Anzeige
Anzeige
Anzeige

Krawattenpflicht bei über 40 Grad

Hier gehts um den Schutz von Objekten

Moderatoren: ghostguard, guardian_bw

Re: Krawattenpflicht bei über 40 Grad

Beitragvon bsausbo » 02.07.2015 22:16

D_R hat geschrieben:Kann, ja. Ich glaube da aber ehrlich gesagt nicht daran. Wahrscheinlich hat sich der Chef der Müllhalde sich für euer Unternehmen entschieden, weil der Preis gepasst hat. Und er wird wahrscheinlich keine 10t pro Mitarbeiter und Stunde mehr zahlen, damit die Leute ohne Krawatte herumlaufen. Beide Unternehmen haben einen Vertrag miteinander. In der Regel auch mit einer festen Laufzeit und einer Option auf Verlängerung. Und daran werden sich beide halten.

Wie schon geschrieben gehts hier nicht allein um die Krawatte... das ist ne lange und ne ganz andere Geschichte! Lassen wir das einfach gut sein!

Ich hoffe, du weißt, dass beides wenig miteinander zutun hat. Ganz im Gegenteil hatte ich bisher immer das Gefühl, dass die etwas dickeren Kollegen mehr durchgehalten haben, als andere, die bei denen es schneller zu Kreislaufproblemen kam.

Der gute Mann wiegt rund 200 Kilo, weil der kaum laufen kann, kommt der jeden Tag mit dem Taxi zur Arbeit. Aber klar steckt der locker die 40 Grad weg ;)
Ne, glaub mir: Der Mann hat schwere, gesundheitliche Probleme und bei 40 Grad Krawatte tragen müssen ist bei dem sicherlich nicht förderlich.


und es könnte spassig werden wenn eben dieser Kollege kollabiert, das ganze als Arbeitsunfall deklariert wird und die BG aktiv wird.... aber sowas passiert eher selten.

Ja, darauf warte ich! Aber auch das ist bei uns geregelt: Wir dürfen nicht krank werden!
bsausbo
Wachmann
 
Beiträge: 91
Registriert: 18.12.2012 21:13

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Krawattenpflicht bei über 40 Grad

Beitragvon guardian_bw » 03.07.2015 06:39

Fump hat geschrieben:und es könnte spassig werden wenn eben dieser Kollege kollabiert, das ganze als Arbeitsunfall deklariert wird und die BG aktiv wird.... aber sowas passiert eher selten.


Naja - selten, dass die VBG anlasslos Kontrollen durchführt? Stimmt, dafür fehlen einfach die technischen Aufsichtspersonen in der nötigen Anzahl. Etwa 200 bundesweit sind es aktuell. Für wie viele Unternehmen? Kann sich jeder selbst ausrechnen, wie hoch da die Wahrscheinlichkeit ist.

Bei Arbeitsunfällen (oder eben dem gleichgestellten Ereignissen) wird die VBG bei entsprechender Schwere auf jeden Fall aktiv und schaut sich alles an. Und wenn dann noch nicht mal ne Gefährdungsbeurteilung vorliegt... nicht gut.
Wenn es ganz hart kommt, ist die VBG allerdings das eher kleinere Übel.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5455
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: Krawattenpflicht bei über 40 Grad

Beitragvon DannyF95 » 03.07.2015 11:02

Ist nicht ab 35 Grad eh Feierabend?

http://www.sueddeutsche.de/karriere/arb ... -1.1701196
DannyF95
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 169
Registriert: 17.11.2012 21:29
Wohnort: Düsseldorf

Re: Krawattenpflicht bei über 40 Grad

Beitragvon guardian_bw » 03.07.2015 11:10

Nö. Artikel auch wirklich vollständig gelesen und verstanden?
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5455
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: Krawattenpflicht bei über 40 Grad

Beitragvon Fump » 03.07.2015 11:45

ist ja witzig, mit genau dem Artikel in der Hand stand schon mal jemand bei mir im Büro und kündigte an noch 3 Grad und er geht dann mal.... mein Gegenangebot war, Entfernung Standventilator, Beendigung Versorgung mit Hitzeschutzgetränke, Abbau der Markise und Eis raus aus dem Gefrierfach und dann kann er eventuell Glück haben diese Regelung anzuwenden.
Fump
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 862
Registriert: 13.02.2009 09:56

Re: Krawattenpflicht bei über 40 Grad

Beitragvon Tom511 » 03.07.2015 11:51

Und was ist mir der ASR 3.5?
http://www.baua.de/de/Themen-von-A-Z/Ar ... onFile&v=5

Hab mit nem Mitarbeiter vom Arbeitsschutz gesprochen.
Punkt 4.4. Absatz 2 wird für die Unternehmer ab 30° Pflicht.

Tabelle 4: Beispielhafte Maßnahmen
Beispielhafte Maßnahmen
a)
effektive Steuerung des Sonnenschutzes (z. B. Jalousien auch nach der Arbeitszeit geschlossen halten)
b)
effektive Steuerung der Lüftungseinrichtungen (z. B. Nachtauskühlung)
c)
Reduzierung der inneren thermischen Lasten (z. B. elektrische Geräte nur bei Bedarf betreiben)
d)
Lüftung in den frühen Morgenstunden
e)
Nutzung von Gleitzeitregelungen zur Arbeitszeitverlagerung
f)
Lockerung der Bekleidungsregelungen
g)
Bereitstellung geeigneter Getränke (z. B. Trinkwasser)
-Ausschuss

Aber ich ziehe den Kontakt mit dem direkten Vorgesetzten vor. Über den Kunden würde ich nur in Ausnahmefällen gehen.

Tom
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1631
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Re: Krawattenpflicht bei über 40 Grad

Beitragvon guardian_bw » 03.07.2015 12:19

Auch da: Alles gelesen und verstanden?
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5455
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: Krawattenpflicht bei über 40 Grad

Beitragvon Tom511 » 03.07.2015 16:53

guardian_bw hat geschrieben:Auch da: Alles gelesen und verstanden?


Nein, erklären lassen :wink:

Aber du verweist vermutlich auf den Arbeitgeber als Aufsichtsperson :?:
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1631
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Re: Krawattenpflicht bei über 40 Grad

Beitragvon bsausbo » 03.07.2015 18:52

Es zeigt sich wieder das Zwei-Klassen-System:
Selbstverständlich tragen die Mitarbeiter des Kunden lockere, leichte Sommerkleidung, weil das bei den Temperaturen nicht zu ertragen ist!
Aber der Wachdienst? Eine Leihfirma? Leute die keine eigenen Angestellten sind? Nööö.... da pocht man auf den Vertrag und wer sich weigert die Krawatte bei 40 Grad zu tragen, der kann gerne gehen!
Mir wurde heute gesagt, daß es dem Geschäftsführer zwar egal ist, ob wir ne Krawatte tragen oder nicht, aber was schriftliches bekommen wir da nicht. Das ist ihm einfach egal! Arbeiter zweiter Klasse eben...
So macht arbeiten doch Spaß :roll:
bsausbo
Wachmann
 
Beiträge: 91
Registriert: 18.12.2012 21:13

Re: Krawattenpflicht bei über 40 Grad

Beitragvon Spielverderber » 03.07.2015 21:58

Findest Du echt dass das bei der Hitze noch nen Unterschied macht, ob Krawatte oder nicht?
Genau wie Kurzarm- oder Langarmhemd...

Wobei ich eh immer mit Krawatte und Langarmhemd arbeite, sonst sieht man die Tattoos :lol:

Kann mir nur nicht vorstellen, dass das sooo nen Unterschied macht.
You will never understand what this life means to me
Spielverderber
Einsatzleiter
 
Beiträge: 416
Registriert: 12.10.2009 21:31
Wohnort: Hamburg

Re: Krawattenpflicht bei über 40 Grad

Beitragvon bsausbo » 03.07.2015 22:46

Doch macht es! Ich finde sogar gewaltig!
Ich zieh teilweise sogar mein Polo-Shirt aus und sitze nur im T-Shirt - selbst das ist ein großer Unterschied!
bsausbo
Wachmann
 
Beiträge: 91
Registriert: 18.12.2012 21:13

Re: Krawattenpflicht bei über 40 Grad

Beitragvon guardian_bw » 03.07.2015 23:00

Als Geschäftsführer des Auftraggebers würde ich mich auch hüten, den Angestellten des Dienstleisters etwas schriftliches zu geben, was auch nur im Entferntesten als Einmischung in das Beschäftigungs- bzw. Vertragsverhältnis zwischen den Angestellten des Dienstleisters und deren Arbeitgeber gewertet werden könnte...

Es geht ihn einfach nix an!
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5455
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: Krawattenpflicht bei über 40 Grad

Beitragvon bsausbo » 03.07.2015 23:36

Wir repräsentieren das Unternehmen an der Pforte... ich denke dem Geschäftsführer interessiert es wohl wie wir dort aussehen. Klar: Mündlich sagt er, daß wir da keine Krawatte tragen brauchen, weil das ein Entsorgungsbetrieb ist...
Es regt mich nur wieder so auf, weil es hier wieder deutlich wird, daß man nur ein Arbeiter zweiter Klasse ist! Die eigenen Mitarbeiter dürfen leichte Kleidung tragen, aber die von der Leihfirma sollen zusehen wie sie klar kommen. Und dann steht nicht mal die eigene Firma hinter einem!
Das deprimiert mich einfach! Dann nehme ich das jetzt so hin und habe auch keine Lust da weiter drüber zu diskutieren!
bsausbo
Wachmann
 
Beiträge: 91
Registriert: 18.12.2012 21:13

Re: Krawattenpflicht bei über 40 Grad

Beitragvon KampfKraut » 03.07.2015 23:38

Vll werden einfach ein paar MA wegen Hitze Krank? Dann überlegt es sich der Chef 2 mal :wink:
KampfKraut
Einsatzleiter
 
Beiträge: 470
Registriert: 17.08.2007 14:47

Re: Krawattenpflicht bei über 40 Grad

Beitragvon bsausbo » 03.07.2015 23:47

Na das würde ich auch machen, wenn die mich bei 40 Grad dazu zwingen würden! So kann ich einfach nicht arbeiten! Also entweder wird die Raumtemperatur angepasst (wie auch immer), oder ich zieh mir was lockereres an, oder ich bin unter den Arbeitsbedingungen einfach arbeitsunfähig!
Also so viel Verständnis muß sein!
"Eine Hand wäscht die andere" höre ich von meiner Firma oft... aber dran halten tun die sich nie! Jedes mal wenn ich was von der Firma will, dann bekomm ich die kalte Schulter zu spüren. Von daher mach ich auch schon lange nicht mehr alles für die Firma. Finde ich selbst schade, aber die wollen es ja nicht anders!
bsausbo
Wachmann
 
Beiträge: 91
Registriert: 18.12.2012 21:13

VorherigeNächste

Zurück zu Objekt- und Werkschutz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anzeige
Anzeige
Anzeige