zu Objekt- und Werkschutz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anzeige
Anzeige
Anzeige
cron