Anzeige
Anzeige
Anzeige

Dringende Hilfe

Hier gehts um den Schutz von Objekten

Moderatoren: ghostguard, guardian_bw

Dringende Hilfe

Beitragvon Anonymus » 29.12.2016 19:32

Hallo Leute,

ich poste euch mal anbei was mir mein OL geschickt hat.

es gibt eine neue Verordnung in der Sicherheit.
Jeder Mitarbeiter der in der Sicherheit Arbeitet muss eine Kopie seines Ausweis beim Arbeitgeber abgeben.
Es wird dann durch den Arbeitgeber die Ausweisnummer in den Dienstausweis eingetragen.

Bis zum 10.01.2017 brauche ich von allen Kollegen eine Kopie der Ausweise.

meine Frage jetzt: ist das richtig? Hat jemand schon was davon gehört und wieso soll auf meinem Dienstausweis MEINE Personalausweisnummer ???

Mfg
Anonymus
Newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.02.2015 16:04

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Dringende Hilfe

Beitragvon guardian_bw » 30.12.2016 11:42

Das ist seit 01.12.2016 in der BewachV so vorgeschrieben.
Ist also durchaus richtig so.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5459
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: Dringende Hilfe

Beitragvon Tom511 » 30.12.2016 12:06

Anonymus hat geschrieben:meine Frage jetzt: ist das richtig? Hat jemand schon was davon gehört und wieso soll auf meinem Dienstausweis MEINE Personalausweisnummer ???


Damit DU eindeutig bei einem Vergehen identifiziert werden kannst und nicht ein anderer mit deinem Dienstausweis in gewissen Bereichen arbeiten kann.

Sehe da kein Problem.

Zudem ich bisher bei jedem Sicherheitsunternehmen vor Einstellung eine Kopie des Personalausweises abgegeben habe bzw. musste.

Und hier zum Nachlesen:
https://www.gesetze-im-internet.de/bund ... gesamt.pdf

§ 11
Ausweis
(1) Der Gewerbetreibende hat der Wachperson einen Ausweis nach Maßgabe der Sätze 2 und 3 auszustellen. Der
Ausweis muss enthalten:
1.
Namen und Vornamen der Wachperson,
2.
Namen und Anschrift des Gewerbetreibenden,
3.
Lichtbild der Wachperson,
4.
Unterschriften der Wachperson sowie des Gewerbetreibenden, seines Vertreters oder seines
Bevollmächtigten,
5.
Nummer des in der Bundesrepublik Deutschland oder einem EU-/EWR-Staat ausgestellten
Personalausweises, Reisepasses, Passersatzes oder Ausweisersatzes oder Bezugnahme zu einem sonstigen
amtlichen Ausweis- oder Identifizierungsdokument.
Der Ausweis muss so beschaffen sein, dass er sich von amtlichen Ausweisen deutlich unterscheidet.
(2) Der Gewerbetreibende hat die Ausweise fortlaufend zu nummerieren und in ein Verzeichnis einzutragen.
(3) Wachpersonen sind verpflichtet, den Ausweis in Verbindung mit dem gemäß Absatz 1 Satz 2 Nummer 5
vorgeschriebenen Ausweis- oder Identifizierungsdokument während des Wachdienstes mitzuführen und auf
Verlangen den Beauftragten der Vollzugsbehörden, zum Beispiel Ordnungsämter, Polizei- oder Zollbehörden,
vorzuzeigen. Der Ausweis ist während des Wachdienstes sichtbar zu tragen. Dies gilt nicht für Wachpersonen, die
Tätigkeiten nach § 34a Absatz 1a Satz 2 Nummer 2 der Gewerbeordnung ausüben.
(4) Wachpersonen, die Tätigkeiten nach § 34a Absatz 1a Satz 2 Nummer 1 und 3 bis 5 der Gewerbeordnung
ausüben, haben sichtbar ein Schild mit ihrem Namen oder einer Kennnummer sowie mit dem Namen des
Gewerbetreibenden zu tragen.
Tom
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1639
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Re: Dringende Hilfe

Beitragvon guardian_bw » 30.12.2016 12:28

So wirklich glücklich bin ich auch nicht mit dieser Geschichte. Einen wirklichen Sinn möchte ich darin auch nicht sehen.
Ja, Kopie Personalausweis abgeben, kann ich mitgehen. Das war in vielen Fällen üblich (bevor wieder jemand kommt mit Kopierverbot etc.: Ja. Ich weiss.)
Personalausweis mitführen, ja. Geh ich auch noch mit.

Aber die Nummer des Ausweises auf den "Dienst"ausweis?
Zur Identifikation der Person ist das eindeutig nicht nötig, wenn bereits das Lichtbild sowie Name des SMA drauf stehen, sowie Daten des Unternehmens UND dazu noch der Perso mitgeführt werden muss.


Es ist jetzt halt vorgeschrieben. Dann macht man das halt.
Aber ich muss das weder verstehen noch verteidigen.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5459
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

Re: Dringende Hilfe

Beitragvon Anonymus » 30.12.2016 23:10

Hallo

Super vielen dank für die Antworten ihr habt mir echt geholfen lieben lieben dank.

Ich wünsche euch einen Guten Rutsch ins neue Jahr und bleibt Gesund !!!!

Mfg Ano
Anonymus
Newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.02.2015 16:04

Re: Dringende Hilfe

Beitragvon Spielverderber » 25.02.2017 18:35

Ui, seit 01.12.16 ist also auch das sichtbare Tragen des Dienstausweises für alle (außer Kaufhausdetektive) Pflicht?
You will never understand what this life means to me
Spielverderber
Einsatzleiter
 
Beiträge: 416
Registriert: 12.10.2009 21:31
Wohnort: Hamburg

Re: Dringende Hilfe

Beitragvon Nemere » 25.02.2017 21:43

Ja, der Ausweis ist sichtbar zu tragen (§ 11 Abs. 3 Satz 2 Bewachungsverordnung)
Nemere
Einsatzleiter
 
Beiträge: 381
Registriert: 13.11.2006 17:43
Wohnort: Südbayern

Re: Dringende Hilfe

Beitragvon Tom511 » 28.02.2017 15:02

Dann bin ich mal gespannt wie viele Unternehmen sich daran halten.
Bisher habe ich keinen gesehen, welcher seinen Ausweis sichtbar trägt.
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1639
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Re: Dringende Hilfe

Beitragvon Nemere » 28.02.2017 18:11

Könnte teuer werden - und zwar für den Sicherheitsmitarbeiter, der Ausweis nicht sichtbar trägt:
§ 16 Abs. 1 Nr. 7 BewachV:
§ 16 Ordnungswidrigkeiten
(1) Ordnungswidrig im Sinne des § 144 Absatz 2 Nummer 1b der Gewerbeordnung handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig (...)
7. entgegen § 11 Absatz 3 Satz 2 oder Absatz 4 einen Ausweis oder ein Schild nicht oder nicht in der
vorgeschriebenen Weise trägt,
Nemere
Einsatzleiter
 
Beiträge: 381
Registriert: 13.11.2006 17:43
Wohnort: Südbayern

Re: Dringende Hilfe

Beitragvon Spielverderber » 01.03.2017 16:36

Spannend finde ich auch folgende Frage:

Die Pflicht des sichtbaren Tragens gilt nicht für Personen, die Tätigkeiten nach Satz 2 (Schutz vor Ladendieben) ausüben.
Zählt dazu also auch der Doorman oder nur der Detektiv ?
You will never understand what this life means to me
Spielverderber
Einsatzleiter
 
Beiträge: 416
Registriert: 12.10.2009 21:31
Wohnort: Hamburg

Re: Dringende Hilfe

Beitragvon RMSecuritySolutions » 15.03.2017 13:33

Guten Tag die Damen und Herren,

derzeit bin ich auf der Suche nach einem Vordruck für einen Dienstausweis.
Hat da jemand die Möglichkeit mir eine Vorlage zukommen zulassen.?

Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

RM Security Solutions GmbH
Bielsteiner Str. 104
51674 Wiehl

Telefon: 0 22 62 / 999 74 20
Telefax: 0 22 62 / 999 74 21
Mobil: 0160 / 91 04 52 82

Email: mkirsch@rm-security-solutions.de
Internet: www.rm-security-solutions.de
RMSecuritySolutions
Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 15.03.2017 13:27


Zurück zu Objekt- und Werkschutz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige
cron